Menu

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Aus den Unternehmen - packaging journal

Bausch+Ströbel feiert Jubiläum

„50 Jahre Innovation – und wir haben noch viel vor!“, unter diesem Motto steht das Jahr 2017 für den Spezialmaschinenbauer Bausch+Ströbel in Ilshofen. Das Unternehmen, das heute Abfüll- und Verpackungsanlagen für die pharmazeutische Industrie herstellt, wurde 1967 offiziell gegründet. 

dvi -Umfrage zu Verpackung und Recycling

Die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Verpackungsinstituts e.V. (dvi) zeigen, dass mehr als ein Drittel der Bevölkerung immer wieder bei der Wiederverwertung von Verpackungen scheitert. Besonders dramatisch ist die Situation bei den 16 – 34-Jährigen - hier ist es fast die Hälfte.

ELSEN bilanziert stabiles Wachstum

Die Unternehmensgruppe ELSEN knüpft an die gute Entwicklung in den Vorjahren an. Der Logistik-Spezialist verbuchte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 89 Millionen Euro und verbesserte sein Ergebnis von 2015 damit um eine Million Euro.

Frischpack auf Wachstumskurs

Die Frischpack GmbH, eine Tochter der Fami­lienunternehmen Alpenhain und ALPMA, übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2017 die Baackes & Heimes GmbH aus Viersen.

Fünf Fragen an Markus Boehm (SIG Combibloc)

Markus Boehm ist seit 2009 Chief Market Officer bei SIG Combibloc, einem der weltweit führenden Systemanbieter von Kartonpackungen und Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. SIG Combibloc hat aktuell einen umfassenden Fahrplan auf den Weg gebracht, um „Net Positive“ zu werden. Das bedeutet, dass das Unternehmen mehr für die Gesellschaft und die Umwelt tun will, als es davon in Anspruch nimmt.

Biobasierte Kunststoffe als Verpackungen für Lebensmittel

Welche Rolle spielen Biokunststoffe heute und zukünftig bei den Lebensmittelverpackungen? Diese Frage soll eine Studie beantworten, für die das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über seinen Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) im Februar 2016 eine Ausschreibung gestartet hatte. Das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) wurde mit der Durchführung beauftragt.

Naatz: Co-Packaging ist Vertrauenssache

Ein verantwortungsbewusstes Team, die kontinuierlichen Investitionen in die Ausstattung sowie die völlige Transparenz bei der Durchführung der Aufträge sichern der Naatz Integrated Services GmbH, Idstein, bereits seit vielen Jahre das Vertrauen der Kunden. Zum Leistungsspektrum des Dienstleisters gehört neben der umfassenden Co-Packaging-Kompetenz auch ein eigener Versandservice.

Michael Ambros ist neuer Geschäftsführer bei Schmersal

Die Schmersal Gruppe erweitert ihr Managementteam und hat Michael Ambros zum 1. Mai 2017 als Geschäftsführer der K.A. Schmersal GmbH & Co. KG bestellt. Michael Ambros ist global für die Divisionen Verwaltung sowie Vertrieb und Marketing verantwortlich, während Geschäftsführer Michael Mandel die Leitung der technisch orientierten Divisionen bei Schmersal innehat.