Menu

Alle Artikel mit dem Schlagwort Etikettieren, Kennzeichnen, Codieren, RFID

cab: Leidenschaft für Etikettierung

Der studierte Feinwerktechniker Klaus Bardutzky tat sich im Frühjahr 1975 mit Freunden zusammen, um in einem Karlsruher Vorort nach Kundenauftrag Bauelemente und Fertigungsmittel für die Elektronikindustrie zu entwickeln. Obendrein konstruierte er Nadeldrucker für die Kennzeichnung: Die Firma cab war geboren.

Dot-Matrix-Schriften punktgenau verifizieren

Variable Daten lassen sich per Dot-Matrix-Schrift schnell und kostengünstig auf ein Produkt oder seine Verpackung aufbringen. Mit dem Dot-Print-Tool der Bildanalysesoftware CIVCore von METTLER-TOLEDO CI-Vision ist es möglich, Dot-Matrix-Schriften auch bei hohen Geschwindigkeiten automatisch zu lesen und zu verifizieren.

KHS-Gruppe: neue Konzepte im gesamten Produktionsprozess

Zu den Exponaten der KHS-Gruppe auf der drinktec 2017 zählen absolute Weltneuheiten in nahezu allen Anwendungsbereichen.Der Nutzen für den Anwender steht bei „Technology 4.0“ auch mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung im Mittelpunkt.

Domino: Codieren 4.0 für die Getränkeindustrie

Domino präsentiert auf der drinktec 2017 zukunftsfähige Kennzeichnungs- und Etikettierlösungen, die Hersteller von Getränken und anderen flüssigen Lebensmitteln für das Finishing ihrer Produkte brauchen und dabei auf hohe Durchlaufzahlen, zuverlässige Produktivität und niedrige Betriebskosten setzen.

Logopak: effiziente Kennzeichnung von Getränkegebinden

Die Kennzeichnungssysteme der Logopak Systeme GmbH & Co. KG, Hartenholm, sind in der Getränkeindustrie weit verbreitet. Auf der diesjährigen drinktec in München zeigt der Hersteller zahlreiche, komplett in-house entwickelte Maschinenneuheiten für unterschiedliche Anwendungen.

Antares: Track-&-Trace-Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Antares Vision S.r.l., der Spezialist für Vision-Control-Systeme und Track-&-Trace-Lösungen, bietet mit dem Antares Label Check (ALC) und dem Bottle Orientation System (BOS) zwei anforderungsgerechte Lösungen für die Rückverfolgbarkeit von Produkten sowie Inspektionssysteme für die Etikettenkontrolle in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Track & Trace: Spezialfall Russland

Russland plant einen sehr umfassenden Track-&-Trace-Ansatz. Er ist darauf ausgerichtet, den Weg der Arzneimittel vom Hersteller bis zum Endverbraucher lückenlos und kontinuierlich zu erfassen. Das geht so weit, dass die Behörden Informationen über die Lagerzeit derjenigen Medikamente abrufen können, die gerade im Umlauf sind.

Spezialverpackungen mit RFID-Technik sichern

Mithilfe sogenannter RFID-Tags lassen sich Produkte über die gesamte Lieferkette von ihrer Herstellung bis hin zum Endverbraucher verfolgen. Die Ruder Verpackungen GmbH aus Schwäbisch Gmünd bietet ihren Kunden Spezialverpackungen mit RFID-Etiketten an. Alpha Compact-Etikettenspender von Bluhm Systeme bringen die Tags auf die Faltschachteln auf.

Trotz großer Sortenvielfalt: Etikett und Verschluss immer korrekt

Rund zwei Millionen Hektoliter Bier produziert die Brauerei Karlsberg in Homburg pro Jahr. Damit trotz großer Sortenvielfalt keine Fehletikettierungen oder Flaschen mit falschen Verschlüssen das Haus verlassen, hat sich die Brauerei beim Neuwieder Spezialisten Indspect ein kamerabasiertes Kontrollsystem installieren lassen.

Erstöffnungsgarantie dank Etikettenversiegelung

Peterstaler Mineralquellen hat in eine neue Abfülllinie für Glasflaschen investiert. Für die in Deutschland vorgeschriebene Erstöffnungsgarantie wird ein Brustetikett mit Sicherheitssiegellasche eingesetzt. Dabei kommt die innovative Klebstoffauftragtechnik von Robatech in der KHS-Etikettiermaschine Innoket Neo zum Einsatz.

Für mehr Einblick: die neue WindowCan von Sonoco

Bei der neuartigen Verpackungslösung WindowCan verknüpft Sonoco Europe die Vorteile von Kombidosen mit denen von Kunststoffverpackungen und ermöglicht mit dem integrierten Sichtfenster einen klaren Blick auf Lebensmittel wie Müsli oder Süßwaren.

Persil: Retro-Etiketten zum Jubiläum

Den 110. Geburtstag seines selbstreinigenden Waschmittels feiert Henkel mit verschiedenen Aktionen, unter anderem wurde für die Verpackung ein Retro-Etikett entwickelt, das als limitierte Edition die Persil-Aktionspackungen ziert.

Pro Mach übernimmt P.E. Labellers

Pro Mach, Anbieter integrierter Verpackungs- und Verarbeitungstechnologie, hat die Übernahme der P.E. Labellers SpA, einem globalen Anbieter schnelllaufender Etikettiermaschinen bekanntgegeben. Das Unternehmen erweitert damit seine Kapazitäten für Schmuckettikettierungs- und integrierte Verpackungsanlagen. Es werden alle Tochtergesellschaften und Management-Teams von P.E. Labellers in das Geschäft von Pro Mach integriert.

ESPERA: Auszeichnen auf höchstem Niveau

Im Zuge der immer komplexeren Richtlinien zur Auszeichnung und Kennzeichnung von Nahrungsmitteln wird der Prozess der Produktauszeichnung immer umfangreicher. Die ESPERA-WERKE GmbH, Duisburg, bieten mit ihrer Software verschiedene Features zur Unterstützung dieser komplexen Prozesse.

Neue QR-Code-Lösung von SIG Combibloc

SIG Combibloc, Lösungsanbieter für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, bringt in Zusammenarbeit mit der brasilianischen Produktionsgenossenschaft Languiru eine neue digitale Lösung auf den Markt. Sie sorgt für Transparenz hinsichtlich der Produktqualität und -sicherheit, verbessert die Steuerung von Herstellungsprozessen und ermöglicht die Personalisierung digitaler Marketingkampagnen.

Flache Siegelrandbeutel sicher verpackt von Christ Packaging

Stents und Ballons werden bei der invasiven Therapie von Herzerkrankungen eingesetzt und aufgrund ihrer großen Produktvielfalt in kleinen Chargen hergestellt. Die Christ Packing Systems GmbH & Co. KG, Ottobeuren, hat sich der komplexen Aufgabe eines automatisierten Verpackungsprozesses gestellt und kürzlich eine Linie zum Verpacken dieser hochsensiblen Produkte in Siegelrandbeutel ausgeliefert.

Qualität am laufenden Band: Besondere Kennzeichnungslösung für Paletten

Alnatura ist ein Schwergewicht der Biobranche: Erst die Kennzeichnung mit Versandinformationen ermöglicht die korrekte kundenspezifische Zuordnung aller Aufträge. Aufgrund der großen Kapazität und des hohen Tempos ist dafür eine vollautomatisierte Kennzeichnungslösung erforderlich. Im Einsatz sind Palettenetikettierer von REA Jet.

Medikamente in Echtzeit nachverfolgen

Damit alle Anforderungen, die das Medicine Tracing System (MTS) stellt, zuverlässig erfüllt werden, installierte Sanofi Türkei in seiner Produktion und Logistik eine fortgeschrittene Traceability-Lösung von Antares Vision auf Basis der Bildverarbeitungstechnologie von Cognex.

Symbiose von Warenwirtschaft und Verpackungstechnik

Dass Kapazitätsprobleme auch neues Denken initiieren können, beweist die mittelständische Hytec-Hydraulik OHG in Helmstedt. Ein selbst entwickeltes Warenwirtschaftssystem und die Einbindung eines effizienten Verpackungssystems von Automated Packaging Systems sind das Ergebnis.

Primeras neuer LX1000e-Drucker für UV- und wasserbeständige Etiketten

Primera Technology, Hersteller von Spezialdrucksystemen, launcht mit dem LX1000e einen Farbetikettendrucker, der für die Produktion extrem haltbarer Etiketten insbesondere für den Außeneinsatz entwickelt wurde. Er basiert auf Primeras LX2000e Farbetikettendrucker und verwendet wie sein „großer Bruder“ ebenfalls Pigmenttinte.

tna auf der interpack 2017

Mit über 14.000 installierten Systemen in mehr als 120 Ländern bietet tna, australischer Anbieter integrierter Verarbeitungs- und Verpackungssysteme für Lebensmittel, eine breite Auswahl an Produkten für Hersteller von Snacks, Süßwaren, Nüssen, Cerealien, Pasta sowie Frisch- und Tiefkühlkost. Auf der diesjährigen interpack wird tna eine Kombination von virtueller und erweiterter Realität einsetzen, um sein komplettes Angebot an Verarbeitungs- und Verpackungslösungen zu präsentieren.

Fünf Fragen an Hans-Joachim Boekstegers (Multivac)

Hans-Joachim Boekstegers ist seit 2002 geschäftsführender Direktor und CEO der Multivac-Unternehmensgruppe. Der Allgäuer Maschinenhersteller beschäftigt rund 5.100 Mitarbeiter und ist mit fast 80 Tochtergesellschaften auf allen Kontinenten vertreten.

Primera: personalisierter Etikettendruck am PoS

Der immer stärker werdende Wunsch nach Exklusivität durch Einzigartigkeit, d. h. nach personalisierten Produkten, ist ein Trend, der viele Branchen – von der Kosmetik- über die Getränke- bis hin zur Süßwarenindustrie – erfasst hat und nun nicht mehr loslässt. Der wohl einfachste Weg ein Produkt zu personalisieren, ist die Individualisierung des Produktetiketts.

Bizerba: Digitize Packaging

Bizerba zeigt auf der diesjährigen interpack Lösungen rund um die Themen digitale Transformation, Food Safety, Losgröße 1 sowie Logistik und Etiketten.

Paul Leibinger: Kennzeichnungslösungen „Made in Germany“

Paul Leibinger stellt auf der diesjährigen interpack die flexiblen Möglichkeiten der Continuous-Inkjet-Technologie bei der Kennzeichnung von Verpackungen vor. Außerdem präsentiert das Unternehmen mit dem Visionsystem V-check ein effizientes Überwachungssystem zur Qualitätskontrolle gedruckter Daten.

Easyfairs legt Empack 2018 in Dortmund auf

Messeveranstalter Easyfairs erweitert sein Fachmessen-Portfolio und führt am 24. und 25. Januar 2018 eine „Empack 2018“ in den Westfalenhallen Dortmund durch. Die Dortmunder Veranstaltung ist damit der jüngste Spross in der 43-köpfigen Verpackungsfachmessen-Familie von Easyfairs.

Faubel übernimmt RFID-Spezialisten SIL

Die Melsunger Druckerei Faubel & Co. Nachfolger GmbH, die hauptsächlich Booklet Etiketten und Sonderkennzeichnungen für die pharmazeutische Industrie produziert, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Mehrheit an der SIL System Integration Laboratory GmbH, einem Spezialisten für RFID-Lösungen (Radio-Frequenz-Identifikation).

Atlantic Zeiser: serialisierte Etiketten vorproduzieren

Stichwort Serialisierung: Wenn der Code nicht direkt auf eine Faltschachtel, sondern beispielsweise auf eine Kunststoffflasche aufzubringen ist, kann eine Serialisierung von Etiketten sinnvoll sein. Mit der DIGILINE Label Offline von Atlantic Zeiser können Etiketten extrem abriebfest in hoher Qualität und äußerst schnell und effizient bedruckt, serialisiert und für eine Vielzahl von Verpackungslinien bereitgestellt werden.

Elried: Inkjet & Industrie 4.0

Zwei große Themenfelder beschäftigen aktuell die Entscheider deutscher Produktionsunternehmen: Industrie 4.0 und das Internet of Things. Bei Elried steht dafür beispielhaft die Ci5000-Serie. Sie umfasst eine Familie von Continuous-Inkjet-Systemen, die von Lösungen für Kleinstserien bis zu Hochgeschwindigkeitsanlagen alle Größenklassen abdecken.

Individueller Fälschungsschutz für MünzManufaktur

Die MünzManufaktur hat Schreiner ProSecure mit der Entwicklung einer fälschungssicheren und rückverfolgbaren Kennzeichnungslösung für ihre Gold- und Silberbarren von 20 g bis 1.000 g beauftragt und nutzt inzwischen deren Entwicklung, die einen optischen Fälschungsschutz mit einer modernen Serialisierungslösung verbindet.

Umweltfreundliche Markierung spart Verpackungen ein

Bei geeigneten Bioprodukten könnten Kunststoffverpackungen bald der Vergangenheit angehören: Eosta, eines der weltweit führenden Handelsunternehmen für Bioobst und -gemüse, hat gemeinsam mit der schwedischen Supermarktkette ICA erste Produkte mit natürlichem Labeling auf den Markt gebracht.

drupa 2020 um eine Woche vorverlegt

Der Termin der drupa wird um eine Woche vorverlegt: Die nächste drupa findet von Dienstag, 16. Juni, bis Freitag, 26. Juni 2020 statt. Das haben das drupa-Komitee und die Messe Düsseldorf in ihrer Sitzung am 15. Februar 2017 beschlossen. Mit der Terminverlegung trägt die Messe Düsseldorf Wünschen von Aussteller- und Besucherseite Rechnung.

Neuer Vertriebsleiter bei HERMA Etikettiermaschinen

Matthias Holder, 46, hat bei HERMA Etikettiermaschinen die Gesamtverantwortung für den Vertrieb übernommen. Der erfahrene Verpackungs- und Maschinenbauspezialist war bislang lange Jahre bei Bosch Packaging Technology und bei MAN Roland tätig.

It's all about Packaging: drei Events – eine Show!

Am 5. und 6. April 2017 verspricht die Packaging Innovations Show im Verbund mit der Luxury Packaging und der Label&Print in Berlin ein Feuerwerk für die Design-, Branding- & Lifestyle-Branche und beleuchtet die Verpackungsentwicklung von der Idee bis zum fertigen Produkt. Ein Interview mit Martina Hofmann, Group Event Director der Easyfairs Deutschland GmbH.

LOVE THE NOW mit der Moët Rosé Impérial Emoëticons Limited Edition

Ab Februar 2017 kann man mit der Moët Rosé Emoëticons Limited Edition seine eigene Moët & Chandon Flasche kreieren. Mit den Emoëticon-Stickern lässt sich die Flasche beispielsweise mit Champagnerflaschen und -gläser, Augen, Lippen, Herzen, Sonnenbrillen, Musiknoten, Smileys oder den Wörtern „pop!“, „kiss“ und „love“ individuell gestalten.

Fluoreszierende UV-Tinte von Videojet

Videojet Technologies Inc., Spezialist für Kennzeichnungs- und Druckerlösungen, präsentiert eine innovative fluoreszierende UV-Tinte, mit der sich gestochen scharfe Codes auf hochwertige Kosmetika, Pharmaprodukte und andere Verbrauchsgüter aufbringen lassen.

Fragen an den cab Geschäftsführer Alexander Bardutzky

Etikettendruck in Zeiten der Industrie 4.0: Lange vor Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge leisteten cab Geräte weit mehr als nur den Druck auf Etiketten. So ist die Architektur der Produkte seit jeher auf intuitive Bedienung, Integrierbarkeit in Automationslinien sowie Zuverlässigkeit ausgerichtet.

Nature & More mit natürlicher Markierungslösung

Nature & More bringt gemeinsam mit der schwedischen Supermarktkette ICA Bio-Obst und -Gemüse mit natürlichem Labeling auf den Markt und ersetzt damit millionenfach Kunststoffverpackungen. Avocados und Süßkartoffeln sind die ersten Produkte, die mit Logos, aber ohne Umverpackung in die ICA-Läden kommen.

tna launcht neue vertikale Schlauchbeutelmaschine

tna, Anbieter integrierter Verarbeitungs- und Verpackungssysteme für Lebensmittel, präsentiert eine neue vertikale Schlauchbeutelmaschine (Vertical Form Fill and Seal, VFFS) im Washdown-Design. Die tna arctic® 3 verfügt über ein rundum hygienisches Design und soll effizient und zuverlässig in rauen, nassen und kalten Produktionsumgebungen arbeiten.

NiceLabel: Lösung für Lebensmitteletiketten

Ab dem 13. Dezember 2016 müssen sämtliche Lebensmittelhersteller die EU-Verordnung 1169/2011 über die Etikettierung von Lebensmitteln uneingeschränkt umsetzen. NiceLabel hat hier eine Softwarelösung entwickelt, die Lebensmittelanbietern die Einhaltung der Verordnung bei minimalem Aufwand ermöglichen soll.  

Codier-, Markier- und Etikettierlösungen von Domino

Die Domino Deutschland GmbH, Mainz-Kastel, zeigt auf der BrauBeviale 2016 bediener- und wartungsfreundliche Continuous-Inkjet-Codierer, CO2-Laser sowie Etikettendruckspender, die sich durch Zuverlässigkeit und niedrigste Gesamtbetriebskosten auszeichnen

Faubel: Mehr als Etiketten für den Pharmabereich

Seit über 160 Jahren schreibt die Faubel & Co. Nachfolger GmbH Unternehmensgeschichte in der Druck- sowie Papier und Folie verarbeitenden Industrie. Die Entwicklung des weltweit agierenden Familienunternehmens begann am 1. Mai 1855 in Kassel, als Hermann Faubel die „Faubel & Co. Cartonagen und Papierwaren-Fabrik Cassel“ gründete. Heute ist das Unternehmen Spezialist für außergewöhnliche Etiketten, insbesondere für die pharmazeutische Industrie.

Markem-Imaje: weiße Tinte für Kennzeichnung

Markem-Imaje, weltweit agierender Anbieter von Lösungen zur Produktkennzeichnung, führt MW470 ein, eine weiße Tinte für Getränke- und Fruchtsafthersteller. Mit der einwandfrei lesbaren, resistenten und abwaschbaren neuen Tinte MW470 können Einweg- und Pfandflaschen aus dunklem Glas gekennzeichnet werden.

SICK feiert 70 Jahre Innovation

Die SICK AG feierte mit einem Festakt das 70-jährige Firmenjubiläum. Dr. Robert Bauer, Vorsitzender des Vorstands der SICK AG, begrüßte zur Jubiläumsfeier zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft.

Sierra Milenario Tequila Relaunch und Line Extension

Neues Outfit für Sierra Milenario 100% Agave Tequila: Mit neuer Flache und nahezu vollständiger Überarbeitung der Etiketten soll gepunktet werden. Zwar bewahrt neue Flasche ihre auffällige und an die Pyramiden Mittelamerikas angelehnte Form, wird aber etwas schmaler, was das Flaschenhandling verbessern soll.

FachPack 2016 zieht erfolgreiche Bilanz

Das war die FachPack 2016: Insgesamt 41.014 Fachbesucher nutzten die Gelegenheit, sich über Neuheiten aus den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik zu informieren und 1.541 Unternehmen stellten in den elf Messehallen aus.

Hopfmeister Braumanufaktur: Mehrfach-Auszeichnung für Geschmack und Design

Hopfmeister, Braumanufaktur aus München-Sendling hat gleich zwei wichtige Branchen-Auszeichnungen gewonnen. Während mit dem Craft Beer Award der exzellente Geschmack der Sorten Surfers Ale (Gold) und Gipfel Glück (Silber) gewürdigt wurde, war die Verpackung ebenfalls preiswürdig: In der Kategorie Communication Design wurde Hopfmeister als Red Dot Award Winner für den ganzheitlichen Markenauftritt ausgezeichnet.

GEA auf der FachPack 2016

Auf der diesjährigen FachPack präsentiert GEA leistungsstarke Verpackungs- und Aufschneidemaschinen sowie Lösungen rund ums Etikettieren und Drucken.

AIM e. V.: Industrie 4.0 verständlich machen

Der Industrieverband AIM e. V. stellt auf der FachPack 2016 gemeinsam mit AIM-Mitgliedern Auto-ID-Lösungen für Verpackungen und Verpackungsmaschinen im Besonderen sowie Logistik 4.0- und Industrie 4.0-Lösungen im Allgemeinen vor.

Zuverlässige Codier- und Markierlösungen von Domino

Als Lösungsanbieterin für vielfältige Kennzeichnungsanforderungen zeigt die Domino Deutschland GmbHauf der diesjährigen FachPack ihre i-Tech Produktpalette, die von der Verpackungskennzeichnung bis hin zur Palettenetikettierung reicht.

Logopak: flexibles Etikettieren

Ob Paletten-, Karton- oder Kleinsendungskennzeichnung: Das Etikettiersystem Logomatic 900 QTB, welches die Logopak Systeme GmbH & Co. KG auf der FachPack 2016 zeigt, bietet zugleich Flexibilität, Effizienz und Nachhaltigkeit. Teil dieser Lösung sind neu entwickelte, trägerlose Endlosetiketten.

KHS erweitert Portfolio um Verbrauchsgüter

Die KHS GmbH bekommt Verstärkung: Im Bereich Serviceprodukte kümmert sich ab sofort eine neu geschaffene Abteilung um den Vertrieb von Verbrauchsgütern. Damit bietet der Systemanbieter KHS ab sofort nicht nur Verpackungs- und Abfüllanlagen, Ersatzteile und Wartung, sondern auch Verbrauchsmaterial an.

Multivac: Lösungen aus einer Hand

Auf der diesjährigen FachPack stehen bei Multivac wieder bedarfsgerechte Lösungen zum Verpacken von Lebensmitteln, Medizinprodukten und Konsumgütern im Fokus. Multivac Marking & Inspection informiert über sein umfassendes Portfolio an Inspektions- und Kennzeichnungslösungen.

REA: Kennzeichnung vom Produkt bis zur Palette

Im Fertigungs- und Verpackungsprozess übernehmen Kennzeichnungssysteme eine Schlüsselfunktion: Durch Codierung werden Produkte zu Unikaten und lückenlos rückverfolgbar. REA zeigt auf der FachPack 2016 moderne Beschriftungstechnologie auf höchstem Niveau.

Schmersal mit innovativen Sicherheitskomponenten und -systemen auf der Motek

Die Schmersal Gruppe präsentiert auf der diesjährigen Motek Sicherheitssysteme und -lösungen, die geeignet sind, produzierende Unternehmen bei der Einführung digitaler Zukunftstechnologien zu unterstützen. Bei den Industrie 4.0-Konzepten geht es insbesondere um Datenaustausch und Kommunikation mit der Zielsetzung, Effizienzgewinne, Produktivitätssteigerungen und eine höhere Flexibilität zu erreichen. 

Bizerba: präzise Abfüllen und Überprüfen

Im Fokus der Bizerba GmbH & Co. KG aus Balingen stehen auf der diesjährigen FachPack intelligente Systeme für das präzise Abfüllen von Flüssigkeiten und die Inspektion von Lebensmittelverpackungen. Ein Highlight ist auch die modular aufgebaute Industriesoftware Brain2.

Leibinger: Kennzeichnungslösungen „Made in Germany“

Die Paul Leibinger GmbH & Co. KG, Tuttlingen, stellt auf der diesjährigen FachPack die flexiblen Möglichkeiten der Continuous-Inkjet-Technologie bei der Kennzeichnung von Verpackungen vor. Kamerasysteme sowie der neue Vision System V-check kontrollieren die Qualität eines Aufdrucks.

Herma: neues Serviceportal für Etikettierer

Mit einem neuartigen internetbasierten Serviceportal startet die Herma GmbH zur Fachpack seine Offensive zu Industrie 4.0. Damit steht direkt am jeweiligen Etikettierer ein umfassendes Anwendungs- und Einstellungs-Know-how mit wenigen Mausklicks bereit.

FachPack 2016

Mehr als 1.565 Aussteller prägen in diesem Jahr mit ihren Angeboten rund um Industrie- und Konsumgüterverpackungen das Gesicht der Messe. Von Packstoffen und -mitteln über Verpackungsmaschinen und Verpackungsdruck und -veredelung bis zu Logistiksystemen und Services für die Verpackungsindustrie deckt die Veranstaltung alle Themen ab und setzt die richtigen Schwerpunkte.

Securikett - Manipulationsschutz für risikoreiche Produkte und Märkte

In risikoreichen Umfeldern werden Betrüger ausgefallene Methoden entwickeln, um z. B. Sicherheitsetiketten von Originalverpackungen zu sammeln und diese erneut zu verwenden. Securikett arbeitet gemeinsam mit engagierten Kunden an einem systematischen Ansatz, um die Schlupflöcher in der Technologie für Manipulationsschutz zu schließen.

Ganz schön smart: „Bluhmware Cockpit“ optimiert Etikettenproduktion

Mit der von Bluhm Systeme entwickelten Software „Cockpit“ können längst nicht mehr nur Kennzeichnungssysteme wie Drucker oder Codierer vernetzt, überwacht und gesteuert werden. Im Sinne der „intelligenten Fabrik“ wird Cockpit zunehmend zum Monitoring der kompletten Produktion eingesetzt. Jüngstes Einsatzbeispiel ist die Bluhm-eigene Etikettenproduktion am Standort Rheinbreitbach.

NBL setzt auf Sacmi Etikettiermaschine

Die Namibia Breweries Limited (NBL), eine der größten südafrikanischen Bierbrauereien und Flaschenbierabfüllereien sowie regionaler Partner von Heineken, hat sich bei der Erneuerung der Etikettiermaschinen, die den Abfülllinien nachgeschaltet sind, für eine Maschine von Sacmi entschieden.

Allen Coding: neuer Multi-Kopf Thermotransfer-Drucker

Kennzeichnungspezialist Allen Coding gibt die globale Einführung der MLi-Serie bekannt. Es handelt sich um ein einzigartiges Multi-Kopf Thermotransfer-Drucksystem, das speziell für schnelle und hochauflösende Anwendungen in mehrbahnigen Verpackungsmaschinen entwickelt wurde. 

TRESU DigitalSolutions und Apex International kooperieren

TRESU DigitalSolutions, Anbieter von Flexo-Lackierwerken für Digitaldrucksysteme, und Apex International, Hersteller von hochqualitativen Rasterwalzen für die Übertragung von Lacken und Druckfarbe bei der Verpackungs- und Etikettenherstellung, sind eine globale Partnerschaft für Forschung, Entwicklung und Schulung eingegangen.

NiceLabel mit neuer Führung

NiceLabel, Entwickler von Produktivitäts-Softwarelösungen für die Etikettierung und Kennzeichnung hat die Ernennung von Chris Walsh zum Chief Executive Officer bekanntgegeben.

Bestnoten für die drupa 2016

Die 1.837 Aussteller aus 54 Ländern berichten zum Ende der 11-tägigen Messe übereinstimmend von exzellenten Geschäftsabschlüssen, äußerst viel versprechenden Kontakten und einem positiven Spirit für die weltweite Druckbranche. 

InterSupply: Tabakwaren - von Verpackungen bis zu Maschinen

Nach ihrer Premiere in 2015 geht die InterSupply, Fachmesse für die Produktion von Tabakwaren, nun vom 16. bis 18. September 2016 in der Messe Westfalenhallen Dortmund in die zweite Runde. Das Ausstellungsspektrum reicht von Verpackungen bis zu Etiketten und Maschinen.

BluhmWeber Group mit Rekordumsatz 2015

Die internationale BluhmWeber Group mit Sitz in Rheinbreitbach entwickelte sich im vergangenen Jahr in den D-A-CH-Märkten weiterhin positiv: Mit 132,5 (kum.; Vorjahr: 117,7) Millionen Euro erzielte der Komplettanbieter für Kennzeichnungstechnik im Geschäftsjahr 2015 den höchsten Umsatz seit Gründung der Unternehmensgruppe.

150 Jahre Bizerba - Vom Waagen-Hersteller zum Technologieunternehmen

1866 legte der Schlosser Andreas Bizer in Balingen, 70 Kilometer südlich von Stuttgart, den Grundstein der Firma und ließ sein eigenes kleines Unternehmen unter „A. Bizer, Fabrikation von Brücken-, Tisch- und Balkenwaagen“ im Handelsregister eintragen. Aus Bizer und Balingen wurde dann Jahrzehnte später: Bizerba. Was mit Waagen begann, entwickelte sich in 150 Jahren zur Erfolgsgeschichte.

Siegwerk: maßgeschneiderte Inkjet-Lösungen

Unter dem Motto „We Color the Future“ wird Siegwerk auf der diesjährigen drupa vertreten sein. Der internationale Druckfarbenhersteller hat jüngst angekündigt, seine Produktpalette durch neue UV-Inkjet-Druckfarben zunächst für Etiketten und später auch für Verpackungsanwendungen zu erweitern.

drupa 2016: Kooperation für Messe-Tragetasche

Für die drupa 2016 hat die rlc | packaging group gemeinsam mit brandpack, manroland sheetfed, ClimatePartner, Stora Enso und weiteren Partnern eine spezielle, klimaneutral hergestellte Karton-Tragetasche entwickelt, die als Giveaway das Messe-Motto „Touch the Future“ illustriert.

Mosca: nachhaltiges End-of-Line-Packaging auf der drupa

Der drupa-Messeauftritt der Mosca GmbH aus Waldbrunn steht ganz im Zeichen der Industrie 4.0. Das Unternehmen präsentiert unter anderem die vollautomatischen Umreifungsmaschinen UATRI-2 XT sowie die SoniXs TR-6 Base und Pro.

REA JET auf der drupa: Late Stage Customization

REA JET, Spezialist für industrielle Kennzeichnungstechnologie, präsentiert auf der diesjährigen drupa unter anderem den Thermal Ink Jet Drucker REA JET HR pro, der eine Individualisierung in letzter Minute (Late Stage Customization) ermöglicht.

eurolaser: High-End-Lasersysteme mit neuen Optionen

Moderne Lasersysteme zum Schneiden und Gravieren eröffnen neue unzählige Möglichkeiten in der Verarbeitung typischer Materialien für die Druck-, Textil- und Verpackungsindustrie. Der modulare Aufbau der in Deutschland produzierten Lasersysteme von eurolaser ermöglicht es dem Anwender, nun bis zu zwei mechanische Werkzeuge parallel zum Laser einzusetzen.

OKI: neue Dimension des Farbdrucks

Auf der diesjährigen drupa legt OKI den Fokus auf sein Portfolio der Graphic-Arts-Drucker. Das schließt den neu eingeführten Pro6410 NeonColor-Drucker sowie die preisgekrönte Weißtoner-Technologie, die ebenfalls prämierte Fünffarb-Technologie sowie die ColorPainter-Großformat-Drucker H3-104s und M-64s mit ein. 

Zünd: Produktivität neu definiert

Zünd Systemtechnik richtet seinen Messeauftritt auf der diesjährigen drupa konsequent auf hochleistungsfähige und intelligent automatisierte digitale Schneidlösungen aus. Als Messehighlight enthüllt das Schweizer Unternehmen einen neuen hochproduktiven Cutter.

drupa 2016 - Megatrend Print 4.0 und die digitale Vernetzung

Mit neuer strategischer Ausrichtung, optimierter Laufzeit von elf Messetagen, neuem Erscheinungsbild und einem auf drei Jahre verkürzten Turnus geht die internationale Leitmesse für Print und Crossmedia Solutions an den Start. Unter dem Motto „touch the future“ rückt die drupa die Innovationskraft der Branche in den Fokus.

GEA mit neuen Verarbeitungs- und Verpackungslösungen auf der IFFA

Fünf neue Produkte, zwei überarbeitete Modelle und eine Auswahl der wichtigsten Maschinen werden zur Inspiration bei GEA. Premiere haben z. B. ein Etikettierer, ein Einstiegsmodell bei den PowerPak-Tiefziehverpackungsmaschinen und ein Automatisierungssystem für das Linienende.

MULTIVAC punktet bei Atria mit Formgebung und Convenience

Für die Aufschnittwurst von Atria sollte eine neue, attraktivere Verpackung zum Einsatz kommen, die sich zudem leichter handhaben lässt. Jetzt sorgen bei Finnlands führendem Hersteller von Fleischerzeugnissen drei neue Tiefziehverpackungsmaschinen des Typs R 535 von MULTIVAC für optimale Verpackungsergebnisse und echte Wettbewerbsvorteile.

MULTIVAC: perfekte Vakuum-Skin-Verpackungen

Auf der diesjährigen IFFA 2016 präsentiert MULTIVAC sowohl Tiefziehverpackungsmaschinen als auch Traysealer, die auf die Herstellung von MultiFreshTM Verpackungen ausgelegt sind.

IFFA: Ishida bietet Verpackung „auf ganzer Linie“

Frische Fleisch- und Geflügelprodukte bergen viele Herausforderungen für die vollautomatische Verpackung. Ishida zeigt auf der IFFA maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Anwendungen. Ausgestellt werden gleich drei komplett integrierte Verarbeitungslinien sowie weitere leistungsstarke Maschinen für das Verwiegen, das Abfüllen, das Verpacken und die Qualitätskontrolle.

IFFA 2016: Top-Ereignis der Fleischwirtschaft

Auf der IFFA, der Nr. 1 der Fleischwirtschaft, trifft sich vom 7. bis zum 12. Mai in Frankfurt am Main die gesamte Branche der Fleischwirtschaft. Die Messe Frankfurt rechnet mit rund 960 Ausstellern aus etwa 50 Ländern, darunter alle Marktführer, die ihre Top-Innovationen präsentieren werden.

Bluhm Systeme: Tiegel und Tuben gepflegt kennzeichnen

Flexibler wollte !QMS Medicosmetics bei der Abfüllung und Verpackung seiner Produkte werden. Die Kosmetikspezialisten hörten sich in der Verpackungs- und Abfüllbranche um und erhielten eine konkrete Empfehlung: So wurde die Bluhm Systeme GmbH aus Rheinbreitbach der Partner für die Einrichtung der Förder- und Kennzeichnungstechnik.

LOPEC 2016: von flexiblen Technologien bis zum Internet der Dinge

Zu den diesjährigen Highlights der LOPEC 2016, der internationalen Fachmesse und dem Kongress für gedruckte Elektronik, zählen intelligente Etiketten, gedruckte Sensoren und Glas von der Rolle als Trägermaterial. Die Messe öffnet vom 05. bis 07. April 2016 ihre Tore.

Bluhm Systeme zeigt auf der LogiMAT neue Kennzeichnungslösungen

Einen Logistik-Etikettierer, der verschieden hohe Pakete im Durchlauf mit Versandetiketten etikettiert, einen Übereck-Etikettierer, der Etiketten in unterschiedlichen Längenverhältnissen aufbringt – diese und weitere Lösungen präsentiert Bluhm Systeme auf der diesjährigen LogiMAT.

Logopak: vollautomatisch DIN A3-Etiketten drucken und applizieren

Highlight des Druck- und Applikationsspezialisten Logopak auf der diesjährigen LogiMAT ist der neue DIN A3-Drucker der Serie 900. Damit ist laut Unternehmensangaben erstmals die vollautomatische Etikettierung von großen Papier-Mutterrollen (Volltamboure) möglich – bei einer Etiketten-Lauflänge von bis zu 1200 Metern.

Atlantic Zeiser: Pharma-Serialisierung - die Uhr läuft

Die Umsetzung der europäischen Pharmarichtlinie 2011/62/EU („Falsified Medicines Directive“) geht jetzt definitiv in ihre heiße Phase: Am 09. Februar 2016 wurde die Delegierte Rechtsakte in der finalen Fassung (EU) 2016/161 veröffentlicht. Pharmaherstellern verbleiben jetzt nur noch drei Jahre, um Vorkehrungen hinsichtlich der Sicherheits- und der eindeutigen, individuellen Identifizierungsmerkmale zu treffen.

LEIBINGER weitet Tintenportfolio für Inkjet-Drucker aus

Paul LEIBINGER hat für seine Inkjet-Drucker neue Tinten auf den Markt gebracht, die sich optimal für die Kennzeichnung von Verpackungen mit besonderen Anforderungen eignen. Unter anderem können damit auch Produkte aus PE, PP, OPP und PA berührungslos während der laufenden Produktion, z. B. mit einer LOT-Nummer oder dem Mindesthaltbarkeitsdatum, codiert werden.

SICK AG: 70 Jahre Fortschritt - vom Sensor zur Sensorintelligenz

Vor fast 70 Jahren wurde das Fundament geschaffen. Heute ist die SICK AG mit Stammsitz in Waldkirch ein global tätiges Unternehmen: ein Familienunternehmen und Technologiekonzern, der mit Tradition und Innovation den Kunden die bestmöglichen Lösungen anbietet.

Bizerba: keine Kontrolle, keine Kekse

Die Bizerba GmbH & Co. KG, Balingen, zeigt auf der ProSweets Lösungen für mehr Lebensmittelsicherheit und besseres Qualitätsmanagement im Bereich der Süßwarenwirtschaft.

Drei in einer: Kosme 3Bloc

Die Krones Tochter Kosme s.r.l., Roverbella, präsentiert mit dem 3Bloc ein innovatives Konzept einer Blockaufstellung aus Blasmaschine/Unscrambler, Füller und Etikettiermaschine, die es in zwei Varianten für PET- und für HDPE-Behälter gibt.

REA JET expandiert international

REA JET, deutscher Hersteller industrieller Kennzeichnungstechnologie, hat sein globales Vertriebs- und Servicenetz erweitert. Das Unternehmen ist mit Niederlassungen und Distributionspartnern auf allen Kontinenten in mehr als 40 Ländern vertreten.

Bosch erweitert Downstream-Spritzenportfolio

Bosch Packaging Technology, ein führender Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik, baut seine Linienkompetenz in der Abfüllung und Verarbeitung vorsterilisierter Spritzen weiter aus.

Turck: Plagiatschutz mit RFID

Plagiate bereiten Unternehmen in unterschiedlichen Branchen zunehmend Probleme. Neben rechtlichen Wegen gibt es aber auch technische Möglichkeiten, sich effizient vor dem Verkauf von gefälschten Produkten oder Ersatzteilen zu schützen. Im industriellen Umfeld eignen sich vor allem robuste RFID-Systeme zur Identifikation von Ersatz- und Verschleißteilen - beispielsweise von Turck.

ESPERA: neue Trends in der vollautomatischen Preisauszeichnung

Wie die Preisauszeichnung der Zukunft aussieht, hat die ESPERA-WERKE GMBH am 06. November 2015 in Duisburg bei ihrem ESPERA MEETING gezeigt. 500 internationale Gäste aus der Branche hatten im Rahmen der Veranstaltung „Setting Future Trends“ die Möglichkeit, zukünftige Trends in der Preisauszeichnung kennen zu lernen.

Robos: Hologramm-Etiketten – mit Sicherheit attraktiv

Hologramme sind in unterschiedlichsten Sicherheitsstufen erhältlich. Von offensichtlichen bis hin zu unsichtbaren individuellen Sicherheitsmerkmalen stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung. „Eine kompetente Beratung ist in jedem Fall sinnvoll, um das geeignete Hologramm für die entsprechende Anwendung zu finden“, empfiehlt Harry Reuter, Geschäftsführer der Firma Robos aus Kornwestheim bei Stuttgart.

Cognex zeigt zur SPS IPC Drives stationäre Barcode-Leser der nächsten Generation

Cognex Corporation, Anbieter in industrieller Bildverarbeitung, zeigt zur SPS IPC Drives in Nürnberg seine neuen bildbasierten stationären Barcode-Lesegeräte der Serien DataMan® 150, 260 und 360. Die neuen ID-Systeme punkten in Leistung, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit und nutzen die neuesten Cognex®-Algorithmen für höchstmögliche Leseraten.

Schreiner Group ist "Ausbildungsbetrieb des Jahres"

Die Schreiner Group, Münchner Familienunternehmen der Druck- und folienverarbeitenden Industrie ist „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2015“. Die Auszeichnung wurde im Rahmen der Druck & Medien Awards am vergangenen Donnerstag zum ersten Mal verliehen.

Domino stellt M230i Etikettendruckspender für sekundäre und tertiäre Verpackungsanwendungen vor

Mit der Markteinführung des neuen M230i erweitert Domino seine M-Serie Etikettendruckspendesysteme. Als erstes Modell der M-Serie, ist der M230i mit den einzigartigen i-Techintelligent Technology Funktionen von Domino und der intuitiven QuickStep Benutzeroberfläche ausgestattet. Das System ist für sekundäre und tertiäre Verpackungsanwendungen in einer Vielzahl von Branchen geeignet und setzt neue Maßstäbe in puncto Linienflexibilität.

Bluhm Systeme: Erfrischend neu

Die Bluhm Systeme GmbH stellt auf der BrauBeviale 2015 zahlreiche neue Beschriftungs- und Etikettiersysteme vor, mit denen Flaschen, Dosen, Kartons und KEGs sowie Paletten gekennzeichnet werden können.

Sacmi - Technologien für das kühle Blonde

Mit der Lieferung an einen der größten Bierabfüller der Welt als neueste Referenz zeigt sich Sacmi für die BrauBeviale 2015 gut aufgestellt. Präsentiert werden neben den neuen Abfüllmaschinen ELT und ECF auch die Etikettiermaschinen der neuen Baureihe ERF.

interpack 2017: Anmeldestart

Interessierte Unternehmen der Verpackungs- und Prozesstechnik sowie branchennahe Services können sich ab sofort zur interpack 2017 anmelden. Die internationale Leitmesse der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie findet vom 04. bis 10. Mai 2017 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

Datalogic: neue Software IMPACT+ OCR für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datalogic, Unternehmen für automatische Datenerfassung und industrielle Automatisierung und Hersteller von Barcode-Lesegeräten, mobile Computern zur Datenerfassung, Sensoren, Bildverarbeitungssystemen und Lasermarkierungssystemen, gibt die Einführung der IMPACT+ OCR Software bekannt, einer intelligenten Lösung für die Erkennung von variablen gedruckten Daten in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Prämierte Innovationen: die Gewinner des Deutschen Verpackungspreises 2015

Die Jury prämierte 2015 insgesamt 27 Innovationen in sechs Kategorien mit dem Deutschen Verpackungspreis und der Auszeichnung „Beste Verpackung“ bzw. „Beste Verpackungsmaschine“ oder „Bestes Display“. Die große Bandbreite an Innovationen quer durch alle Branchen und Materialien zeigt die innovative Kraft der Verpackungswirtschaft.

rlc | packaging group: Sicherheits- und Systemlösungen für Pharma

Die rlc | packaging group, Hannover, präsentiert in Nürnberg Systemlösungen für Faltschachteln, Packungsbeilagen und pharmazeutisches Co-Packaging aus ihren drei hochmodernen Pharmazie-Verpackungszentren in Rüdersdorf (Berlin), Poznan und Spreitenbach (Zürich), die auf den speziellen Bedarf der Branche spezialisiert sind und die gesamte Verpackungswertschöpfungskette abdecken.

Elried: Zusammenführung zweier Welten

Die Elried Markierungssysteme GmbH, Oberhaching, stellt auf der diesjährigen FachPack eine komplette Neuentwicklung aus dem Bereich der Kartuschensysteme vor: den U2-PRO.  

APP: Komplettlösungen „Made in Asia“

Sowohl für europäische als auch für asiatische Unternehmen, wie den in diesem Jahr erstmals an der FachPack teilnehmenden Papier- und Zellstoffhersteller Asia Pulp and Paper (APP), wird der schnell wachsende Markt im Bereich Verpackung und Etiketten immer wichtiger.

Espera: Das Etikett nicht aus den Augen lassen

Die Espera-Werke GmbH, Duisburg, zeigt auf der FachPack ihre neuesten Softwarelösungen rund um Etikettieren und Preisauszeichnen: Je umfangreicher die Produktkennzeichnung erfolgen muss, desto mehr besteht die Gefahr, dass sich bei der Etikettierung von Lebensmitteln Fehler einschleichen.

Domino: Mit Sicherheit entspannter kennzeichnen

Die Domino Deutschland GmbH, Mainz-Kastel zeigt auf der FachPack bewährte und zuverlässige Codier- und Markierlösungen seiner i-Tech-Produktpalette, die von der Verpackungskennzeichnung bis hin zur Palettenetikettierung reichen.

Biobiene Lieferscheintasche: Versand goes green

Sie hat die Nominierung zum Deutschen Verpackungspreis 2015 geschafft. Die Rede ist von einer kleinen grünen Lieferscheintasche von Biobiene, die genau das ist, was sie vorzugeben scheint – nämlich „grün“ im Sinne von umweltfreundlich. In der Kategorie „Etiketten, Verschlüsse und sonstige Packhilfsmittel (EVP)“ wird sie nun um den begehrten Sieg kämpfen.

Lösemittelfreie Kennzeichnung für Schokolade

Chocolat Frey ist der Marktführer unter den Schweizer Schokoladeherstellern und wird dem Slogan „in aller Munde“ absolut gerecht. Als jetzt die Aktualisierung der Kennzeichnungstechnologie auf dem Programm stand, holte man sich mit REA JET einen erfahrenen Partner an Bord, der sich weltweit als Spezialist für industrielle Kennzeichnungsanlagen etabliert hat.

Heuft: einfach sicher verpacken

Passend zum Messethema „Etikettieren und Kennzeichnen“, präsentiert die Heuft Systemtechnik GmbH, Burgbrohl, Entwicklungen zur akkuraten Ausstattung und nachhaltigen Rückverfolgung von Packmitteln.

AMI: Fördern, Prüfen und Robotik

Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH, Luckenbach, stellt Effizienz und Qualität in der Intralogistik auf der FachPack in den Fokus. So präsentiert das Unternehmen unter anderem eine neue Palettenprüfstation.

KBA-Metronic: bereit für die Smart Factory

Im Fokus des diesjährigen Auftritts auf der FachPack 2015 in Nürnberg steht bei KBA-Metronic das Thema Industrie 4.0. Mit vernetzten Kennzeichnungsgeräten in verschiedenen Drucktechnologien will das Veitshöchheimer Unternehmen seine Kunden fit für die Smart Factory und die gestiegenen Ansprüche an das Design und die Qualität der Kennzeichnung machen.

Logopak: Palettenetikettierung 4.0

Die Palettenetikettierer der Logopak Systeme GmbH & Co. KG, Hartenholm, sind Erfolgsmodelle. Robust und modular aufgebaut, eignen sie sich perfekt für den Dauerbetrieb. Die Etikettierung erfolgt dabei in Formaten bis DIN A3, wahlweise an einer bis drei Seiten einer Palette im Thermodirekt- oder Thermotransferverfahren.

Leibinger: Produktionssicherheit gewährleisten

Die Paul Leibinger GmbH & Co. KG, Tuttlingen, stellt auf der FachPack der Öffentlichkeit zum ersten Mal sein neues Vision-System zur Qualitätskontrolle gedruckter Daten vor. Außerdem kann die nächste Generation der Leibinger-InkJet-Drucker begutachtet und getestet werden.

Koch Pac-Systeme: 100 Prozent integriert, 100 Prozent vielseitig

Der Sondermaschinenbauer KOCH Pac-Systeme aus dem Schwarzwald demonstriert auf der FachPack 2015 seine Kompetenz beim Verpacken in mehrfacher Hinsicht: 100 Prozent vielseitig steht für die verschiedenen Anwendungsfelder, in denen sich die Maschinen und Linien täglich bewähren.

August Faller: Etiketten, die mehr können

Im Rahmen des Themenparks „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ in Halle 9, Stand 360/346 stellt die August Faller KG, Waldkirch, ihre Lösungen für die Etikettierung und Kennzeichnung pharmazeutischer Produkte vor.

Atlantic Zeiser: Serialisierung flacher Kartons

Wenn es um Serialisierung geht, wird die Durchlaufzeit immer mehr zum kritischen und häufig noch unterschätzten Faktor. Wie man dennoch bei Aufträgen auch kurzfristigen Lieferterminen und hohem Anspruch bezüglich Qualität und Prozesssicherheit gerecht wird, zeigt Atlantic Zeiser auf der FachPack mit einem neuen vollintegrierten System für die Serialisierung flacher Kartons.

Bizerba: fehlerfrei kennzeichnen und etikettieren

Unter dem Motto „Labeling Quality“ präsentiert Bizerba, Balingen, auf der diesjährigen FachPack Lösungen für intelligente Verpackungsprozesse. Neben Hard- und Softwareanwendungen sowie hochwertigen Verbrauchsmaterialien stehen Services wie Etikettenmanagement und neue Finanzierungskonzepte im Mittelpunkt des Messeauftritts.  

cab feiert Jubiläum: 40 Jahre Produkttechnik

Acht Niederlassungen weltweit, über 320 Mitarbeiter plus 820 Vertriebspartner in mehr als 80 Ländern: cab wächst kontinuierlich. Jetzt feiert der Karlsruher Hersteller von Systemen zur Produkt- und Verpackungskennzeichnung sein 40-jähriges Firmenbestehen.

Deutscher Verpackungspreis 2015: 53 Innovationen nominiert

Die Jury des Deutschen Verpackungspreises hat 53 innovative Lösungen rund um die Verpackung mit einer Nominierung für den Deutschen Verpackungspreis 2015 ausgezeichnet. Fast 200 Einreicher aus sieben Nationen hatten ihre Arbeiten vorgestellt.

Eukerdruck - Hohe Standards für lückenlose Rückverfolgbarkeit

Bei der Produktion von Etiketten für pharmazeutische Produkte gilt es, verschiedene technische und organisatorische Besonderheiten zu meistern. Im Rahmen eines breiten Leistungsspektrums hat sich die Eukerdruck GmbH & Co. KG, Marburg, seit über 60 Jahren auf die Fertigung von Etiketten für die pharmazeutische Industrie spezialisiert.

Bizerba: Ressourcensparende Herstellungsprozesse

Bei vorverpackten Lebensmitteln sollte nach Möglichkeit nicht nur das Produkt selbst, sondern auch Beutel, Schachtel und Etikett umweltschonend hergestellt sein. Dafür spielen zwei Faktoren eine große Rolle: Herstellungsprozess und Ressourcen. Bei beiden Faktoren nutzt Bizerba verschiedenste Einsparpotenziale und setzt auf den Trend hin zu mehr Umweltbewusstsein.

Workshop Serialisierung und Fälschungssicherheit

Branchenübergreifende Lösungsansätze für fälschungssichere Verpackungen: Beim bdvi-Fachtag, der im April bei der Romaco-Group in Karlsruhe stattfand, diskutierten Referenten und Teilnehmer verschiedener Branchen über die Herausforderungen, die bei der Durchsetzung der EU-Fälschungsrichtlinie für die Sicherheitskennzeichnung von Medikamentenverpackungen mit dem Ziel der Rückverfolgbarkeit und eines erhöhten Fälschungsschutzes eintreten werden.

ACHEMA: Auf Nummer sicher mit Technologie von REA

Hersteller von Lebensmitteln, Pharmaprodukten und Markenartikeln verbindet der Kampf gegen Plagiate und Fälschungen. Auf der ACHEMA zeigt REA adäquate Kennzeichnungssysteme zur Rückverfolgung der Ware, die in die Produktion integriert werden und die Logistikkette transparent machen.

Koch Pac-Systeme - modular, flexibel, integriert

Bestes Beispiel für die gelungene Kombination der aktuellen Anforderungen an das Packaging sind die individualisierten Verpackungslösungen, die der Sondermaschinenbauer Koch Pac-Systeme bereits seit Jahren anbietet.

Herma - schneller etikettieren und serialisieren

Mit dem Modell 132M HC zeigt der Selbstklebespezialist Herma  erstmals eine komplett für die Serialisierung ausgerüstete Rundumetikettieranlage. Zur Serialisierungsausstattung gehören u. a. ein Videojet-Drucker und ein Kamerasystem von Laetus, das die Qualität des Drucks überprüft.

Cookies am laufenden Band

Mit dem Generalunternehmer IPS hat HERMA die Etikettierlösung in einer neuen Verpackungsstraße für Cookies realisiert. Wie man ungewöhnlich große und damit recht schwer zu positionierende Verschluss- und Kennzeichnungsetiketten präzise und effizient anbringt, zeigen die hier eingesetzten sechs HERMA 400 Etikettierer.

Der BridgeHipper - Smart. Wert. Innovation.

Neulich trat ein Kunde an Indeed-Gründer und -Geschäftsführer Karel J. Golta mit dem Anliegen heran, exzellente Best Cases für wirklich innovative Smart Packagings zu recherchieren. Er wollte damit der Geschäftsleitung aufzeigen, was heute im Zeitalter von Big Data und Internet of Things in der Verpackungswelt alles möglich ist.

KBA-Metronic: Facelift für alphaJET mondo

KBA-Metronic hat seinen kompakten Kleinzeichen-Tintenstrahldrucker alpha-JET mondo einem Facelift unterzogen Die neuen Produktmerkmale und Optimierungen bewährter Druckerfunktionen verbessern den Einsatz in hochdynamischen Fertigungslinien.

Logopak: RFID-Kennzeichnung von Möbelteilen

Mit dem Advanced Tag Applicator ATA präsentiert Logopak, Hersteller von logistisch integrierten Etikettier- und Kennzeichnungssystemen mit Hauptsitz in Hartenholm bei Hamburg, eine innovative Lösung zur Kennzeichnung von Möbelteilen und Ausbaukomponenten mit RFID.

Gernep - moderne Etikettiersysteme

Etikettiermaschinenhersteller Gernep präsentiert auf der Anuga FoodTec seine neuesten Technologien und Entwicklungen im Bereich der verschiedenen Rundläuferetikettiersysteme.

Robatech: Verkleben, was gut schmeckt

Auf der Anuga FoodTec präsentiert Robatech leistungsstarke Produkte für einen effizienten Klebstoffauftrag. Zu den Attraktionen gehören die Hotmelt-Auftragsköpfe der Diamondserie (Bild). Durch eine spürbare Energieersparnis zeichnen sich auch die Klebstoffschmelzgeräte der Concept-Diamondserie aus.

Domino: Codier- und Markiersysteme

Domino präsentiert auf der Anuga FoodTec Kennzeichnungslösungen die aufgrund ihrer Leistungsmerkmale den Bedarf an technischen Eingriffen reduzieren oder gar ausschließen und Routinefunktionen für das Bedienpersonal so schnell, einfach und intuitiv wie nur möglich gestalten.

Leibinger: neuer Continuous Ink-Jet-Drucker

Der Tuttlinger Kennzeichnungsspezialist Paul Leibinger wird dem Fachpublikum auf der Anuga FoodTec seine breite Palette an industriellen Ink-Jet-Druckern präsentieren und als Weltneuheit den JET3up vorstellen.

Bluhm Systeme - lebensmittelkonform kennzeichnen

Die Beschriftungs- und Etikettierlösungen von Bluhm Systeme erfüllen sowohl die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen wie ISEGA, FDA, EG 178/2002, LMIV als auch die, die sich unmittelbar aus dem jeweiligen Produkt, der Verpackung und dem Produktionsumfeld ergeben.

Multivac - Effizienz auf ganzer Linie

Prozessautomation, High-end-Maschinen und Kompaktmodelle für die Lebensmittelindustrie, Multivac zeigt auf der Anuga FoodTEC Innovationen rund um die Themen Verpackung, Inspektion und Kennzeichnung, darunter eine schlüsselfertige End-to-End-Linie für das Verpacken von Lebensmitteln.

Illig: beim Thermoformen direkt dekorierte Verpackungen

Im Zentrum des diesjährigen Anuga FoodTec-Auftritts der ILLIG Maschinenbau GmbH & Co.KG steht die wirtschaftliche Herstellung thermogeformter und im gleichen Arbeitsgang für die individuelle hochwertige Produktanmutung brillant dekorierter Lebensmittelverpackungen.

REA Elektronik auf der LogiMAT: komplexe Prozesse steuern

REA Elektronik präsentiert auf der diesjährigen LogiMAT Kennzeichnungstechnologie für die Beschaffungs-, Lager-, Produktions- und Distributionslogistik. Die Systeme erleichtern durch Einhaltung der Standards von Industrie 4.0 die schnelle Vernetzung der Prozesse.

TSC Auto ID auf der LogiMAT: schnell und wirtschaftlich drucken

TSC Auto ID Technology bringt pünktlich zur LogiMAT die in zwei Varianten verfügbare kompakte TA210-Desktopdruckerserie auf den Markt. Das Unternehmen präsentiert sich in diesem Jahr auf einem deutlich größeren Messestand als bisher auf der Messe.   

Mettler-Toledo PCE: neue Label Serialization Station LSS

Mettler-Toledo PCE erweitert sein Portfolio um die neu entwickelte Label Serialization Station LSS zur automatischen Etikettenbeschriftung und -verifizierung. Unternehmen der Pharma- und Health Care-Branche erhalten rückverfolgbare Track & Trace-Etiketten für ihre Produkte bei einem Durchsatz von bis zu 500 Stück pro Minute. Die Label Serialization Station lässt sich vollständig in die Linie integrieren und ist alternativ auch als kompakte Auftisch-Lösung erhältlich.

Robos - Freiräume durch Qualitätsmanagement

Der Etikettenhersteller Robos zählt seit fast 55 Jahren zu den führenden Herstellern von hochwertigen Haftetiketten. Harry Reuter, Geschäftsführer der Robos GmbH & Co. KG im Interview mit packaging journal zu aktuellen Trends und Herausforderungen.

cab Produkttechnik: integriertes Lösungskonzept

Die Richtlinien des Global Harmonisierten Systems, kurz GHS, stellen neue Anforderungen an die Industrie und den Arbeitsschutz. cab Produkttechnik bietet ein ntegriertes Lösungskonzept: Etikettendrucker der XC-Serie, dazu Farbbänder sowie Etiketten abgestimmt auf Bedarf und Anwendung.

Neue servogesteuerte Flachstanze für Etiketten von Link Label

Link Label hat eine außergewöhnliche Flachstanzmaschine für Etiketten neu auf den Markt gebracht. Die digi L 320 ist komplett servogesteuert. Vorzugseinheit und damit die Bahnspannung werden elektronisch geregelt. Alleinstellungsmerkmal ist jedoch die Servosteuerung auch von Hub und Stanzandruck.                                    

Inspektion für Track & Trace in Brasilien

Die von der brasilianischen Agentur für Sicherheit für Pharmazeutika (ANVISA) vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen stellen den Markt vor technische und logistische Herausforderungen. Unter der Generalunternehmerschaft von R&B haben scanware, der Pharmazeut Libbs und der Softwarelieferanten Atlantic Zeiser in Brasilien ein Pilotprojekt realisiert, das die Umsetzung der Richtlinie demonstriert.  

Elried präsentiert Relaunch

Elried, führender Anbieter im Bereich der industriellen Markierung und Kennzeichnung hat die Unternehmens-Webseite in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Kittel einem kompletten Relaunch unterzogen.

Rekordveranstaltung interpack 2014

Einhellig positiv äußerten sich die von uns besuchten interpack-Aussteller in Düsseldorf über die Kontakte und den Besucherzustrom.   

Paletten-Kennzeichnung optimieren

Die Paul LEIBINGER GmbH & Co. KG hat ihre WINJET3 Software zur Steuerung mehrerer JET3 Ink-Jet-Drucker um ein weiteres Modul erweitert. Mit „WINJET3 XY“ werden Paletten auf einer XY-Portalanlage schnell und einfach gekennzeichnet – für eine effizientere und wirtschaftlichere Produktion.

Microscan - Maschine Vision- und Verifizierungslösungen

Microscan BV, niederländisches Technologieunternehmen für Barcode-, Machine Vision- und Beleuchtungslösungen, stellt mit seiner neuesten AutoVISION-Produktlinie alle Lösungen zur Inline-Verifizierung (einschließlich Smart-Kameras und Beleuchtung) für Verpackungsanwendungen vor. 
Diesen RSS-Feed abonnieren