Ballenpressensortiment im Überblick

HSM präsentiert die horizontale Ballenpresse HSM HL 7009 MGB (Presskraft von 700 kN), die eine rentable Entsorgungslösung für die Industrie darstellt. (Bild: HSM GmbH + Co. KG)
Die horizontale Ballenpresse HSM HL 7009 MGB hat eine Presskraft von 700 kN. (Bild: HSM GmbH + Co. KG)

Die HSM GmbH + Co. KG präsentiert auf der diesjährigen LogiMAT die kompakte horizontale Ballenpresse HSM HL 7009 MGB, mit einer Presskraft von 700 kN, die eine rentable Entsorgungslösung für die Industrie darstellt.

Die Ballenpresse ist für die Entleerung von mit Kartonagen oder Folien gefüllten Müllgroßbehältern konzipiert, die über 1.100 Liter oder zweimal 240 Liter Fassungsvermögen verfügen. Die Befüllung der Ballenpresse erfolgt durch eine integrierte hydraulische Hub-Kipp-Vorrichtung. Die Ballen sind bei einem Querschnitt von 1.100 x 1.100 Millimeter und einer Ballenlänge von etwa 1.200 Millimetern bis zu 600 Kilogramm schwer.

Eine Neuheit im Segment der vertikalen Ballenpressen ist die HSM V-Press 860 plus B. Dank der breiten Einfüllöffnung von 1.500 Millimetern produziert sie besonders große, hochverdichtete Ballen aus Kartonage oder Folie, die ohne weiteres Umpressen vermarktungsfähig sind. Mit einer Presskraft von 594 kN ist sie eine wirtschaftliche Lösung für viele Entsorgungsaufgaben.

Dank des speziellen HSM TCS (TorsionControlSystem) wird die Neigung der Pressplatte in alle Richtungen kontinuierlich überwacht. Das verhindert einseitige Belastungen, optimiert den Pressvorgang und sorgt so für eine lange Lebensdauer sowie eine hohe Prozessgewährleistung. Gesteuert und bedient wird die Maschine anhand einer modernen Mikroprozessorsteuerung. Der jeweilige Istzustand der Maschine wird anzeigt.

Die Ballen, mit den maximalen Abmessungen 1.200 x 780 x 1.500 Millimeter, erreichen ein materialabhängiges Gewicht von bis zu 550 Kilogramm und werden von einer Vierfachdrahtumreifung zusammengehalten.

HSM auf der LogiMAT 2020: Halle 3, Stand F66

www.hsm.eu