Massive Lieferengpässe bei PVC-Klebebändern – TransPak bietet gleichwertige Alternativen

Die Rohstoffknappheit trifft dieses Jahr auch den Gummi- und Kunststoffmarkt mit voller Härte und die Auswirkungen werden noch weit in das Jahr 2022 spürbar sein. Bereits jetzt müssen Kunden monatelang auf PVC-Klebebänder warten. Sind sie dann verfügbar, sind die Preise exponentiell gestiegen.

Dieser Zustand geht so weit, dass vereinzelte Hersteller ihre Produkte bereits aus dem Sortiment genommen haben oder dies in naher Zukunft tun werden. Die Leidtragenden dieses Missstandes sind Unternehmen, die Ihren Warenversand nicht mehr so handlungsfähig und flexibel wie gewohnt abwickeln können.

PP High Tack Klebebänder: eine echte, günstige und verfügbare Alternative

Die Folgen für Unternehmen, die auf dieses Verpackungsmaterial angewiesen sind, sind immens. Denn letztendlich bleiben nur eine Handvoll Möglichkeiten: Der Erwerb überteuerter Klebebänder, monatelange Lieferzeiten, Nutzung geringwertiger Produkte oder der Vorratskauf. TransPak hat in seinem Sortiment ein PP-Klebeband, das diese Herausforderungen lösen kann: die PP-High-Tack-Klebebänder von Xenial.

Die PP-High-Tack-Klebebänder weisen eine gleichwertige Qualität wie PVC-Klebebänder auf und verfügen über zusätzliche Vorteile:Eine zuverlässige Verfügbarkeit

  • Einen günstigen Preis
  • Eine höhere Klebkraft als gängige Klebebänder
  • Sehr gute Reißfestigkeit
  • Leises und leichtes Abrollen
  • Es ist nachhaltiger, umweltfreundlicher und recycelbar

Einen ausführlichen Bericht bietet TransPak hier

Und der Systemanbieter für ganzheitliche Verpackungslösungen geht noch einen Schritt weiter: In seinem großen Klebebandvergleich  zeigt er auf, wie man in Zeiten der Rohstoffknappheit bis zu 60 % an Zeit, Kosten und Material beim Verpacken von großen Kartons einsparen kann.

 

Über TransPak

TransPak ist seit über 45 Jahren Systemanbieter von Verpackungsmitteln und -maschinen für einen weiten Kundenkreis in Industrie, Logistik, Handel und Gewerbe. Das ISO-zertifizierte Unternehmen versorgt Geschäftskunden mit qualitativ hochwertigen Verpackungsmaterialien und bietet hilfreiche Services von der Beschaffung über die Entsorgung von Verpackungen bis hin zu After-Sales-Service für Maschinen.

Neben dem Standardprogramm (über 5.000 Standardverpackungsmittel ständig auf Lager), dass über Katalog und Internet angeboten wird, erhalten Kunden individuelle Verpackungslösungen: von der das Produkt zugeschnittenen Verpackungsentwicklung bis hin zur individuellen Verpackungsbedruckung.

Von TransPak-Kunden gefordert und geschätzt sind die über die reine Produktebene hinausgehende Betrachtungsweise und Lösungen für den gesamten Verpackungs- und Versandprozess. Der Verpackungsspezialist begleitet Unternehmen mit umfassenden Analysen, Beratung und Lösungen, die den kompletten Supply Chain betreffen. Ein Ziel: Die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit im Bereich Verpackungsmittel zu optimieren und einen Beitrag zur Verbesserung Ihres Cashflows zu leisten.

TransPak ist für seine Kunden vor Ort: mit über 360 Mitartbeiter*innen in 15 flächendeckend über Deutschland verteilten Niederlassungen sowie 3 Auslandsstandorten in AT, CH und CZ. Die eigene Logistik umfasst 14 Läger mit über 55.000 Palettenstellplätzen und eine eigene LKW-Flotte, bestehend aus über 50 LKW. Dank dieser komfortablen Ausstattung kann das Verpackungsunternehmen auch bei Lagerengpässen seine Kunden unterstützen und unabhängig von externen Transportdienstleistern auch plötzlich auftretende Liefernotwendigkeiten berücksichtigen. So liefert TransPak zuverlässig termingerecht an – auch Just-in-time!

In 2020 erwirtschaftete die TransPak-Gruppe einen Gesamtumsatz von rund ca. 119 Mio Euro.