Menu

Alle Artikel mit dem Schlagwort Lebensmittel

Einstellungssache: Weihnachts-Trends bei Gebäck

Das Weihnachtsgeschäft ist traditionell auch für die Plätzchenhersteller das wichtigste und umsatzstärkste des Jahres. Hersteller stehen in dieser Zeit vor besonderen Herausforderungen: Die Produktionsanlagen müssen fehlerfrei auf Hochtouren laufen und die Verpackungsstile und -größen auf das weihnachtliche Thema angepasst sein.

Saftige Adventskalender von Haus Rabenhorst

Haus Rabenhorst begleitet zahlreiche Kunden mit Adventskalendern für die Marken Rotbäckchen und Rabenhorst durch die Vorweihnachtszeit. Dabei setzt das Unternehmen erneut auf die Erfahrung von Thimm Display.

Ho, ho, ho - Schokoweihnachtsmann glänzend verpackt

Jedes Jahr stellt Constantia Flexibles die Verpackung für mehr als 50 Prozent der 150 Millionen Schokoweihnachtsmänner her, die in Deutschland produziert werden. Mit der patentierten Methode Tepro2® des Unternehmens kann die Folie in einem Stück abgezogen werden, ohne dass die Schokolade bricht.

TSC Auto ID: Alleskönner für Lebensmittel-Kennzeichnung

Die Kennzeichnung als integraler Bestandteil in Lebensmittel verarbeitenden Betrieben steht meist in einem Spannungsfeld. Doch welche Anforderungen ergeben sich dabei konkret? Ein Unternehmen, das es wissen muss, ist TSC Auto ID. Der Hersteller von leistungsstarken und zugleich sehr zuverlässigen Thermodirekt- und Thermotransferdruckern aller Größenklassen zählt zu den Top 5 weltweit.

Weber Maschinenbau: Cheese Innovation Days 2017

Alles, was bei der Verarbeitung von Käse weniger an Verschnitt übrig bleibt, steigert am Ende des Tages den Ertrag. Erstmals drehte sich daher im November drei Tage lang bei Weber Maschinenbau am Hauptsitz in Breidenbach alles darum, wie Käse möglichst ertragreich und intelligent verarbeitet werden kann.

Interaktion am PoS: digitale Konzepte, die Mehrwert bieten

Im „Inspiration Store“ der STI Group in Lauterbach werden digitale Technologien für den PoS von morgen vorgestellt. Erfolgreich sind Konzepte, die Shoppern, Markenartiklern und Händlern einen Mehrwert bieten. Ob die individuelle Ansprache, ein multisensorisches Markenerlebnis oder eine Feedback-Möglichkeit: Digitale Techniken sorgen für Interaktion.

Lanico: Dosenverschließautomat für Gurken, Pilze und Co.

Für das effektive Verschließen großer Lebensmittelkonserven bietet LANICO eine neue Lösung an. Die vollautomatische Dosenverschließmaschine GSVA 365 verarbeitet Formate von bis zu 230 mm Durchmesser und bis zu 300 mm Höhe. Die maximale Ausbringung beträgt dabei 1.800 Dosen pro Stunde.

IMA Erca: Molkereigruppe steigert Wertschöpfung

Der Verpackungsmaschinenhersteller IMA Erca hat für den mexikanischen Molkereikonzern LALA eine neue FFS-Maschine entwickelt. Damit ist die Molkerei in der Lage, technisch anspruchsvolle, befüllte Stülpdeckel für diverse Joghurtprodukte selbst herzustellen. Bisher hatte das Unternehmen die Deckel extern zugekauft.

Tetra Pak: neue Extrudier-Linie für mittlere Produktionsmengen

Tetra Pak hat mit der Übernahme des Unternehmens Big Drum Engineering aus Edertal, führender Anbieter von Abfüllmaschinen für mittlere bis hohe Produktionsmengen für den weltweiten Eiscrememarkt, sein Produktangebot für Eiscremeproduzenten verstärkt.

Espera: Effizienzsteigerung bei der Preisauszeichnung

Speziell im Bereich der Preisauszeichnung und Etikettierung sind Einzeldrucker zum Bedrucken und Applizieren von Etiketten aktuell noch die Regel. Der Mehrrollendrucker ES 7800 von ESPERA unterstützt die Flexibilisierung von Produktionslinien, insbesondere für Produzenten mit einer hohen Sortimentsbreite oder häufig wechselnden Produktchargen.

Fünf Fragen an Markus Rustler (Theegarten-Pactec)

Markus Rustler ist geschäftsführender Gesellschafter der Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG in Dresden. Seit 2006 ist er als kaufmännischer Geschäftsführer verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Controlling, Vertrieb, Service und Marketing. Neben seinem Engagement im VDMA ist Markus Rustler u. a. als Mitglied im Beirat der Messe interpack aktiv.

HERMA: Gewürzkreationen abverkaufsstark gestalten

Die HERMA GmbH mit Hauptsitz in Filderstadt unterstützt den schwedischen Gewürzspezialisten Kryddhuset bei der schnellen und perfekten Auszeichnung mit einer Etikettieranlage vom Typ 362E. Sie besticht durch besonders kurze Rüstzeiten und Einstellkomfort beim Wechsel der verschiedenen Produktformate.

SIG: Einsatz nachwachsender Ressourcen für neue Verbundmaterialien

Mit dem SIGNATURE PACK hat SIG eine Innovation auf den Markt gebracht, die den Austausch von konventionellen fossilen Kunststoffen durch zertifizierte Polymere voran treibt, bei deren Herstellung entsprechende Mengen an pflanzlichen Rohstoffen eingesetzt werden, die damit fossile Rohstoffe ersetzen.

Auf dem Weg in die digitale Zukunft

Nördlich von Freudenstadt liegt der Ort Baiersbronn, der besonders bei Feinschmeckern aufgrund seiner hohen Dichte an Michelin-Sternen bekannt ist. Unweit der Murg befindet sich die Firma colordruck Baiersbronn. Seit 1954 werden in dem von Wilhelm Mack gegründeten Unternehmen Faltschachteln für die Lebensmittel-, Süßwaren- und Non-Foodindustrie gedruckt. Neben der reinen Produktion gehören auch umfassende Verpackungsdienstleistungen mit angeschlossenen Logistikprozessen zum Portfolio. 2016 erfolgte mit der Investition in eine HP Indigo 30000 der Einstieg in den digitalen Verpackungsdruck.

Optimierung der Beschaffung: Gewürze günstiger und besser verpackt

Durch die Neuausschreibung ganzer Warengruppen können Unternehmen erhebliche Einsparungen erzielen. Ein deutscher Lebensmittelhersteller stellte die Beschaffung seiner Eimer mit externer Unterstützung um. Die Dienstleistung ging über reine Preisverhandlungen weit hinaus.

Fünf Fragen an Herbert Hahnenkamp (Ishida GmbH)

Seit Oktober 2014 führt Herbert Hahnenkamp die Geschäfte der Ishida GmbH in Schwäbisch Hall. Er ist bereits seit 2008 für Ishida tätig und verantwortete zuvor die Geschäfte in Zentral- und Osteuropa.

Schokoriegel-Produktion mit Feldbusmodulen optimiert

Die Ritter-Sport-Sorte „Rum“ hat eine eigene Produktionsanlage und ist jüngst auf dem Werksgelände der Alfred Ritter GmbH & Co. KG im baden-württembergischen Waldenbuch umgezogen. Dabei wurde die Anlage einer Runderneuerung unterzogen und mit Feldbusmodulen von Murrelektronik ausgestattet.

Verspielte Getränkepulverdose bleibt im Gedächtnis der Verbraucher

Die Kombidose mit dem Getränkepulver für Kinder soll ein Hingucker sein, dachte sich Sonoco Europe bei der Gestaltung der Verpackung für den griechischen Markt. Mit Erfolg: Das Getränkepulver des Herstellers „Gialousis“ wird mittlerweile in 52 griechischen „Jumbo“-Spielwarenmärkten vertrieben. Die weitere Expansion ist geplant.

Antares: Track-&-Trace-Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Antares Vision S.r.l., der Spezialist für Vision-Control-Systeme und Track-&-Trace-Lösungen, bietet mit dem Antares Label Check (ALC) und dem Bottle Orientation System (BOS) zwei anforderungsgerechte Lösungen für die Rückverfolgbarkeit von Produkten sowie Inspektionssysteme für die Etikettenkontrolle in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

InPrint 2017: Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen

Die InPrint 2017, Fachmesse für industrielle Drucktechnologie, findet vom 14. – 16. November 2017 in der Halle A6 des Münchener Messegeländes statt. Die Messe steht in diesem Jahr unter dem Motto „Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen“, um den Trend der Aufwertung von Produkten durch Individualisierung aufzugreifen.

Wasserlösliche Folie verpackt sicher und erleichtert die Dosierung

Mondi hat eine neue wasserlösliche, komplett biologisch abbaubaure Folie entwickelt. Sie eignet sich zur Verpackung von Granulaten, Pulvern, Tabs und Badesalzen, die jeweils einzeln portioniert werden sollen. Auch eine Nutzung für Agrachemikalien oder zur Beschichtung von Zementsäcken ist denkbar.

Packservice: Saisongeschäft erfordert langfristige Planung

Nach der Weihnachtssaison ist vor der Weihnachtssaison. Während die Kunden noch Sonnencreme für den Sommerurlaub kaufen, beschäftigen sich die Marketingabteilungen bereits mit den Promotionaktionen für die Weihnachtszeit. Dass außergewöhnliche und innovative Verpackungen im Trend liegen, weiß auch die Firma Packservice aus Karlsruhe.

Beheizbare und voll isolierte IBC von Liquid CONcept

Mit einer Investition von einer Million Euro baut der Transportspezialist Liquid CONcept sein Kleincontainerangebot weiter aus. Die Behälter haben ein Fassungsvermögen von 1.000 Litern und werden überwiegend für temperaturgeführte Transporte von flüssigen Lebensmitteln wie Schokolade und Karamellpaste oder auch Speiseölen eingesetzt.

LoeschPack: Tradition trifft Innovation

2019 feiert Loesch Verpackungstechnik aus Altendorf sein großes Jubiläum. Dann liegen 100 Jahre bewegte Geschichte hinter dem Hersteller von Verpackungsmaschinen und -anlagen für Schokolade, Kaugummi und Dauerbackwaren.

„Design to Order“ - Roboterpalettierung aus dem Modulbaukasten

Die Palettierung stellt am Ende der Prozesskette in der industriellen Produktion von Konsumgütern und vor deren Distribution regelmäßig den letzten kritischen Prozessschritt dar. Für die Wettbewerbsfähigkeit kommt es dabei auf Effizienz und zunehmend auf Flexibilität an. Die Lösungen vom Spezialisten transnova-RUF eröffnen hier ein sehr großes Potenzial.

Folieneinsatz als Primärverpackung

Das Stretchfoliensortiment der DUO PLAST AG, Lauterbach, zur Palettensicherung in der Lebensmittelindustrie wurde erweitert. Seit Kurzem steht die Duo-Food-Contact-Folie, die speziell für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln entwickelt wurde, in verschiedenen Varianten zur Verfügung.

Für mehr Einblick: die neue WindowCan von Sonoco

Bei der neuartigen Verpackungslösung WindowCan verknüpft Sonoco Europe die Vorteile von Kombidosen mit denen von Kunststoffverpackungen und ermöglicht mit dem integrierten Sichtfenster einen klaren Blick auf Lebensmittel wie Müsli oder Süßwaren.

POPAI Awards in Gold und Bronze für Thimm Display

Bei der Verleihung des POPAI D-A-CH Awards 2017 ist Thimm Display gleich mit zwei Auszeichnungen prämiert worden: In den Kategorien „Schönheit, Düfte“ sowie „Lebensmittel, Artikel des täglichen Bedarfs und Süßwaren“ gewannen die Displays Gold und Bronze.

ALPLA kauft Boxmore Packaging

Boxmore Packaging mit Sitz im südafrikanischen Johannesburg wird eine 100-Prozent-Tochter des österreichischen Verpackungsspezialisten ALPLA, Anbieter von Kunststoffverpackungen. Boxmore Packaging ist auf PET-Preforms, PET-Flaschen und Verschlüsse spezialisiert und beschäftigt aktuell rund 1000 Mitarbeiter an neun Standorten.

Fruchtig, frisch: intact im neuen Design

Die Traubenzuckermarke intact startet mit einem neuen, ausdrucksstarken Design in den Sommer.  Mit dem neuen Markenauftritt will sich intact als Marke bekannt machen, neue Zielgruppen ansprechen und somit seine Marktposition stärken.

Klöckner Pentaplast vollzieht die Übernahmen der LINPAC Group

Die Klöckner Pentaplast Group meldet den erfolgreichen Vollzug der Übernahme der LINPAC Senior Holdings Limited und ihrer direkten und indirekten Tochterunternehmen. LINPAC ist ein bekannter Hersteller und Konverter von Folien für Lebensmittelverpackungen in Europa.

Ishida launcht Mehrkopfwaagen Serie CCW-RVE

Der Weltmarktführer Ishida präsentiert mit der Mehrkopfwaagen Serie CCW-RVE eine neue Baureihe von Mehrkopfwaagen für Anwendungen im mittleren Leistungsbereich. Die Waagen kombinieren die bewährte mechanische Konstruktion der Vorgänger-Serie CCW-RS mit der Elektronik der Hochleistungs-Serie CCW-RV.

Langnese Honig: Nostalgie Edition zum Jubiläum

Süße 90, da darf man nostalisch werden: Langnese Honig, gegründet im Jahr 1927, begeht das Firmenjubiläum mit einer „Nostalgie Edition“ seiner Honig-Klassiker „Sommerblüte/Goldklar“ und „Landhonig/Goldcremig“. Diese beinhaltet Etiketten im Retro-Design mit historischem Marken-Logo und einen ebenso traditionellen Metalldeckel und ist limitiert bis Ende 2017.

Neue QR-Code-Lösung von SIG Combibloc

SIG Combibloc, Lösungsanbieter für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, bringt in Zusammenarbeit mit der brasilianischen Produktionsgenossenschaft Languiru eine neue digitale Lösung auf den Markt. Sie sorgt für Transparenz hinsichtlich der Produktqualität und -sicherheit, verbessert die Steuerung von Herstellungsprozessen und ermöglicht die Personalisierung digitaler Marketingkampagnen.

Adelholzener Active Fresh im neuen Look

Natürlich und frisch präsentiert sich das neue Packaging aus dem Active Fresh-Sortiment von Adelholzener: Orange Apple Starfruit, Apfel Orange Maracuja und Cherry Apple Lime.

Power fürs Regal

„Weiter, schneller, besser“ – dieses Motto überträgt PowerBar, führender Hersteller hochwertiger Sporternährung, auch auf den POS. In Sportfachgeschäften sowie im Lebensmitteleinzelhandel präsentiert die Marke ihre Produkte in handelsgerechten Regalverpackungen von der STI Group.

Frischpack auf Wachstumskurs

Die Frischpack GmbH, eine Tochter der Fami­lienunternehmen Alpenhain und ALPMA, übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2017 die Baackes & Heimes GmbH aus Viersen.

Fünf Fragen an Markus Boehm (SIG Combibloc)

Markus Boehm ist seit 2009 Chief Market Officer bei SIG Combibloc, einem der weltweit führenden Systemanbieter von Kartonpackungen und Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. SIG Combibloc hat aktuell einen umfassenden Fahrplan auf den Weg gebracht, um „Net Positive“ zu werden. Das bedeutet, dass das Unternehmen mehr für die Gesellschaft und die Umwelt tun will, als es davon in Anspruch nimmt.

70 Jahre ALPMA: Wie ein bayerischer Maschinenbauer die Käseproduktion revolutioniert

Als der gelernte Käsereimeister Gottfried Hain senior 1947 die ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH gründete, hätte er selbst wohl kaum zu träumen gewagt, welche rasante Entwicklung seine visionäre Idee einer Verpackungsmaschine nehmen würde. Heute, sieben Jahrzehnte später, ist ALPMA mit Sitz im bayerischen Rott am Inn die erste Adresse für die Lieferung von kompletten Systemlösungen für Käsereien und weltweit unangefochtener Marktführer für Prozess-, Käserei-, Schneide- und Verpackungstechnik.

Biobasierte Kunststoffe als Verpackungen für Lebensmittel

Welche Rolle spielen Biokunststoffe heute und zukünftig bei den Lebensmittelverpackungen? Diese Frage soll eine Studie beantworten, für die das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über seinen Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) im Februar 2016 eine Ausschreibung gestartet hatte. Das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) wurde mit der Durchführung beauftragt.

Meypack: Neue Kartonverpackungsmaschine VP 600

Kleine Formationen kleiner Produkte auf kleiner Stellfläche verarbeiten – diesen Dreiklang ermöglicht jetzt die Kartonverpackungsmaschine VP 600 von Meypack. Der auf individuelle Endverpackungsanlagen spezialisierte Maschinenbauer bedient mit der Neuentwicklung die Marktanforderungen der Lebensmittelindustrie. Die VP 600 bietet zudem schnelle Formatwechsel und eine hygienegerechte Konstruktion in Edelstahl-Ausführung.

IBCs für Zucker aus den Niederlanden

Für maximale Sicherheit innerhalb der kompletten Supply Chain verpackt der niederländische Zuckerproduzent Suiker Unie die Produkte seines umfangreichen Sortiments an trockenen und flüssigen Zuckersorten in Foodcert-IBCs und Fässern von Schütz.

Produktinnovationen in Glas 2017 können sich sehen lassen

Das Aktionsforum Glasverpackung zeichnet mit der „Produktinnovation in Glas“ die besten und innovativsten Produkte aus der Getränke- und Lebensmittelbranche aus, die in Glas verpackt sind. Das Branchenevent Trendtag Glas fand am 18. Mai 2017 bereits zum elften Mal statt und bot einmal mehr den feierlichen Rahmen für die Auszeichnung der Sieger und Platzierten.

Metsä Board mit Komplettsortiment auf der interpack

Metsä Board präsentiert auf der diesjährigen interpack sein Sortiment leichtgewichtiger Kartonqualitäten, darunter erstmals PE-beschichteten Karton aus der neuen unternehmenseigenen Extrusionsbeschichtungslinie.

Ishida - Verwiegung, Verpackung und Qualitätskontrolle

Maßgeschneidert für unterschiedlichste Anwendungen zeigt Ishida auf der interpack 2017 vollautomatische Verpackungsanlagen und modernste Technologien. Mehrere neu entwickelte Systeme haben ihre „Uraufführung“. Die Lebensmittelindustrie darf gespannt sein.

R.WEISS: Zusammensetzung aus einzelnen Modulen

Die R.WEISS Verpackungstechnik GmbH & Co. KG wird auf der interpack 2017 ein umfassendes Portfolio an innovativen Verpackungstechnologien zum Verpacken jeglicher Produkte aus den Bereichen Pharmazie, Kosmetik, Food und Non-Food, Back- und Süßwaren sowie für Kunden aus der Getränke- und Chemieindustrie präsentieren.

Mettler-Toledo: neueste Lösungen zur Produktinspektion

Sicherheit, Produktivität und Qualität stehen auf der diesjährigen interpack im Mittelpunkt der Präsentation des Mettler-Toledo-Produktportfolios. Das Unternehmen zeigt auf vier Produktionslinien im Live-Betrieb, wie Food- und Pharma-Unternehmen bei der Optimierung ihrer Prozesse und Sicherung von Wettbewerbsvorsprüngen von diesen Produktinspektionslösungen profitieren können.

Neue Verpackungskonzepte von Sappi

Für Sappi ist die interpack 2017 das ideale Forum, um sich mit dem internationalen Fachpublikum auszutauschen. Markenartikelhersteller, Verpackungsunternehmen, Druckereien und Druckveredler, Designer sowie Werbeagenturen erfahren, wie sie Verpackungstrends effizient umsetzen und die zunehmenden Anforderungen an die Verpackungen der Zukunft erfüllen können.

tna auf der interpack 2017

Mit über 14.000 installierten Systemen in mehr als 120 Ländern bietet tna, australischer Anbieter integrierter Verarbeitungs- und Verpackungssysteme für Lebensmittel, eine breite Auswahl an Produkten für Hersteller von Snacks, Süßwaren, Nüssen, Cerealien, Pasta sowie Frisch- und Tiefkühlkost. Auf der diesjährigen interpack wird tna eine Kombination von virtueller und erweiterter Realität einsetzen, um sein komplettes Angebot an Verarbeitungs- und Verpackungslösungen zu präsentieren.

Follmann: Tiefkühlverpackungen sicher und schnell verkleben

Die Follmann GmbH & Co. KG, Minden, hat ihr Portfolio um einen neuen Klebstoff erweitert, der speziell für Tiefkühlverpackungen entwickelt wurde und bereits erfolgreich zum Einsatz kommt. So setzt die FEMEG Produktions- und Vertriebs GmbH aus Rehna die Neuentwicklung für die TK-Verpackungen ihrer Fisch- und Meeresfrüchtespezialitäten ein.

Surgital setzt erneut auf Lösung von Schubert

Der italienische Hersteller von Tiefkühlpasta Surgital produziert täglich 300 Nudelvarianten – und stetig kommen neue Sorten dazu. Für seine neuen Raviolivariationen entschied sich das Unternehmen auch dieses Mal für die TLM-Technologie von Schubert. Sie stellt das behutsame Verpacken der tiefgefrorenen Nudelklassiker in Trays bei Höchstleistung sicher.

Primera: personalisierter Etikettendruck am PoS

Der immer stärker werdende Wunsch nach Exklusivität durch Einzigartigkeit, d. h. nach personalisierten Produkten, ist ein Trend, der viele Branchen – von der Kosmetik- über die Getränke- bis hin zur Süßwarenindustrie – erfasst hat und nun nicht mehr loslässt. Der wohl einfachste Weg ein Produkt zu personalisieren, ist die Individualisierung des Produktetiketts.

Ausgezeichnete Verpackungen (3): Von der braunen Kiste zur Präsentationsverpackung

Die Vorteile von Verpackungen aus Papier, Karton oder Pappe, die in Teil 2 der Serie unter dem Schwerpunkt von Faltschachteln aus Karton beschrieben wurden, gelten hinsichtlich der Verarbeitungs- und Veredlungseigenschaften ebenso für die „großen Brüder“, die Verpackungen und Displays aus Voll- und Wellpappe, die ursprünglich im Wesentlichen „nur“ dem Schutz des Inhalts dienten.

KHS - leistungsstarke Verpackungsmaschinen aus Kleve

Es bedarf ganz besonderer Menschen, um in wenigen Jahren aus einer Idee ein global erfolgreiches Unternehmen zu formen. Immer wieder schreibt der deutsche Mittelstand solche Geschichten von Tatkraft, Erfindergeist und Mut. Und doch ist dabei jede Erzählung einzigartig. So auch die der KHS-Verpackungsexperten aus Kleve.

Schütz: Innovation, Intuition und Unternehmergeist

Die weltweit agierende Schütz GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung 1958 für unermüdlichen Unternehmergeist. Die Firmengruppe mit Stammsitz in Selters/Westerwald hat sich vom Hersteller von Heizöllagertanks aus Stahl zu einem globalen Unternehmen entwickelt, das vier Geschäftsfelder umfasst.

R.WEISS: Maßgeschneidert wie „in Serie“ mit Lösungen von B&R

Modulare Maschinen und Anlagen lassen sich schneller an individuelle Anforderungen anpassen. Maschinenbauer R.WEISS hat dieses modulare Konzept konsequent umgesetzt und durch den Einsatz fortschrittlicher Technologie, darunter die Automatisierungslösungen von B&R, eine besonders flexible Verpackungslösung für Stückgut entwickelt.

Universal Robots erstmalig auf der interpack

Universal Robots, der Pionier der Mensch-Roboter-Kollaboration, ist auf der interpack 2017 erstmalig mit einem eigenen Messestand vertreten. Das Unternehmen stellt seine sechsgliedrigen Knickarmroboter sowie eine Pick-and-Place-Anwendung vor.

Hastamat: Höchstleistung auf engstem Raum

Hastamat, Hersteller von Verpackungsmaschinen und Verpackungssystemen aus dem hessischen Lahnau, präsentiert auf der diesjährigen interpack seinen neuen Vertical-Multilane-Wrapper (VMW).

Multivac Marking & Inspection: Inspektionssysteme für mehr Lebensmittelsicherheit

Neben bedarfsgerechten Transportbandetikettierern rückt die Multivac Marking & Inspection GmbH & Co. KG auf der interpack 2017 vor allem optische Inspektionssysteme in den Mittelpunkt. Sind diese in die Verpackungslinien nahtlos integrierbar, kann eine zuverlässige Qualitätskontrolle auch im hohen Leistungsbereich automatisiert durchgeführt werden.

ViscoTec GmbH: hygienische Dosier- und Abfüllanwendungen

Die ViscoTec GmbH stellt auf der diesjährigen interpack ihre Dispenserreihen für besonders präzise Dosierungen und kleine Abfüllmengen (bis zu 0,2 ml) vor. Die Abfüller für Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelanwendungen eignen sich perfekt für die Produktion und das Handling von sensitiven Produkten und glänzen mit ihren Reinigungseigenschaften.

Pöppelmann: Verpackungsinnovationen für ein mobiles Leben

Der allgemeine Trend zu einer mobileren Lebensweise wirkt sich auch auf die Entwicklung und das Design von Verpackungen aus: Gefordert sind zunehmend ergonomische und flexible Verpackungen, die sich unterwegs ohne Hilfsmittel einfach öffnen und wiederverschließen lassen. Pöppelmann FAMAC® präsentiert mit dem PouchBooster® ein Verpackungskonzept, das diesen Anforderungen gerecht wird.

Bizerba: Digitize Packaging

Bizerba zeigt auf der diesjährigen interpack Lösungen rund um die Themen digitale Transformation, Food Safety, Losgröße 1 sowie Logistik und Etiketten.

Sealpac mit innovativer Verpackungstechnologie auf der interpack

Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts der Sealpac GmbH stehen Lösungen, die den aktuellen Skin-Trend bedienen, sowie Traysealer und Thermoformer, die durch hohe Leistung, besondere Flexibilität und langlebige Bauweise überzeugen. Mit einer Produktpremiere, einer neuartigen Lösung für Obst und Gemüse, ist der Oldenburger Verpackungsspezialist auch im Rahmen der Innovationparc Packaging SAVE FOOD Initiative vertreten.

MULTIPOND: Sammelbehälterkonzept weiter optimiert

MULTIPOND hat den Übergabeprozess zwischen Waage und Schlauchbeutelmaschine weiter optimiert. Das bewährte System der patentierten Doppel-Schwenk-Ente (DSE) wurde dafür weiterentwickelt. Dank einer 90-Grad-Drehung sind bis zu 25 Prozent höhere Geschwindigkeiten möglich.

Weber Gruppe: Neuheiten bei Technik und Service

Unter dem Motto „Worldwide. By your side“ erwarten die Besucher der Weber Gruppe auf der diesjährigen interpack nicht nur innovative Technik, sondern auch flexible Anwendungslösungen und Servicedienstleistungen, die lebensmittelverarbeitende Betriebe weltweit jederzeit profitieren lassen.

LoeschPack: Weltneuheit RCB-HS für kleinstückige Schokoladenartikel

Loesch Verpackungstechnik aus Altendorf reist mit einem breiten Portfolio an neuen Maschinen zur interpack 2017 nach Düsseldorf. Der fränkische Maschinenbauer stellt seine Weltpremiere RCB-HS zur Verpackung kleinstückiger Schokoladenartikel in den Mittelpunkt seiner Präsentation.

ECKART: Innovative Produkte für den Druck von Lebensmittelverpackungen

Druckfarben für Lebensmittelverpackungen müssen strenge Anforderungen erfüllen – beispielsweise den weltweit anerkannten Standard der Schweizer Bedarfsgegenständeverordnung und die Vorschriften des Good Manufacturing Practice (GMP) der European Printing Ink Association (EuPIA). Zur European Coatings Show (ECS) vom 4. bis 6. April 2017 in Nürnberg zeigt ECKART sein Portfolio, das diese regulatorischen Ansprüche erfüllt und sich für den indirekten Kontakt mit Lebensmitteln eignet.

AUER PACKAGING: Systemboxen und mehr auf der interpack

Der Spezialanbieter für Transport- und Lagerbehälter AUER Packaging, Amerang, präsentiert auf der interpack 2017 seine branchenübergreifenden, hochwertigen Produkte für die Lagerung und den Transport von festen und flüssigen Materialien.

Tetra Pak mit neuen „On-the-go“-Verpackungsgrößen

Tetra Pak reagiert auf den Trend hin zu kleineren Portionspackungen und bietet zwei neue Getränkekartons in den Portionsgrößen 200 ml und 250 ml mit wiederverschließbaren One-Step-Schraubverschluss für den „On-the-go“-Getränkemarkt an.

MULTIVAC: Highlight Vakuum-Skin-Verpackungen

Ein besonderer Schwerpunkt des diesjährigen Messeauftritts von MULTIVAC auf der interpack 2017 ist MultifreshTM. Das Verpackungssystem zur Herstellung hochwertiger Vakuum-Skin-Verpackungen wird exemplarisch auf der kompakten Tiefziehverpackungsmaschine R 105 MF und dem Traysealer T 300 H gezeigt. Im Fokus steht zudem das komplette Folienprogramm des Unternehmens.

Hugo Beck: Automatisierungslösungen für Folienverpackungen

Hugo Beck, Hersteller von Flowpack-, Folienverpackungs- und Druckweiterverarbeitungsmaschinen, präsentiert auf der interpack 2017 sein breitgefächertes Portfolio an Maschinen und Anwendungen. Eines der Messehighlights des Unternehmens ist die jüngste robotergestützte Automatisierungslösung für den horizontalen Folienverpackungsbereich.

ILLIG: variables und attraktives IML im Thermoformen

Maschinenbauer ILLIG präsentiert auf der diesjährigen interpack seinen neuen Bereich Verpackungsentwicklung als Marke. Beispielhaft demonstrieren dies die Heilbronner Experten an den vielfältigen Möglichkeiten des In-Mould-Labeling im Thermoformen (IML-T) in Kombination mit dem sauberen und hygienischen Abfüllen und Verpacken von Molkereiprodukten.

Way Beyond Good - SIG Combibloc setzt sich ambitionierte Nachhaltigkeitsziele

SIG Combibloc, Systemhersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel, will ein „Net Positive“-Unternehmen werden und hat dazu einen umfassenden Fahrplan auf den Weg gebracht. „Net Positive“ bedeutet, dass SIG mehr für Gesellschaft und Umwelt tut, als es davon in Anspruch nimmt.

PACKAGING VALLEY auf der interpack 2017

Der Unternehmensverbund PACKAGING VALLEY feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und belegt auf der diesjährigen interpack in Düsseldorf einen Großteil der Halle 16. 

Gerhard Schubert: digitale Verpackungsmaschinenlösungen

Verpackungsprozesse werden durch höhere Produktvielfalt und kleinere Losgrößen immer komplexer. Die Gerhard Schubert GmbH beantwortet diesen Trend mit dem Grundsatz der Einfachheit und präsentiert ihre Lösungen auf der diesjährigen interpack in Düsseldorf.

ROVEMA - 60 Jahre Tradition und Innovation

Zum Firmenjubiläum präsentiert sich Verpackungsmaschinenhersteller ROVEMA aus Fernwald auf der interpack 2017 mit Applikationen für Pulver, Süßwaren, Pasta, Snacks, Tiefkühlkost, Trockenfrüchte, Kaffee und Flüssigkeiten.

Kokosnuss-Handbuch von Tetra Pak jetzt online abrufbar

Tetra Pak stellt eine digitale Version seines Kokosnuss-Handbuchs zur Verfügung. Seit dem Erscheinen der Printversion 2016 hat sich der detaillierte Leitfaden zur Herstellung, Vermarktung und Distribution von Kokosnussprodukten zu einem Nachschlagewerk für mehr als 1.000 Kunden und Experten entwickelt.

Lanico mit neuem Can Former CF 589 auf der METPACK

LANICO präsentiert auf der diesjährigen METPACK in Essen eine besonders leistungsstarke Maschine für die Fertigung aller Formate 3-teiliger Aerosoldosen. Der neu entwickelte Can Former CF 589 erreicht eine Geschwindigkeit von 500 Dosen pro Minute und verarbeitet sehr dünnes Rumpfmaterial von nur 0,13 mm Blechstärke.

Rahmenloser Mehrwegbehälter von SCHÄFER Container Systems

SCHÄFER Container Systems, Hersteller von Behältersystemen (KEGs) für Getränke sowie von Intermediate Bulk Containern (IBCs) und Sonderbehältern aus Edelstahl erweitert sein Portfolio und bietet mit dem SCHÄFER Cube ab sofort einen rahmenlosen Edelstahl-Mehrwegbehälter an. 

interpack 2017: Lebensmittelverpackungen im Fokus

Die interpack 2017 verzeichnet die höchste Ausstellernachfrage in ihrer über 55-jährigen Geschichte. Vom 4. bis 10. Mai 2017 werden etwa 2.700 Aussteller erwartet, die Unternehmen aus über 60 Ländern stellen in 19 Hallen aus. Auch die parallel ausgerichtete Messe components mit Angeboten der Zulieferindustrie für Verpackungstechnik ist voll belegt.

Doppelerfolg für Metsä Board beim iF Design Award

Beim diesjährigen iF Design Award wurde Metsä Board gleich doppelt ausgezeichnet: Die „T2 Mini Fruit“-Teeverpackungen wurden in der Kategorie „Beverages“ und die Elevated Drink Box, eine innovative Eigenentwicklung des Herstellers von Frischfaserkarton, erhielt einen Preis in der Kategorie „Independent Packaging“.

SIG Combibloc: combidome ‚Low Acid‘ für ph-neutrale Produkte

Die Kartonflasche ‚Low Acid‘: von SIG Combibloc ist jetzt auch für ph-neutrale Produkte wie zum Beispiel Milch oder pflanzenbasierte Milchalternativen auf dem Markt. Der erste Lebensmittelhersteller, der Low Acid-Produkte in der Verpackungsneuheit von SIG präsentiert, ist das US-amerikanische Unternehmen Steuben Foods. 

Lidloc - neues Kartonbecherkonzept von Metsä Board

Mit „Lidloc“ präsentiert Metsä Board, europäischer Frischfaserkartonhersteller, ein neues Kartonbecherkonzept: Das patentierte Lidloc-Konzept erweitert den herkömmlichen Becheraufbau um ein Faltelement, das in einen integrierten Deckel einrastet und so einen separaten Kunststoffdeckel überflüssig macht.

Frisch gestaltet: neue Brotaufstriche von Becel

Mit seinen neuen Produktinnovationen stellt Becel eine Reihe von trendigen Brotaufstrichen vor, passend dazu wurde ein reduzierter, farbenfroher Markenauftritt inklusive neuem Becel-Logo von der Hamburger Agentur HAJOK Design entwickelt.

RPC Superfos: UniPak-Behälter mit Siebeinsatz

Ein UniPak-Behälter mit Siebeinsatz von RPC Superfos dient zur Verpackung eines neuen Seafood-Produktsortiments in Salzwasser und Öl. Die Muscheln, Garnelen, Tintenfische und Seafood-Cocktails von Santa Bremor, einem führenden Seafood-Produzenten in Weißrussland profitieren nicht nur vom praktischen Design der Verpackung, sondern auch von ihrem Neuheitswert, der sie von der Konkurrenz abhebt.

Thimm baut Kompetenzzentrum für Faltschachtelklebemaschinen

Die internationale Thimm Gruppe, zu der der Verpackungshersteller Thimm Packaging in Všetaty (Tschechien) gehört, investiert laufend in die Modernisierung und Entwicklung ihrer Werke. Aktuell werden am tschechischen Standort Investitionen in Höhe von 276 Millionen CZK (7,5 Millionen Euro) realisiert. Dort entstehen ein neues Zentrum für Faltschachtelklebemaschinen (FKM) zur  Herstellung funktionsstarker Verpackungen aus Wellpappe sowie eine große Lagerhalle. Die offizielle Einweihung fand Ende Februar statt.

Umweltfreundliche Markierung spart Verpackungen ein

Bei geeigneten Bioprodukten könnten Kunststoffverpackungen bald der Vergangenheit angehören: Eosta, eines der weltweit führenden Handelsunternehmen für Bioobst und -gemüse, hat gemeinsam mit der schwedischen Supermarktkette ICA erste Produkte mit natürlichem Labeling auf den Markt gebracht.

Hastamat - Verpackungen, die keine Fragen offenlassen

Im Zentrum der Vereinigten Arabischen Emirate pulsiert das Herz von Signature Snacks. Der Hersteller von Waffeln, Crackern, Plätzchen oder z. B. in Schokolade gehüllten Datteln ist weiter auf Expansionskurs. Beim Wiegen und Verpacken seiner hochwertigen Lebensmittel setzt das Unternehmen aus Dubai auf Lösungen von Hastamat Verpackungstechnik GmbH, Lahnau.

Südpack: ausgeklügelte Folienverpackungen für den Weltmarkt

Tradition und Innovationsgeist, Bodenständigkeit und Spitzentechnologie: Die Werte und die Begeisterung, mit der der gelernte Molkereimeister Alfred Remmele 1964 seine eigene Firma ins Leben rief, wirken bis heute bei Südpack fort. In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich das Unternehmen mit Stammsitz im schwäbischen Ochsenhausen zu einem der international führenden Folienhersteller für Lebensmittel- und Medizinverpackungen entwickelt.

Tetra Pak übernimmt Hersteller von Anlagen für die Produktion von Mozzarellakäse

Tetra Pak hat das Unternehmen Johnson Industries International, übernommen, das auf die Entwicklung und Fertigung von Anlagen und Linien zur Herstellung von Mozzarellakäse spezialisiert ist. Mit der Übernahme erweitert Tetra Pak sein umfassendes Portfolio an technologischen Lösungen zur Käseherstellung und stärkt seine Position als einer der weltweit führenden Anbieter von Anlagen für die Käseherstellung.

B+S verstärkt Aktivitäten im E-Commerce

Um dem stark wachsenden Geschäft im Bereich E-Commerce gerecht zu werden, baut die B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen ihre Aktivitäten in diesem Segment weiter aus: Mit Fokus auf die Branchen Food und Pharma entwickelt das Unternehmen Fulfillmentlösungen für den Internethandel konsequent weiter.

Tetra Pak will Klimaauswirkungen verringern

Tetra Pak, führender Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel, hat sich Anfang Februar dazu verpflichtet, seine direkten Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 40 Prozent gegenüber 2015 zu senken. Weiterhin wurde in Zusammenarbeit mit der Science Based Targets-Initiative das Ziel gesetzt, bis 2040 die Emissionen um 58 Prozent gegenüber dem Basisjahr 2015 zu verringern.

International FoodTec Award 2018 ausgeschrieben

Ab sofort sind Bewerbungen für den International FoodTec Award möglich, den die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum mittlerweile zehnten Mal ausgeschrieben hat. Mit dem renommierten Technologie-Preis werden wegweisende Innovationsprojekte von Unternehmen der Lebensmittel- und Zulieferindustrie ausgezeichnet.

Henkel: Sichere Lebensmittelverpackungen

Für die Verpackungswirtschaft wachsen die Herausforderungen beim Thema Lebensmittelsicherheit. Einen Überblick will Henkel nun über Mineralöl und NIAS (Non-Intentionally Added Substances), das Ende der Übergangsfrist der Kunststoff-Verordnung und über neue Regulierungsansätze informieren.

Start frei für „Produktinnovation in Glas”-Wettbewerb

Zum vierten Mal in Folge verleiht das Aktionsforum Glasverpackung in diesem Jahr die „Produktinnovation in Glas” für besondere Produkte, die in Glas verpackt sind. Lebensmittel- und getränkeabfüllende Unternehmen können sich bis zum 9. April 2017 bewerben. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Theegarten-Pactec: Süßes am Stiel im Dreh verpackt

Theegarten-Pactec bietet eine überarbeitete Version seiner Cut&Wrap-Maschine für das Verpacken von Lollipops in Top Twist an. Die erste Cut&Wrap-Maschine der überarbeiteten EW7 wurde im letzten Jahr an einen Süßwarenhersteller in Malaysia geliefert.

Frisches Design: Lieken Urkorn Supergreens

Mit ‚Supergreens’ begibt sich Lieken Urkorn auf neues Terrain. Bei der Entwicklung eines passenden Verpackungsdesigns für seine Brot-Innovation setzte das Unternehmen auf die Hamburger Agentur Christoph Petersen Design.

Schur Flexibles: Süßes innovativ verpackt

Die Schur Flexibles Group präsentiert auf der ProSweets 2017 wegweisende Verpackungslösungen und innovative Produktionstechnologien, mit denen Impuls-Produkte wie Süßwaren zum echten Hingucker werden. Zu den Messeschwerpunkten zählen unter anderem ultradünne Materialien, Lösungen aus gewachstem Papier sowie Verbundfolien im innovativen Paper Look.

Nature & More mit natürlicher Markierungslösung

Nature & More bringt gemeinsam mit der schwedischen Supermarktkette ICA Bio-Obst und -Gemüse mit natürlichem Labeling auf den Markt und ersetzt damit millionenfach Kunststoffverpackungen. Avocados und Süßkartoffeln sind die ersten Produkte, die mit Logos, aber ohne Umverpackung in die ICA-Läden kommen.

Wie schmeckt's? Die HARIBO GOLDBÄREN RÄTSEL-edition

Zum Start ins neue Jahr lanciert das Bonner Familienunternehmen mit der limitierten HARIBO GOLDBÄREN RÄTSEL-edition ein Aktivierungsprogramm mit nationalem Gewinnspiel für Konsumenten. Die RÄTSEL-edition mit sechs unbekannten Geschmacksrichtungen verspricht hohe Aufmerksamkeit und animiert Verbraucher zum Schmecken und Raten. Am POS sollen Zweitplatzierungen zur Aktion für Impulskäufe und mehr Umsatz sorgen.

Die Dose inszeniert Delikatessen

Metallverpackungen wie die Lebensmitteldose bieten aufgrund ihres Ausgangsmaterials in vielerlei Hinsicht beste Voraussetzungen dafür, das Interesse der Verbraucher zu wecken. Das gilt insbesondere für Premiumprodukte, deren Verpackung ihren erstklassigen Charakter der Produkte unterstreichen soll.

AirSolution - Entkeimung ohne Nebenwirkungen

Bisherige Entkeimungsverfahren beim Verpacken von Milchprodukten kämpfen oft mit der Chemiekeule gegen unerwünschte Mikroorganismen an. Um die Bedingungen bei der Puddingabfüllung im Werk der Danone GmbH in Ochsenfurt nochmals zu verbessern, kommen Wirkstoffnebel der AirSolution GmbH, Bremen, mit natürlichen Inhaltsstoffen zum Einsatz.

Flüssiges Obst kompakt verpackt

Beyer Maschinenbau ist in der Getränkebranche ein bekannter und geschätzter Anlagenbauer. Für die Kelterei Sachsenobst lieferte das Unternehmen eine multifunktionale Palettieranlage. Sie ist ausgestattet mit Antriebs- und Steuerungstechnik von SEW-Eurodrive, die hier anspruchsvolle Motion-Control- und Antriebsaufgaben bewältigt.

Harter: Verpackungen schnell und sicher trocknen

Eine gute Trocknung ist essentieller Bestandteil eines hochwertigen Produktionsprozesses. Funktioniert sie dann nicht oder nur ungenügend, ist der gesamte Prozess blockiert, von Kapazitätserhöhungen ganz zu schweigen. Der Idee, Probleme in diesem Bereich zu verhindern, hat sich der Allgäuer Trocknungsanlagenbauer Harter verschrieben.

Schütz: Trendsetter bei Transportverpackungen

Die Produkte der Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters, stehen für höchste Sicherheit, global einheitliche Qualität und Nachhaltigkeit. Regelmäßig zu den wichtigen Messen stellt das Unternehmen  besondere Neuheiten vor. Aktuelle Beispiele: die Foodcert Linie, der Ecobulk HX, der Impeller und zur FachPack 2016 der Recobulk. Wie punkten diese Innovationen in der Praxis?

Neu verpackt: LEIBNIZ von Bahlsen

Jünger, moderner und emotionaler: Mit einem Relaunch will Bahlsen, die Marken-Ikone LEIBNIZ in ihrem Jubiläumsjahr an den Zeitgeist anpassen. Die Kekse sollen dabei stärker in den Vordergrund rücken.

Modular verpacken in High Speed - Integriertes Serialisierungsmodul Track & Trace

Für das Verpacken eines neuen Produktes suchte ein global agierender Pharmazeut nach einem Konzept, mit dem bei der Produktion auf ein und derselben Linie unterschiedliche Faltschachtelformate verarbeitet werden können. Teil der hochflexiblen Turnkeylinie des Maschinenbauers R.WEISS aus Crailsheim ist auch die Integration eines Serialisierungskonzeptes.

Automatisierte Inline-Glasinspektion und –detektion von Heuft Systemtechnik

Gerade für sensible Lebensmittel wie Dairy-Produkte oder Babynahrung sind Glasverpackungen oft die Packmittel der Wahl. Innovative Inline-Inspektionssysteme von der Heuft Systemtechnik GmbH, Burgbrohl, stellen sicher, dass die Behälter sowohl vor als auch nach dem Befüllen frei von Fehlern und Fremdkörpern sind.

Individualisierte Bedruckung in 4D

Eine innovative digitale Druckmaschine von Heidelberg ermöglicht erstmals auch kleineren Unternehmen das individuelle Bedrucken von dreidimensionalen Objekten ab Losgröße 1. Die dafür notwendige Präzision der Bewegungsabläufe und das exakte, sichere Zusammenspiel der Anlagenkomponenten garantiert serienerprobte B&R-Technik.

MULTIVAC punktet bei Atria mit Formgebung und Convenience

Für die Aufschnittwurst von Atria sollte eine neue, attraktivere Verpackung zum Einsatz kommen, die sich zudem leichter handhaben lässt. Jetzt sorgen bei Finnlands führendem Hersteller von Fleischerzeugnissen drei neue Tiefziehverpackungsmaschinen des Typs R 535 von MULTIVAC für optimale Verpackungsergebnisse und echte Wettbewerbsvorteile.

Pöppelmann - Von der Korkenmanufaktur zum führenden Kunststoffverarbeiter

Als Josef Pöppelmann vor 67 Jahren in einem Hühnerstall in Lohne eine Korkenfabrik gründete, konnte er noch nicht absehen, welche rasante Entwicklung dieser Betrieb nehmen würde. Heute fertigt die Pöppelmann GmbH & Co. KG als einer der führenden Kunststoffverarbeiter in Europa hochwertige Funktionsteile und Verpackungen – bei Bedarf auch unter Reinraumbedingungen.

Inspektionstechnik von OCS Checkweighers als Qualitätsgarant

Seit mehr als 45 Jahren steht der Name Schwarzwaldhof aus Blumberg für beste Qualität bei der Herstellung regionaler Schinken- und Wurstspezialitäten. Bei der Umsetzung höchster Qualitätsstandards vertraut das zu Edeka Südwest gehörende Unternehmen auf die seit Jahrzehnten bewährte Inspektionstechnik von OCS Checkweighers, Kaiserslautern.

Bosch Packaging Technology: Flexible Robotertechnologie für Markenzwieback

Um die frisch produzierten, zufällig auf dem Fließband angeordneten Zwiebackscheiben in Papiertrays zu verpacken, suchte Brandt nach einer äußerst vielseitigen Pick-and-Place-Technologie. Die Expertise von Bosch Packaging Technology hat das Traditionsunternehmen überzeugt. Die Lösung mit einem Delfi-Feedplacer war von Anfang an ein Erfolg.

BOBST: neue Technik, neue Kunden

Mit der Installation der weltweit ersten Flachbettstanze VISIONCUT 106 LER von BOBST hat die Ostermöller Verpackungen GmbH & Co. KG mit Sitz in Bünde im 50. Jahr ihres Bestehens Zeichen im Markt gesetzt – sowohl gegenüber seinen Bestandskunden als auch gegenüber Neukunden. Und gleichermaßen gegenüber seiner Belegschaft.

Zu Besuch bei Metsä Board in Finnland

Vor Ort konnten sich Ende des vergangenen Jahres interessierte Fachleute im winterlichen Finnland sowohl in der Metsä-Board-Zentrale in Helsinki als auch in Kyröskoski nahe Tampere, wo 2012 das Biopower-Unternehmen Metsä Board Kyro die Produktion aufnahm, von den ehrgeizigen Zielen des Unternehmens überzeugen.

LoeschPack: integrierte Schlauchbeutel-Systemlösung

LoeschPack entwickelt und produziert innovative Verpackungskonzepte, System und Servicelösungen mit höchster Professionalität und Flexibilität. Mehrwert für die Kunden zu schaffen sehen die Experten als Verpflichtung. Ein Interview mit Geschäftsführer Andreas Graf.

Mondi: Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette

Das Verpackungs- und Papierunternehmen Mondi bietet maßgeschneiderte Lösungen für Primär- und Sekundärverpackungen. Die integrierte Wertschöpfungskette des Herstellers ermöglicht einen umfassenden Austausch von Know-how zwischen den Geschäftsbereichen, durch den am Ende die Kunden profitieren.

Schubert: Sammelpacker kommuniziert mit Abfüllanlage

Um besser auf immer differenziertere Kundenbedürfnisse eingehen zu können, gab die Meggle AG einen neuen Sammelpacker für Butterbecher in Auftrag. Schubert entwickelte eine TLM-Verpackungsmaschine mit frei programmierbarer Mischfunktion und flexibler Wechselmöglichkeit zwischen unterschiedlichen Packformaten, die sich inzwischen im Produktionsalltag bewährt hat.

Thimm: nachhaltige Verpackung

Verpackt wird alles – Fast Moving Consumer Goods ebenso wie Industriegüter – von ganz klein bis ganz groß. Die entsprechenden Transportverpackungen müssen dabei ganz unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Die innovativen und ressourceneffizienten Lösungen der Thimm-Gruppe, Northeim, unterstützen nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln und gewährleisten ein Höchstmaß an Sicherheit.

Verpackungsausbildung Teil 6: Beuth Hochschule für Technik Berlin

Die Beuth HS in der Mitte Berlins zählt mit über 12.500 Studierenden zu den zehn größten deutschen Fachhochschulen. Sie entstand 1971 als Technische Fachhochschule Berlin (TFH) durch den Zusammenschluss von vier 1966 gegründeten staatlichen Berliner Ingenieurakademien, deren Ursprünge bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurückreichen.

Lösemittelfreie Kennzeichnung für Schokolade

Chocolat Frey ist der Marktführer unter den Schweizer Schokoladeherstellern und wird dem Slogan „in aller Munde“ absolut gerecht. Als jetzt die Aktualisierung der Kennzeichnungstechnologie auf dem Programm stand, holte man sich mit REA JET einen erfahrenen Partner an Bord, der sich weltweit als Spezialist für industrielle Kennzeichnungsanlagen etabliert hat.

MENSHEN - Verschlusslösungen unter Reinraumbedingungen

Um einem stetig steigenden Bedarf auf den Märkten von morgen professionell begegnen zu können, hat die Georg MENSHEN GmbH & Co. KG, Finnentrop, die Kapazitäten des bereits seit 2004 an einem der deutschen Standorte in Sundern-Hagen installierten Reinraumes kontinuierlich gesteigert. Die maximale Sicherheit bei der Produktion ist damit gewährleistet.

Traysealer-Technologie im Einsatz

Für ihr meistverkauftes Produkt investierte der polnische Schokoladenhersteller LOTTE Wedel in großem Umfang in Traysealer-Technologie. In enger Zusammenarbeit mit dem Verpackungsexperten SEALPAC und dessen polnischem Vertriebspartner Premac, entwickelten sie zwei Hochleistungsverpackungsanlagen für ihr schokoladenumhülltes Schaumzuckerkonfekt.

SIG Combibloc: Bahnbrechende Idee wird zum Welterfolg

Mit der revolutionären Idee, Getränke in flüssigkeitsdichten Schachteln zu verpacken, wurden vor 85 Jahren die Wurzeln für eine Erfolgsgeschichte gelegt, die bis heute auf der ganzen Welt mit zahlreichen neuen Formen und Verschlussideen von SIG Combibloc fortgeschrieben wird.

Eukerdruck - Hohe Standards für lückenlose Rückverfolgbarkeit

Bei der Produktion von Etiketten für pharmazeutische Produkte gilt es, verschiedene technische und organisatorische Besonderheiten zu meistern. Im Rahmen eines breiten Leistungsspektrums hat sich die Eukerdruck GmbH & Co. KG, Marburg, seit über 60 Jahren auf die Fertigung von Etiketten für die pharmazeutische Industrie spezialisiert.

„All-in-One“-Lösung - Visionär und hoch flexibel

Bei einer innovativen Neuentwicklung von GRUNWALD aus Wangen im Allgäu werden mehrere Abfülllösungen in einer einzigen Maschine integriert. Mit der Rundläufer-Abfüllanlage vom Typ ROTARY lassen sich Produkte flexibel mit der „Swirl-“, der „Side-by-Side-“ und der „Multilayer“-Technik sowie der Technik des „dynamischen Inline-Fruchtmischers“ abfüllen.

Verpackungsausbildung Teil 4: Hochschule Hannover - Schmiede für Lebensmittelverpacker

Die Hochschule Hannover ist mit 9.600 Studierenden die zweitgrößte Hochschule der niedersächsischen Landeshauptstadt. Sie wurde 1971 als Fachhochschule mit sieben Fachbereichen gegründet. Seit 2011 trägt sie den Titel HS Hannover (HSH). Sie bietet gegenwärtig 39 Bachelor- und 18 Masterstudiengänge an, darunter die Spezialisierung Lebensmittelverpackung.

Der BridgeHipper - Smart. Wert. Innovation.

Neulich trat ein Kunde an Indeed-Gründer und -Geschäftsführer Karel J. Golta mit dem Anliegen heran, exzellente Best Cases für wirklich innovative Smart Packagings zu recherchieren. Er wollte damit der Geschäftsleitung aufzeigen, was heute im Zeitalter von Big Data und Internet of Things in der Verpackungswelt alles möglich ist.

2. FÖV-Konferenz: Ziele gemeinsam erreichen – Stoffkreisläufe stärken

Das Forum Ökologisch Verpacken e. V. (FÖV) hatte zur Konferenz „Vorteil Recycling – Ist die Einweg/Mehrweg-Diskussion überholt?“ nach Köln geladen und hochkarätige Gäste aufs Podium geholt, um über neue Ansätze zur Bewertung ökologischer Verpackungen zu diskutieren. Dass diese dringend notwendig sind, wurde während der Veranstaltung deutlich.

Anwenderfreundliche Portionspackungen - Mit einer Hand zu öffnen

Der zur britischen Bakkavor-Gruppe gehörende Saucenhersteller Welcome Food führt bei seinen Portionspackungen die innovative Snapsil®-Öffnungshilfe ein. Dank des neuen Konzepts kann das Unternehmen seinen Kunden eine attraktive und anwenderfreundliche Alternative zu den traditionellen Portionssaucenpackungen bieten.

Konsumentenforschung fokussiert Trends

Neben Umweltverträglichkeit spielen Lebensmittelsicherheit, Gesundheitsbewusstsein sowie Lifestyle-gerecht präsentierte Lebensmittel und Getränke eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung der Konsumenten.

Schütz - perfekt und individuell angepasste Verpackungen

Die Schütz GmbH & Co. KGaA mit ihrer Zentrale im rheinland-pfälzischen Selters und inzwischen 45 Produktionsstandorten weltweit, gilt als Pionier im Bereich der industriellen Großverpackungen. Gelebte Nachhaltigkeit gehört seit der Unternehmensgründung 1958 zum festen Bestandteil der Firmenphilosophie.
Diesen RSS-Feed abonnieren