Paletten-Produktion auf höchstem Niveau

123 Millionen EPAL Ladungsträger wurden im vergangenen Jahr produziert und repariert. (Bild: EPAL)
123 Millionen EPAL Ladungsträger wurden im vergangenen Jahr produziert und repariert. (Bild: EPAL)

Das Gesamtvolumen der EPAL Produktion und Reparatur ist auch im Jahr 2019 weiter gewachsen und lag bei 123 Mio. EPAL Ladungsträgern. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 1% oder 1,2 Mio. Paletten on top in 2019 (2018 gesamt: 121,8 Mio.).

Bei der separaten Betrachtung von Produktion und Reparatur zeigt sich, dass die Reparaturzahlen 2019 leicht rückläufig waren. 2019 wurden 26,8 Mio. EPAL Ladungsträger repariert, 2018 waren es noch 27,5 Mio. Bei den reinen Produktionszahlen gab es eine Steigerung um 2,4%: 2019 wurden 96,2 Mio. EPAL Ladungsträger gefertigt, 2,3 Mio. mehr als im Vorjahr (2018: 93,9 Mio.). 

„Trotz der Abschwächung der wirtschaftlichen Entwicklung in Europa ist der Bedarf und die Nachfrage an EPAL Paletten im Jahr 2019 gestiegen.“
Robert Holliger, Präsident der EPAL

Auch 2019 gab es eine Steigerung der Paletten-Produktion. (Bild: EPAL)

Auch 2019 gab es eine Steigerung der Paletten-Produktion. (Bild: EPAL)

Anzahl der Paletten im offenen Pool auf höchstem Niveau

Aktuell stehen der globalen Transportlogistik mehr als 600 Mio. EPAL Paletten und 20 Mio. Gitterboxen zur Verfügung, die von Verladern, Transportunternehmen und großen Retailern verwendet werden. Seit vielen Jahren wächst der Pool in Europa jeweils weiter an. Durch die sehr hohe Neuproduktion ist der Pool auch in der Lage, die wachsenden Qualitätsansprüche der Supply Chain zu bedienen.

Auch die Qualitätsstufen A und B sind demzufolge in größeren Mengen verfügbar. Das Fundament des EPAL Systems besteht aus der unabhängigen Qualitätssicherung, dem internationalen Markenschutz, der Akzeptanz bei allen Marktteilnehmern, der ökologischen Verantwortung und der Nachhaltigkeit. Auch die Gitterbox hat weiterhin eine breite Akzeptanz in der Zulieferkette der Automobilindustrie.

 1991 als Dachverband der lizenzierten Hersteller und Reparateure von EPAL-Ladungsträgern gegründet, ist der Verein weltweit verantwortlich für deren gleichbleibende Qualität. Die Paletten werden aus nachhaltig angebautem, CO2 neutralem Holz hergestellt, sind reparabel, recyclingfähig und reduzieren durch ihre hohe Verfügbarkeit die Transportwege.

Quelle: European Pallet Association e.V. (EPAL)