Menu

Alle Artikel mit dem Schlagwort Pharma, Kosmetik, Chemie

Multivac: automatisches Zuführen von Spritzen

MULTIVAC bietet jetzt auch Lösungen für das automatisierte Zuführen und Beladen von medizinischen Produkten im Verpackungsprozess. Dazu zählen neben einer Spritzenzuführung für das kontrollierte und prozesssichere Einbringen von vorgefüllten Glas- oder Kunststoffspritzen auch Handhabungsmodule und Trägersysteme für unterschiedliche Anforderungen.

Variable Maschinenplattform zum Füllen und Verschließen von Glas-Vials

Die neue Generation der Füll- und Verschließmaschine „AFG 5000“ hat Bosch Packaging Technology vom 18. bis 29. September 2017 in Crailsheim vorgestellt. Auf der Grundlage einer einzigen Maschinenplattform bietet die Anlage verschiedene Ausführungen für die sterile Abfüllung pharmazeutischer Pulver in Glas-Vials.

Bausch+Ströbel: Generationennachfolge abgeschlossen

Bausch+Ströbel, Spezialmaschinenhersteller mit Sitz Ilshofen, stellt sich für die Zukunft auf: Nachdem Markus Ströbel, Sohn des Firmenmitbegründers Rolf Ströbel, bereits seit 2001 Geschäftsführer ist, folgt nun Thorsten Bullinger seinem Vater Siegfried Bullinger als Geschäftsführer nach.

Bausch+Ströbel: flexible Kleinchargenproduktion mit VarioSys

Die Nachfrage nach Anlagen, mit denen nur kleine Chargen abgefüllt werden, die aber sehr schnell auf andere Medikamente oder andere Packmittel umgerüstet werden können, steigt stark. Ein Trend, auf den sich auch die Hersteller von Abfüll- und Verpackungsmaschinen mehr und mehr einstellen müssen. Maschinenbauer Bausch+Ströbel ist dafür bestens gerüstet.

Follmann: Duft bei Berührung

Mit den neuen Duftlacken von Follmann ist es möglich, beim direkten Kontakt mit dem entsprechend lackierten Bereich der Verpackung olfaktorische Reize auszulösen. Die Duftlacke geben den zuvor in Mikrokapseln eingeschlossenen Duft bei Berührung originalgetreu wieder.

Hapa: intelligente Drucklösungen für Lean-Verpackungsprozesse

Im Verpackungsdruck für die Pharmaindustrie entwickelt Hapa permanent bahnbrechende Neuerungen. Systemlösungen der Schweizer Spezialisten sind das Ergebnis von praxisbezogenem Know-how und orientieren sich eng an den Bedürfnissen der Kunden. Die innovativen Drucklösungen lassen sich in alle Verpackungsprozesse integrieren.

InPrint 2017: Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen

Die InPrint 2017, Fachmesse für industrielle Drucktechnologie, findet vom 14. – 16. November 2017 in der Halle A6 des Münchener Messegeländes statt. Die Messe steht in diesem Jahr unter dem Motto „Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen“, um den Trend der Aufwertung von Produkten durch Individualisierung aufzugreifen.

Track & Trace: Spezialfall Russland

Russland plant einen sehr umfassenden Track-&-Trace-Ansatz. Er ist darauf ausgerichtet, den Weg der Arzneimittel vom Hersteller bis zum Endverbraucher lückenlos und kontinuierlich zu erfassen. Das geht so weit, dass die Behörden Informationen über die Lagerzeit derjenigen Medikamente abrufen können, die gerade im Umlauf sind.

Packservice: Saisongeschäft erfordert langfristige Planung

Nach der Weihnachtssaison ist vor der Weihnachtssaison. Während die Kunden noch Sonnencreme für den Sommerurlaub kaufen, beschäftigen sich die Marketingabteilungen bereits mit den Promotionaktionen für die Weihnachtszeit. Dass außergewöhnliche und innovative Verpackungen im Trend liegen, weiß auch die Firma Packservice aus Karlsruhe.

Zukunftsfähige Serialisierungslösungen von Adents

Adents ist ein führender Anbieter von Software für die eindeutige Identifikation und Rückverfolgung von Produkten, die Pharmaunternehmen und Auftragshersteller (CMOs) dabei unterstützt, sich an Marktveränderungen anzupassen und die gesetzlichen Anforderungen an die Produktrückverfolgbarkeit zu erfüllen. Das Unternehmen hat als Erstes zu zuverlässigen Level-3-Funktionalitäten geraten, um zentral die Serialisierung auf Linienebene steuern zu können.

Fünf Fragen an Marcel Kiessling (Gerhard Schubert GmbH)

Seit dem 1. Mai 2017 verstärkt Marcel Kiessling die Geschäftsführung bei der Gerhard Schubert GmbH, Crailsheim. Bereits am 1. November 2016 wurde der erfahrene Manager mit über 25-jähriger Expertise im Maschinenbau in seine Verantwortungsbereiche als Geschäftsführer Vertrieb, Service und Marketing eingeführt.

Anspruchsvolles Verpacken und Abfüllen

Bestimmte Prozesse in der Herstellung und Verarbeitung von Arzneimitteln bedürfen einer sehr geringen Luftfeuchte. Um den Restfeuchtegehalt der Luft auf ein Minimum zu reduzieren, sind z. B. sogenannte sorptive Prozesse notwendig. Anlagen zur Prozesslufttrocknung auf Basis der Sorptionstechnologie gehören inzwischen auch zum Leistungsspektrum der ULT AG, Löbau.

„Design to Order“ - Roboterpalettierung aus dem Modulbaukasten

Die Palettierung stellt am Ende der Prozesskette in der industriellen Produktion von Konsumgütern und vor deren Distribution regelmäßig den letzten kritischen Prozessschritt dar. Für die Wettbewerbsfähigkeit kommt es dabei auf Effizienz und zunehmend auf Flexibilität an. Die Lösungen vom Spezialisten transnova-RUF eröffnen hier ein sehr großes Potenzial.

Mikrostrukturierte Kunststoffkomponenten im Griff

Die STRATEC Consumables GmbH ist ein führender Anbieter von mikrostrukturierten Verbrauchsmaterialien für medizinische und diagnostische Anwendungen wie Blut- und Zellanalysen. Für das Verpacken diffiziler Mikrofluidik-Produkte hat das Unternehmen gerade eine Kammermaschine vom Typ C 300 TC von Multivac erfolgreich in Betrieb genommen.

POPAI Awards in Gold und Bronze für Thimm Display

Bei der Verleihung des POPAI D-A-CH Awards 2017 ist Thimm Display gleich mit zwei Auszeichnungen prämiert worden: In den Kategorien „Schönheit, Düfte“ sowie „Lebensmittel, Artikel des täglichen Bedarfs und Süßwaren“ gewannen die Displays Gold und Bronze.

UPM EcoLite: neue Lösung für Dünndruckpapier

Der Papierhersteller UPM ist jetzt auch auf dem Markt für Dünndruckpapier mit einem völlig neuen Produkt vertreten. Das neue Papier UPM EcoLite wurde speziell für die verschiedenen Anforderungen der Kunden, die Beipackzettel für Arzneimittel oder Handbücher und Anleitungen drucken, entwickelt.

Harter: sicheres Trocknen und Kühlen in einem Prozess

Bei dem weltweit operierenden Pharmakonzern B. Braun Avitum wurde am Standort Glandorf im Herbst letzten Jahres nach einer Investition von rund 50 Mio. Euro eine neue Produktionsstätte eingeweiht. Integriert in die Prozesse ist ein energiesparendes Trocknungsverfahren: die Kondensationstrocknung mit Wärmepumpe des Allgäuer Trocknungsanlagenbauers Harter.

RPC: kreative Verpackungslösung

RPC Bramlage Barcelona hat für Boddy’s Pharmacy Skincare, einem führenden spanischen Hersteller, eine spezielle Verpackung entwickelt, um die Anforderungen seiner neuen Körperpflegelinie zu erfüllen.

World Star Award 2017 für Tube von Hoffmann Neopac

Ein World Star Award 2017 in der Kategorie 'Medical und Pharmaceutical' wurde an die Spin’n‘dose™ Tube von Hoffmann Neopac verliehen. Mit der Spin’n‘dose™ Tube lassen sich halbfeste Produkte wie Crèmes und Gels einfach und genau dosieren.

Bausch+Ströbel feiert Jubiläum

„50 Jahre Innovation – und wir haben noch viel vor!“, unter diesem Motto steht das Jahr 2017 für den Spezialmaschinenbauer Bausch+Ströbel in Ilshofen. Das Unternehmen, das heute Abfüll- und Verpackungsanlagen für die pharmazeutische Industrie herstellt, wurde 1967 offiziell gegründet. 

CosmeticBusiness 2017: Kosmetikindustrie trifft Kosmetik-Zulieferindustrie

Die CosmeticBusiness 2017 startet mit mehr Ausstellungsständen, zahlreichen Neuausstellern, einer höheren Internationalität und innovativen Produktneuheiten. Vom 21. bis 22. Juni präsentieren 411 Aussteller und vertretene Unternehmen aus 18 Ländern Ideen und Lösungen für die effiziente Entwicklung von Kosmetikprodukten im MOC München.

Flache Siegelrandbeutel sicher verpackt von Christ Packaging

Stents und Ballons werden bei der invasiven Therapie von Herzerkrankungen eingesetzt und aufgrund ihrer großen Produktvielfalt in kleinen Chargen hergestellt. Die Christ Packing Systems GmbH & Co. KG, Ottobeuren, hat sich der komplexen Aufgabe eines automatisierten Verpackungsprozesses gestellt und kürzlich eine Linie zum Verpacken dieser hochsensiblen Produkte in Siegelrandbeutel ausgeliefert.

Medikamente in Echtzeit nachverfolgen

Damit alle Anforderungen, die das Medicine Tracing System (MTS) stellt, zuverlässig erfüllt werden, installierte Sanofi Türkei in seiner Produktion und Logistik eine fortgeschrittene Traceability-Lösung von Antares Vision auf Basis der Bildverarbeitungstechnologie von Cognex.

Zanders: Markenbotschaften individuell verpackt

Zanders, Hersteller hochwertiger Spezialpapiere und -kartons legt bei der Cosmetic Business 2017 den Fokus auf die Marke Zanpack – Qualitäten mit seidig-glatter oder natürlich-rauer Oberfläche. Kleinauflagige Promotion-Verpackungen oder saisonale Designs lassen sich mit dem speziell dafür entwickelten Digitaldruckkarton Zanpack silk digital effizient und hochwertig realisieren.  

R.WEISS: Zusammensetzung aus einzelnen Modulen

Die R.WEISS Verpackungstechnik GmbH & Co. KG wird auf der interpack 2017 ein umfassendes Portfolio an innovativen Verpackungstechnologien zum Verpacken jeglicher Produkte aus den Bereichen Pharmazie, Kosmetik, Food und Non-Food, Back- und Süßwaren sowie für Kunden aus der Getränke- und Chemieindustrie präsentieren.

Mettler-Toledo: neueste Lösungen zur Produktinspektion

Sicherheit, Produktivität und Qualität stehen auf der diesjährigen interpack im Mittelpunkt der Präsentation des Mettler-Toledo-Produktportfolios. Das Unternehmen zeigt auf vier Produktionslinien im Live-Betrieb, wie Food- und Pharma-Unternehmen bei der Optimierung ihrer Prozesse und Sicherung von Wettbewerbsvorsprüngen von diesen Produktinspektionslösungen profitieren können.

Primera: personalisierter Etikettendruck am PoS

Der immer stärker werdende Wunsch nach Exklusivität durch Einzigartigkeit, d. h. nach personalisierten Produkten, ist ein Trend, der viele Branchen – von der Kosmetik- über die Getränke- bis hin zur Süßwarenindustrie – erfasst hat und nun nicht mehr loslässt. Der wohl einfachste Weg ein Produkt zu personalisieren, ist die Individualisierung des Produktetiketts.

Schütz: Innovation, Intuition und Unternehmergeist

Die weltweit agierende Schütz GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung 1958 für unermüdlichen Unternehmergeist. Die Firmengruppe mit Stammsitz in Selters/Westerwald hat sich vom Hersteller von Heizöllagertanks aus Stahl zu einem globalen Unternehmen entwickelt, das vier Geschäftsfelder umfasst.

R.WEISS: Maßgeschneidert wie „in Serie“ mit Lösungen von B&R

Modulare Maschinen und Anlagen lassen sich schneller an individuelle Anforderungen anpassen. Maschinenbauer R.WEISS hat dieses modulare Konzept konsequent umgesetzt und durch den Einsatz fortschrittlicher Technologie, darunter die Automatisierungslösungen von B&R, eine besonders flexible Verpackungslösung für Stückgut entwickelt.

Universal Robots erstmalig auf der interpack

Universal Robots, der Pionier der Mensch-Roboter-Kollaboration, ist auf der interpack 2017 erstmalig mit einem eigenen Messestand vertreten. Das Unternehmen stellt seine sechsgliedrigen Knickarmroboter sowie eine Pick-and-Place-Anwendung vor.

ViscoTec GmbH: hygienische Dosier- und Abfüllanwendungen

Die ViscoTec GmbH stellt auf der diesjährigen interpack ihre Dispenserreihen für besonders präzise Dosierungen und kleine Abfüllmengen (bis zu 0,2 ml) vor. Die Abfüller für Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelanwendungen eignen sich perfekt für die Produktion und das Handling von sensitiven Produkten und glänzen mit ihren Reinigungseigenschaften.

Bausch + Ströbel: Barrieretechnik im Fokus

Bausch + Ströbel, Hersteller von Abfüll- und Verpackungsmaschinen für die pharmazeutische Industrie, ist seit seiner Gründung vor 50 Jahren rasant gewachsen. Dass sich das Team nicht auf dem Erreichten ausruht, zeigen die Neuentwicklungen, die das Unternehmen auf der interpack präsentiert.

KOCH Pac-Systeme auf der interpack

Schneller, besser, einfacher, komfortabler: Diese vier Vorteile bietet die KOCH Pac-Systeme GmbH aus Pfalzgrafenweiler, den Kunden mit ihren Lösungen für die Digitalisierung K 4.0. 

AUER PACKAGING: Systemboxen und mehr auf der interpack

Der Spezialanbieter für Transport- und Lagerbehälter AUER Packaging, Amerang, präsentiert auf der interpack 2017 seine branchenübergreifenden, hochwertigen Produkte für die Lagerung und den Transport von festen und flüssigen Materialien.

Uhlmann: digitale Zukunft des Pharma Packaging

Die Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG nimmt die Besucher der diesjährigen interpack mit auf eine Reise in die digitale Zukunft rund um Pharma Packaging. Mit Hilfe von Virtual-Reality-Anwendungen, interaktiven 3D-Simulationen und App-Lösungen können sie erleben, mit welchen Lösungen und Services das Unternehmen in Zukunft Mehrwert schafft.

Hugo Beck: Automatisierungslösungen für Folienverpackungen

Hugo Beck, Hersteller von Flowpack-, Folienverpackungs- und Druckweiterverarbeitungsmaschinen, präsentiert auf der interpack 2017 sein breitgefächertes Portfolio an Maschinen und Anwendungen. Eines der Messehighlights des Unternehmens ist die jüngste robotergestützte Automatisierungslösung für den horizontalen Folienverpackungsbereich.

OPTIMA Verpackungsmaschinen mit Umsatzplus in 2016

Die OPTIMA packaging group GmbH (Schwäbisch Hall) hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatz von über 340 Mio. Euro abgeschlossen. Damit wurde das überdurchschnittlich hohe Umsatzniveau des Vorjahres von 330 Mio. Euro übertroffen. Für den Stammsitz in Schwäbisch Hall plant das Unternehmen aktuell mit einem Investitionsvolumen von 50 Mio. Euro.

Faubel übernimmt RFID-Spezialisten SIL

Die Melsunger Druckerei Faubel & Co. Nachfolger GmbH, die hauptsächlich Booklet Etiketten und Sonderkennzeichnungen für die pharmazeutische Industrie produziert, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Mehrheit an der SIL System Integration Laboratory GmbH, einem Spezialisten für RFID-Lösungen (Radio-Frequenz-Identifikation).

PACKAGING VALLEY auf der interpack 2017

Der Unternehmensverbund PACKAGING VALLEY feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und belegt auf der diesjährigen interpack in Düsseldorf einen Großteil der Halle 16. 

Atlantic Zeiser: serialisierte Etiketten vorproduzieren

Stichwort Serialisierung: Wenn der Code nicht direkt auf eine Faltschachtel, sondern beispielsweise auf eine Kunststoffflasche aufzubringen ist, kann eine Serialisierung von Etiketten sinnvoll sein. Mit der DIGILINE Label Offline von Atlantic Zeiser können Etiketten extrem abriebfest in hoher Qualität und äußerst schnell und effizient bedruckt, serialisiert und für eine Vielzahl von Verpackungslinien bereitgestellt werden.

Gerhard Schubert: digitale Verpackungsmaschinenlösungen

Verpackungsprozesse werden durch höhere Produktvielfalt und kleinere Losgrößen immer komplexer. Die Gerhard Schubert GmbH beantwortet diesen Trend mit dem Grundsatz der Einfachheit und präsentiert ihre Lösungen auf der diesjährigen interpack in Düsseldorf.

Rahmenloser Mehrwegbehälter von SCHÄFER Container Systems

SCHÄFER Container Systems, Hersteller von Behältersystemen (KEGs) für Getränke sowie von Intermediate Bulk Containern (IBCs) und Sonderbehältern aus Edelstahl erweitert sein Portfolio und bietet mit dem SCHÄFER Cube ab sofort einen rahmenlosen Edelstahl-Mehrwegbehälter an. 

August Faller: neues Kombiprodukt für Packungsbeilagen

Die August Faller GmbH & Co. KG erweitert ihr Kombiprodukt-Portfolio: Bisher konnten mehrere Informationsträger für Medikamente mittels Banderole, Etikett oder Klebepunkten kombiniert werden. Jetzt bietet der Spezialist für Pharmaverpackungen zusätzlich eine in Folie eingeschweißte Kombination aus Packungsbeilage und Patient Alert Card. 

Südpack: ausgeklügelte Folienverpackungen für den Weltmarkt

Tradition und Innovationsgeist, Bodenständigkeit und Spitzentechnologie: Die Werte und die Begeisterung, mit der der gelernte Molkereimeister Alfred Remmele 1964 seine eigene Firma ins Leben rief, wirken bis heute bei Südpack fort. In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich das Unternehmen mit Stammsitz im schwäbischen Ochsenhausen zu einem der international führenden Folienhersteller für Lebensmittel- und Medizinverpackungen entwickelt.

Uhlmann bei der OPEN-SCS Working Group

Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG ist seit Februar 2017 Mitglied der OPEN-SCS Working Group. In der internationalen Arbeitsgruppe entwickeln derzeit 18 Systemhersteller und Pharmaunternehmen zusammen mit der OPC Foundation Kommunikationsstandards für unterschiedliche Serialisierungs- und Aggregationsanwendungen.

Auer Packaging mit neuen Produktfamilien auf der LogiMAT

Auer Packaging aus Amerang zeigt auf der diesjährigen LogiMAT seine Neuheiten für Transport und Logistik, darunter die untereinander kombinierbaren und aufeinander abgestimmten Systemboxen, Schraubdosen sowie die für Herbst 2017 geplante, outdoortaugliche Schutzkofferserie.

Licefa Verpackungskatalog 2017 - Sortiment erweitert

Als Produzent und Systemlieferant entwickelt Licefa branchenunabhängig komplette Verpackungskonzepte aus einer Hand. Im neuen Licefa Verpackungskatalog 2017 finden technische Einkäufer viele praktische, sichere und präsentationsstarke Verpackungslösungen. Neu im Sortiment sind Membrandosen mit Stülpdeckel und Clear-Kits, zudem hat das Unternehmen die Sortimentskästen neu aufgelegt.  

B+S verstärkt Aktivitäten im E-Commerce

Um dem stark wachsenden Geschäft im Bereich E-Commerce gerecht zu werden, baut die B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen ihre Aktivitäten in diesem Segment weiter aus: Mit Fokus auf die Branchen Food und Pharma entwickelt das Unternehmen Fulfillmentlösungen für den Internethandel konsequent weiter.

Kooperation: Verpackungsspezialisten leisten Starthilfe für Beauty-Startup Coscoon

In einem Pilotprojekt unterstützen die rlc | packaging group und diverse Partnerunternehmen den Launch des Startup-Unternehmens Beauty-Labels Coscoon: Im Rahmen einer Kooperation entwickeln die rlc | packaging group, brandpack, BillerudKorsnäs, Fixum Creative Technology und VerDeSoft ein ganzheitliches Verpackungskonzept für Coscoon. Das Projekt könnte Schule machen. 

Positive Vorzeichen für die CosmeticBusiness 2017

In 2016 konnte die CosmeticBusiness mit 410 Ausstellern und vertretenen Unternehmen aus 22 Ländern das beste Ergebnis in ihrer Geschichte verzeichnen. Für die nächste Ausgabe der internationalen Fachmesse der Kosmetik-Zulieferindustrie vom 21. bis 22. Juni 2017 im MOC München ist der Zuspruch ungebrochen.

Fluoreszierende UV-Tinte von Videojet

Videojet Technologies Inc., Spezialist für Kennzeichnungs- und Druckerlösungen, präsentiert eine innovative fluoreszierende UV-Tinte, mit der sich gestochen scharfe Codes auf hochwertige Kosmetika, Pharmaprodukte und andere Verbrauchsgüter aufbringen lassen.

RPC Airless-Spender für Nadine Salembier

Für die Produkte von Nadine Salembier, Hersteller von Kosmetika auf natürlicher Basis, steuert RPC Bramlage eine Reihe von Airless-Spendern bei. Die Verpackungslösung gibt es in vier Varianten: Die Vega AirFree®-Flaschen mit 100, 200 und 400 ml Inhalt, die mit einer Pumpe vom Typ Ecosolution™ ausgestattet sind, werden von dem Twist-Up-Spender mit 20 ml Inhalt ergänzt.

Zanders präsentiert neue Packaging Dummies

Zanders, Herstellers hochwertiger Spezialpapiere und ‑kartons für Etiketten, Verpackungen und grafische Anwendungen mit Sitz in Bergisch Gladbach hat, um die Eigenschaften seiner Verpackungskarton-Qualitäten Chromolux und Zanpack anschaulich zu demonstrieren, neue Anwendungsbeispiele entwickelt.

Pharmaserv Logistics für Valneva

Die auf Pharmalogistik, temperaturgeführte Exporte und Pre-Wholesale-Lösungen spezialisierte Pharmaserv Logistics hat mit dem Impfstoffhersteller Valneva einen Vertrag für umfangreiche Pharmalogistik-Dienstleistungen abgeschlossen.

Harter: Verpackungen schnell und sicher trocknen

Eine gute Trocknung ist essentieller Bestandteil eines hochwertigen Produktionsprozesses. Funktioniert sie dann nicht oder nur ungenügend, ist der gesamte Prozess blockiert, von Kapazitätserhöhungen ganz zu schweigen. Der Idee, Probleme in diesem Bereich zu verhindern, hat sich der Allgäuer Trocknungsanlagenbauer Harter verschrieben.

Schütz: Trendsetter bei Transportverpackungen

Die Produkte der Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters, stehen für höchste Sicherheit, global einheitliche Qualität und Nachhaltigkeit. Regelmäßig zu den wichtigen Messen stellt das Unternehmen  besondere Neuheiten vor. Aktuelle Beispiele: die Foodcert Linie, der Ecobulk HX, der Impeller und zur FachPack 2016 der Recobulk. Wie punkten diese Innovationen in der Praxis?

Faubel: Mehr als Etiketten für den Pharmabereich

Seit über 160 Jahren schreibt die Faubel & Co. Nachfolger GmbH Unternehmensgeschichte in der Druck- sowie Papier und Folie verarbeitenden Industrie. Die Entwicklung des weltweit agierenden Familienunternehmens begann am 1. Mai 1855 in Kassel, als Hermann Faubel die „Faubel & Co. Cartonagen und Papierwaren-Fabrik Cassel“ gründete. Heute ist das Unternehmen Spezialist für außergewöhnliche Etiketten, insbesondere für die pharmazeutische Industrie.

Praxistest: hoch viskose Medien besser rühren

Die Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA, Siegburg, testete den Ecobulk mit Impeller (Einwegrührer) der Schütz Co. KGaA, Selters, mit einem hoch viskosen Medium. Die Lösung, bei der das Kontaminationsrisiko ausgeschlossen wird, überzeugte mit einer Top-Performance und besten Rührergebnissen bei minimaler Rührzeit.

Modular verpacken in High Speed - Integriertes Serialisierungsmodul Track & Trace

Für das Verpacken eines neuen Produktes suchte ein global agierender Pharmazeut nach einem Konzept, mit dem bei der Produktion auf ein und derselben Linie unterschiedliche Faltschachtelformate verarbeitet werden können. Teil der hochflexiblen Turnkeylinie des Maschinenbauers R.WEISS aus Crailsheim ist auch die Integration eines Serialisierungskonzeptes.

Hochprozentiges veredelt: Co-Packing verstärkt das Markenerlebnis

Bei der Umsetzung von kreativen Promotion-Aktionen im Spirituosenmarkt sind oft Co-Packer mit im Rennen. So auch die mittelständische Unternehmensgruppe Packservice in Karlsruhe. Deren Verpackungs- und Logistikdienstleistungen sind längst fester Bestandteil der Marketingplanung großer Brands.

Pöppelmann - Von der Korkenmanufaktur zum führenden Kunststoffverarbeiter

Als Josef Pöppelmann vor 67 Jahren in einem Hühnerstall in Lohne eine Korkenfabrik gründete, konnte er noch nicht absehen, welche rasante Entwicklung dieser Betrieb nehmen würde. Heute fertigt die Pöppelmann GmbH & Co. KG als einer der führenden Kunststoffverarbeiter in Europa hochwertige Funktionsteile und Verpackungen – bei Bedarf auch unter Reinraumbedingungen.

Bluhm Systeme: Tiegel und Tuben gepflegt kennzeichnen

Flexibler wollte !QMS Medicosmetics bei der Abfüllung und Verpackung seiner Produkte werden. Die Kosmetikspezialisten hörten sich in der Verpackungs- und Abfüllbranche um und erhielten eine konkrete Empfehlung: So wurde die Bluhm Systeme GmbH aus Rheinbreitbach der Partner für die Einrichtung der Förder- und Kennzeichnungstechnik.

SOMIC - Mit Visionen ins neue Jahr

Viele namhafte Firmen und Konzerne zählen weltweit zu den zufriedenen Kunden des Maschinenbauers SOMIC. Damit das mittelständische Unternehmens mit Sitz im oberbayerischen Amerang auch weiterhin qualitativ und funktionell die Nase vorn hat, wird ständig daran gearbeitet, die Hightech-Verpackungsmaschinen immer weiter zu verbessern.

Verpackungsausbildung Teil 6: Beuth Hochschule für Technik Berlin

Die Beuth HS in der Mitte Berlins zählt mit über 12.500 Studierenden zu den zehn größten deutschen Fachhochschulen. Sie entstand 1971 als Technische Fachhochschule Berlin (TFH) durch den Zusammenschluss von vier 1966 gegründeten staatlichen Berliner Ingenieurakademien, deren Ursprünge bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurückreichen.

Eukerdruck - Hohe Standards für lückenlose Rückverfolgbarkeit

Bei der Produktion von Etiketten für pharmazeutische Produkte gilt es, verschiedene technische und organisatorische Besonderheiten zu meistern. Im Rahmen eines breiten Leistungsspektrums hat sich die Eukerdruck GmbH & Co. KG, Marburg, seit über 60 Jahren auf die Fertigung von Etiketten für die pharmazeutische Industrie spezialisiert.

Workshop Serialisierung und Fälschungssicherheit

Branchenübergreifende Lösungsansätze für fälschungssichere Verpackungen: Beim bdvi-Fachtag, der im April bei der Romaco-Group in Karlsruhe stattfand, diskutierten Referenten und Teilnehmer verschiedener Branchen über die Herausforderungen, die bei der Durchsetzung der EU-Fälschungsrichtlinie für die Sicherheitskennzeichnung von Medikamentenverpackungen mit dem Ziel der Rückverfolgbarkeit und eines erhöhten Fälschungsschutzes eintreten werden.

Falsche Produkte, echte Gefahr - Schlüssel zu mehr Sicherheit

„Sicherheit ist das Ergebnis eines Gesamtkonzepts“, so Klaus Blessing, Senior Security Packaging Expert der rlc | packaging group. Der Schlüssel dazu liegt nach seinen Worten in der Kombination aus sicheren Prozessen, Marken- und Produktverständnis, Produktions-Know-how und High Tech-Lösungen.
Diesen RSS-Feed abonnieren