R.Weiss: Verpacken mit Highspeed und absoluter Flexibilität

Auf der FachPack ausgestellte Monolinie (Bild: R.Weiss)Auf der FachPack ausgestellte Monolinie (Bild: R.Weiss)

Die R.Weiss Verpackungstechnik GmbH & Co. KG aus Crailsheim kann auf der FachPack 2018 ein umfassendes Portfolio an innovativen Verpackungstechnologien zum Verpacken verschiedenster Produkte aus den Bereichen Pharmazie, Kosmetik, Food und Non-Food, Back- und Süßwaren sowie für Kunden aus der Getränke- und Chemie-Industrie präsentieren.

Der Maschinenbauer ist der größte Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand des Packaging Valley e. V. aus Schwäbisch Hall. Die zentralen Exponate greifen dabei topaktuelle Themen wie Serialisierung und Track & Trace in der Pharmabranche sowie deren Integration in die von R.WEISS entwickelten und hergestellten UNIROB-Toploading-Maschinen und Anlagen auf.

Pickerlinien in Aktion

Anhand von zwei UNIROB-Pickerlinien können sich die Besucher von der Leistungsfähigkeit der Verpackungslösungen überzeugen. Mit der ausgestellten Monolinie können sortenreine Produkte präzise in Höchstgeschwindigkeit verpackt werden. Beispielhafte Anwendungsgebiete sind Süßwaren oder Pharmaprodukte. Mit dem gezeigten Untermischungssystem kann man Verkaufseinheiten mit unterschiedlichen Sorten oder Geschmacksrichtungen flexibel konfigurieren und verpacken. Beispielanwendungen sind das Verpacken von Schokoladenriegeln, Pralinen oder Hygieneprodukten wie Shampoo. Die Pickerlinien finden überall dort Anwendung, wo höchste Produktivität, hohe Taktzeiten und absolute Präzision gefordert sind.

Als weiteres Exponat wird eine UNIROB-Toploading-Maschine mit integriertem Intelligent Shuttle System (ISS) für das Handling von Einzelprodukten im Highspeed-Bereich gezeigt. Diese kann für Anwendungen in allen Industriebereichen eingesetzt werden.

R.WEISS auf der Fachpack 2018: Halle 2, Stand 211