Coating-Verfahren für mehr Haltbarkeit

Ein spezielles Verfahren soll die Haltbarkeit von Avocados deutlich erhöhen. (Bild: REWE Group)
Ein spezielles Verfahren soll die Haltbarkeit von Avocados deutlich erhöhen. (Bild: REWE Group)

PENNY und REWE testen in bis zu 860 Märkten ein innovatives Coating-Verfahren, um die Haltbarkeit von ausgewählten Früchten zu verlängern.

In rund 360 PENNY-Märkten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz können Kunden seit Montag Avocados aus Marokko kaufen, die mit einer zusätzlichen Schutzhülle auf Fruchtzucker-Basis ummantelt sind.

(Bild: REWE Group)

REWE (REWE Feine Welt) startet am Mittwoch (29.01.2020) mit mehreren Hundert Märkten den Verkauf. Vorherige Tests in den Lägern hatten ergeben, dass die Haltbarkeit der Avocados damit im Idealfall auf acht Tage verdoppelt werden kann.

Die REWE Group sieht im Coating einen weiteren Baustein in der langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie, die Menge an Foodwaste bis 2030 zu halbieren. Der Test läuft auf unbestimmte Zeit.

„Wir sehen im Coating ein innovatives Verfahren, die Haltbarkeit ausgewählter Früchte wie Avocados, Limetten, sonstige Zitrusfrüchte oder auch Kernobst signifikant zu verlängern. Das ist sowohl für uns als Händler als auch für unsere Kunden vorteilhaft, denn es werden weniger Avocados weggeworfen. Wir hoffen sehr, dass uns unsere Kunden in unserem Kampf gegen Lebensmittelverschwendung durch ihre Kaufentscheidung unterstützen“, so Eugenio Guidoccio, Geschäftsleitung Ware Ultrafrische 1 bei der REWE Group.

Quelle: REWE Group