Mit Schubert-Consulting neue Potenziale erkennen

Auch beim Umstieg auf umweltschonende Verpackungsmaterialien bietet Schubert-Consulting mit seinem ganzheitlichen Planungsansatz schlüssige Konzepte für eine wirtschaftliche Realisierung. (Bild: Schubert Packaging Systems GmbH)
Auch beim Umstieg auf umweltschonende Verpackungsmaterialien bietet Schubert-Consulting mit seinem ganzheitlichen Planungsansatz schlüssige Konzepte für eine wirtschaftliche Realisierung. (Bild: Schubert Packaging Systems GmbH)

Schubert-Consulting, Spezialist für kreative Lösungen rund um die Verpackungstechnologie, präsentiert sich auf der interpack 2020 am Messestand der Gerhard Schubert GmbH. Mit ihrem Know-how optimieren die Consulting-Experten sowohl bei neuen als auch in bestehenden Produktionen die gesamte Prozesskette. An konkreten Beispielen wird unter anderem der Umstieg von Kunststoff auf nachhaltigere Verpackungsmaterialien gezeigt.

Die Verpackungswelt ändert sich rasant. Hersteller sind mehr denn je gefordert, ihre Verpackungsprozesse flexibler und nachhaltiger zu gestalten, ohne die Wirtschaftlichkeit dabei aus den Augen zu verlieren. An diesem Punkt setzt Schubert-Consulting bei seinen Kunden an. Als lieferantenunabhängiger Engineering-Partner denken die Berater von Schubert-Consulting marktoffen und ergebnisorientiert.

Das Team berät seine Kunden entlang des gesamten Verpackungsprozesses und kombiniert seine jahrzehntelange Branchenerfahrung mit innovativen Denkansätzen. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf der Planung neuer Verpackungsanlagen, sondern auch auf der Neuausrichtung und Optimierung bestehender Anlagen.

Ebenso gehört die Umstellung auf alternative und nachhaltige Verpackungsmaterialien dazu – von der Verpackungsentwicklung über die Konzeptfindung und der damit verbundenen Prozesse bis hin zur Auswahl des geeignetsten Lieferanten.

Automatisierung: ganzheitlich und wirtschaftlich

Der ganzheitliche Planungsansatz von Schubert-Consulting basiert auf einer methodischen Arbeitsweise und durchläuft mehrstufige Entwicklungsphasen. Erster Schritt für ein neues, individuelles Verpackungskonzept des Kunden ist eine systematische und umfassende Analyse. Der Wettbewerb und die Marktsituation werden dabei miteingeschlossen.

Auf Grundlage dieser Analyse gilt es, die aus den verschiedenen Unternehmensabteilungen erforderlichen Anforderungen an die zukünftige Verpackungslösung zu bündeln und im Gesamtkontext der Unternehmensstrategie des Herstellers zu definieren. Daraus entwickelt Schubert-Consulting in mehreren Schritten ein erfolgversprechendes Konzept bis hin zur Planung der passenden Verpackungsanlage. Ziel der Experten ist eine für den Kunden technisch und wirtschaftlich sinnvolle Automatisierung des Verpackungsprozesses. 

Durch die methodenbasierte Arbeitsweise erhalten die Kunden Planungs-, Automatisierungs- und Umsetzungssicherheit für ihre interne Projektfreigabe und Investition. So können sie schnell und zielorientiert entscheiden, wie sie ihre individuelle Verpackungsvision realisieren möchten.

Die Beratungsleistung reicht von der Gestaltung einer Produktion der Zukunft und der Individualisierung von Endverpackungen über Prozess- und Materialflussplanungen bis hin zu Simulationen oder Aufgaben der Optimierung. Schubert-Consulting ermöglicht den Herstellern neue Marktanforderungen kosteneffizient zu lösen.

Schubert-Consulting auf der interpack 2020: Halle 14, Stand D 01

Quelle: Schubert Packaging Systems GmbH