Sphere Germany hat eine neue Geschäftsführerin

Ursula Weck ist die neue Geschäftsführerin von Sphere Germany. (Bild: Sphere Germany GmbH)
Ursula Weck ist die neue Geschäftsführerin von Sphere Germany. (Bild: Sphere Germany GmbH)

Sphere Germany verstärkt die Präsenz auf dem deutschen, österreichischen und schweizerischen Markt. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Sphere Group, der europäische Marktführer für Haushaltsverpackungen und Folienbeutel für den Einzelhandel.

Sphere Germany hat mit dem sofortigen Einstieg von Ursula Weck als Geschäftsführerin das Führungsteam verstärkt. Somit ist Ursula Weck für alle kaufmännischen und vertrieblichen Belange der Sphere Group in der Dach-Region zuständig.

Als Gründerin und langjährige geschäftsführende Gesellschafterin der Victor Güthoff & Partner GmbH verfügt Ursula Weck über vielfältige Erfahrungen im FMCG Markt für Haushaltsfolien, Beutel- und ebenso Papierprodukte.

„Die Sphere Group bietet innovative und umweltfreundliche Lösungen für Haushaltsfolien, Abfallsäcke und biologisch abbaubare und kompostierbare Säcke und Beutel. Unsere langjährige Erfahrung auf dem europäischen Markt macht uns zu einem der führenden Hersteller von Haushaltsverpackungen und biokompostierbaren Kunststoffen und Beutellösungen in Europa. Wir freuen uns darauf, diese Expertise jetzt auch erfolgreich im deutschsprachigen Raum einsetzen und ausbauen zu können.“
Ursula Weck, Geschäftsführerin Sphere Germany

Sphere produziert, vermarktet und vertreibt vor allem in Westeuropa eine Reihe innovativer, umweltfreundlicher Produkte für Konsumenten, professionelle Anwender und lokale Behörden. Außerdem hat das Unternehmen 15 Produktionsstandorte in Europa und einer Jahresproduktion von 150.000 Tonnen Abfallbeutel. Dadurch konnte es im Jahr 2019 einen Umsatz von 580 Millionen Euro erzielen. Die Firma beschäftigt 1.450 Mitarbeiter.

Quelle: Sphere Germany GmbH