Menu

Sahm auf der „drinktec“: App „GlasConnect“ kommuniziert mit dem Glasdekor

Die neue Smartphone-App „GlasConnect“ präsentierte die Sahm erstmals auf der „drinktec“. Bild: Sahm
Infos:
Drucken eMail
Marketing und Design
Software und Bildbearbeitung
Glas
Etikettieren, Kennzeichnen, Codieren, RFID
Aus dem Magazin
pj08_2017
Thema: Marketing und Design

Auf der Messe „drinktec“ in München hat die Sahm GmbH & Co. KG ihre neue Smartphone-App „GlasConnect“ vorgestellt. Damit wird es möglich, durch Scannen des Dekors oder der Etiketten von Flaschen Zusatzinhalte aufzurufen.

Die Sahm GmbH & Co. KG hat eine Smartphone-App veröffentlicht, die Zusatzfunktionen für die von ihr hergestellten Glasprodukte bereitstellt. Ihre Premiere erlebte die Applikation auf der Messe „drinktec“ in München. Kundinnen und Kunden, die sich das Programm „GlasConnect“ aus den Download-Portalen für Apple- und Android-Smartphones herunterladen, können durch das Scannen des Dekors von Biergläsern oder anderen Produkten Textinformationen, Videos, Tondateien oder Gewinnspiele auf ihren mobilen Endgeräten aufrufen.

Das virtuelle Produkt richtet sich an die Marketingabteilungen der Sahm-Kunden. Sie sollen in die Lage versetzt werden, ihren Kunden unterhaltende und überraschende Erlebnisse über das eigentliche Produkt hinaus zu ermöglichen.

Technisch reagiert die App beim Scannen einer Glasoberfläche auf bestimmte Marker, die auf dem Etikett oder im Dekor angebracht sind. Wird ein solcher Marker erkannt, blinkt die App grün auf. Die Nutzer können dann entscheiden, ob sie die angebotenen Zusatzinhalte aufrufen wollen.

Nach oben