Menu

Kunststoffhülse mit neuartigem Drehverschluss: Längliche Teile einfach verpacken

Die Kunststoffverpackungshülse „TwistPack Plus“ ist lieferbar in den Materialien PE, PP und PVC. Bild: rose plastic
Infos:
Drucken eMail
Packmittel und Packstoffe
Aus den Unternehmen
Endverpacken
Aus dem Magazin
pj08_2017
Kunststoff und Verbunde
Thema: Packmittel und Packstoffe

„TwistPack Plus“ heißt eine neue Verpackungshülse von „rose plastic“. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bewährten Produkts „DrehPack“. Ein neuartiger Drehverschluss mit teleskopischer Schnellverstellung sowie verfügbare Längen bis 500 Millimeter zeichnen die neue Verpackungshülse aus.

Die neue Kunststoffverpackungshülse „TwistPack Plus“ hat „rose plastic“ zur Kunststoffmesse „EMO“ in Hannover der Öffentlichkeit präsentiert. Die Verpackung für längliche und zylindrische Produkte wie Bohrer oder Fräser ist nach Angaben des Unternehmens aus Hergensweiler bei Lindau eine Weiterentwicklung des bewährten Produkts „DrehPack“.

„TwistPack Plus“ bietet gegenüber dem nach Rose-Angaben in der gesamten Welt erfolgreich vertriebenen „DrehPack“ unter anderem einen neuartigen Drehverschluss. Die teleskopische Schnellverstellung ermöglicht schnelles Öffnen und Schließen der Hülse. Die integrierte Klick-Rasterung sorgt für eine hohe Haltekraft. Vorhanden ist außerdem eine sichere, universelle Längenregulierung.

Nach Angaben des Herstellers ist der neue „TwistPack Plus“ in den Materialien PE, PP und PVC in zahlreichen Farbvarianten und optional mit kundenspezifischem Branding erhältlich. Verfügbar sind Längen von 50 bis 500 Millimeter Nutzlänge. Der Durchmesser der Verpackungshülse kann maximal 105 Millimeter betragen. 

Weltweit tätiger Spezialist für Kunststoffhülsen

Das Unternehmen „rose plastic“ wurde 1953 in Berlin von Ernst Rösler gegründet und zog 1975 nach Lindau. Ab 1970 wurden geblasene Kunststoffhülsen entwickelt, 1978 erfolgte die strategische Ausrichtung auf Hohlkörperblasverfahren. Das Unternehmen ist weltweit tätig. Die Produktpalette umfasst Verkaufs-, technische, Werkzeug- und „Do it yourself“-Verpackungen. Immer häufiger werden neben den Standardprodukten kundenspezifische Lösungen produziert.

Nach oben