Menu

Michael Koch GmbH: DC-Energie nach Wunsch

Unter dem Motto „Managing DC Energy“ stellt Koch den Dynamischen Speicher-Manager KSM 4.0 vor.
Infos:
Drucken eMail
Verpackungstechnik
Automatisierung, Steuern, Robotik
SPS IPC DRIVES
Thema: Verpackungstechnik

Auf der SPS IPC Drives präsentiert die Michael Koch GmbH, Hersteller von smarten Energiemanagementsystemen und sicheren Bremswiderständen, vom 28. bis zum 30. November 2017 erstmals den Dynamischen Speicher-Manager KSM 4.0.

Das neue Gerät ermöglicht es, Gleichstromkreise von 180 Volt DC bis 540 Volt DC Spannungsniveau auszugleichen, also überschüssige Energie zwischen zu speichern und fehlende Energie zu ersetzen. Dabei zeigt der KSM 4.0 besondere Eigenschaften, die ihn zu einer universellen Lösung machen. Bestechend ist seine Fähigkeit, die verschiedenen Speichermedien Elektrolyt-Kondensatoren, Doppelschicht-Kondensatoren sowie Batterien zu beherrschen und somit für eine extrem breite Bandbreite von Anwendungen Vorteile zu bringen. Dabei sind seine Funktionalitäten auf die jeweiligen Speicher optimal abgestimmt.

Unter dem Motto „Managing DC Energy“ stellt Koch auf der SPS IPC Drives zudem noch das neue Koch Communication Cable – KCC vor, das als Schnittstellenwandler von USB auf RS422 und RS485 mit Autosense-Funktion zur automatischen Umschaltung der jeweiligen Schnittstelle aller Koch-Energiemanagementsysteme dem Anwender weitere Vorteile bringt.

Des Weiteren werden dem Besucher auf dem Koch-Messestand das neue Auslegungstool von DC Energy-Lösungen mit dem webbasierten Engineering Tool von Koch sowie die Integration der vorteilsbringenden Energiemanagementsysteme von Koch in das Servo-Berechnungstool SERVOsoft von ControlEng aus Kanada dargeboten.

Michael Koch GmbH auf der SPS IPC Drives 2017: Halle 4, Stand 218

Nach oben