Altdorfer Mühle: So punktet Altbewährtes von Multipond

Müsli, aber auch Trockenfrüchte gehören zum Produktsortiment des Unternehmens. (Bild: Multipond)Müsli, aber auch Trockenfrüchte gehören zum Produktsortiment des Unternehmens. (Bild: Multipond)

Um die hohe Nachfrage bewältigen zu können, wurde bei der Altdorfer Mühle bereits 1998 auf eine vollautomatische Verpackungslinie gesetzt. Teil dieser Linie ist eine Mehrkopfwaage von Multipond vom Typ MP-1001-A, die selbst heute immer noch voll im Einsatz ist. Und nach 20 Jahren wurden erstmals Ersatzteile bestellt.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die in Baden-Württemberg gelegene Altdorfer Mühle im Jahr 1487. Der Großvater der heutigen Geschäftsführer erwarb sie 1935. Die Brüder Jörg und Karl Ruthardt leiten das Unternehmen bereits in dritter Generation und beschäftigen derzeit 22 Mitarbeiter.

Diverse Saaten, Hirse, Weizengrieß, Haferflocken, Buchweizen und Müsli, aber auch Trockenfrüchte wie etwa Feigen, Datteln, Apfelringe und Mango-Streifen gehören zum Produktsortiment des Unternehmens. Bei der Lieferantenauswahl setzt die Altdorfer Mühle vor allem auf regionale Partner.

Diverse Supermärkte, weitere Mühlen und Großbäckereien sowie der kleine Mühlen-Hofladen gehören zum breit aufgestellten Kundenkreis. (Bild: Multipond)

Diverse Supermärkte, weitere Mühlen und Großbäckereien sowie der kleine Mühlen-Hofladen gehören zum breit aufgestellten Kundenkreis. (Bild: Multipond)

Erste Ersatzteilbestellung nach 20 Jahren

„Wir waren mit dem System von Anfang an äußerst zufrieden. Ich kenne keine Maschine, die so zuverlässig ist wie eine Mehrkopfwaage von Multipond. Wir haben nun nach 20 Jahren erstmals Ersatzteile dort bestellt, und auch hierbei hat es sich lediglich um Kleinteile gehandelt. Wenn man alleine diese Tatsache betrachtet, hat sich die Investition mehr als bezahlt gemacht“, betont Jörg Ruthardt, Geschäftsführer für den Bereich Produktion der Altdorfer Mühle.

Jörg Ruthardt, Geschäftsführer für den Bereich Produktion der Altdorfer Mühle (Bild: Multipond)

Jörg Ruthardt, Geschäftsführer für den Bereich Produktion der Altdorfer Mühle (Bild: Multipond)

Qualität und Transparenz sind Teil unserer Unternehmensphilosophie – auch bei der Verpackung. Unsere Kunden sollen die Produkte sehen, das Design der Verpackung steht für uns dabei im Hintergrund“, erklärt Ruthardt weiter.

Zuverlässig und unkompliziert

Die Anforderungen an die Anlage sind heute noch genauso wie damals: Die eingesetzte Mehrkopfwaage ist multiflexibel ausgelegt, sodass hiermit die unterschiedlichsten Produkte, angefangen bei klebrigen Trockenfrüchten bis hin zu frei fließenden Produkten wie Saaten und Haferflocken, schnell und einfach verwogen werden können. Alle Teile sind einfach und schnell ohne Werkzeug zur Reinigung und Wartung zu entnehmen.

Bei der Altdorfer Mühle schätzt man vor allem die gute Zusammenarbeit mit dem Unternehmen, die sich vom ersten Tag an problemlos gestaltete. „Die Betreuung ist einfach und unkompliziert, die kurzen Wege und Instanzen sind hier von großem Vorteil. So stand man uns von Beginn an als exzellenter Partner mit geballtem Wissen und großem Erfahrungsspektrum unterstützend zur Seite“, so Ruthardt.

Häufig sind die Anschaffungskosten und Amortisationszeit im Investitionsgüterbereich für die Lebensmittelindustrie Basis einer Kaufentscheidung. Weitere Folgekosten wie etwa Service- und Ersatzteilkosten finden bei der Entscheidung häufig keine Berücksichtigung. Doch gerade hier kann es deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern geben.

Geringste Service- und Ersatzteilkosten bei der altbewährten Mehrkopfwaage. (Bild: Multipond)

Geringste Service- und Ersatzteilkosten bei der altbewährten Mehrkopfwaage. (Bild: Multipond)

„Mit der Mehrkopfwaage gab es nie Probleme. Sie leistet seit 20 Jahren zuverlässig, was man uns versprach. Dies war und ist uns weiterhin wichtig, da wir uns zu 100 Prozent auf die Anlage verlassen können müssen. Wir verarbeiten in der Regel sehr kleine Losgrößen und müssen deshalb schnell reagieren können“, erläutert Jörg Ruthardt.

Preiswert und verfügbar

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine gleich bleibende Produktionsqualität ist die zuverlässige Funktion der Anlage. Damit Produktionskapazitäten voll ausgenutzt werden können und Rationalisierungspotenziale greifen, ist eine entsprechende Betreuung der Investitionsgüter notwendig. Die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der verbauten Komponenten spielen eine wichtige Rolle, um die Linienverfügbarkeit sicherstellen zu können. Oftmals kommt es zu Ausfällen von Anlagen, da Ersatzteile bereits nach fünf Jahren nicht mehr oder nur äußerst knapp verfügbar sind.

Bei den Wägesystemen von Multipond ermöglichen Reserven bei der Dimensionierung von Bauteilen sowie eine hohe Fertigungstiefe dem Kunden einen preiswerten und nachhaltigen Betrieb. So liegen die durchschnittlichen Service- und Ersatzteilkosten bei einer Mehrkopfwaage des Unternehmens bei weniger als ein Prozent vom Anschaffungswert. Auch bei der Ersatzeilverfügbarkeit liegt der Lieferant weit über dem Industriestandard. Bereits in der Entwicklung achtet man auch auf eine hohe Kompatibilität der verbauten Teile.