Willkommen

packaging journal ist Content Partner des Online-Magazins zur interpack 2023. Hier gelangen Sie direkt zu den Artikeln, die unsere Redaktion für TIGHTLY PACKED verfasst hat.

Designprojekt Input

DER NACHWUCHS DER VERPACKUNGSBRANCHE STEHT IN DEN STARTLÖCHERN

In der Verpackungsbranche herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass der Wandel hin zu einer echten Kreislaufwirtschaft nur mit Vermeidung, recyclinggerechtem Verpackungsdesign, dem Einsatz von Rezyklaten und mit deutlich mehr Mehrweg gelingen kann. Impulse kommen auch von den Universitäten und Fachhochschulen, an denen Nachwuchsdesignerinnen und -designer an zukunftsfähigen Lösungen tüfteln, die nicht selten ausgezeichnet werden. So wie die folgenden Projekte.

Auf TIGHTLY PACKED lesen »
Amelie Graf Meal Bag

LEBENSMITTELVERPACKUNGEN IN FRISCHEM DESIGN

Lebensmittelverpackungen gehören zu den alltäglichsten Gegenständen, über die viele Verbraucherinnen und Verbraucher sicher kaum einen Gedanken verlieren. Ganz anders sieht es beim Designnachwuchs aus: An Universitäten und Hochschulen werden Verpackungen für Nahrungsmittel und Getränke neu gedacht.

Auf TIGHTLY PACKED lesen »
Engel Packaging Center

Engel eröffnet neues Packaging Center

Mit einem neuen Packaging Center will Spritzgießmaschinenbauer Engel seine Kunden unterstützen, die Leistung der Produktionsanlagen weiter zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Das neue Technologie- und Kompetenzzentrums wurde jetzt offiziell eingeweiht.

Weiterlesen »

SP Group verpackt Süßwaren nachhaltig

Nachhaltigkeit ist für die Verbraucher zu einem wichtigen Anliegen geworden. Eine der größten Herausforderungen im vielseitigen Sektor der Süßwaren und Snacks ist die Herstellung einer nachhaltigen Verpackung mit dem gleichen Schutz wie die herkömmliche Version. Wie SP Group diese Anforderungen meistert.

Weiterlesen »
Johnson Nachfüllpacks Eco Refill Packs

Nachfüllpacks für Johnson’s Babypflege

Johnson & Johnson bietet die Produkte seiner Marke Johnson’s Baby erstmals in Nachfüllpacks auf Papierbasis. Die 1-Liter-Kartonverpackungen sollen Plastik einsparen und im Vergleich zum derzeitigen Flaschensortiment ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Weiterlesen »
Designprojekt Input

DER NACHWUCHS DER VERPACKUNGSBRANCHE STEHT IN DEN STARTLÖCHERN

In der Verpackungsbranche herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass der Wandel hin zu einer echten Kreislaufwirtschaft nur mit Vermeidung, recyclinggerechtem Verpackungsdesign, dem Einsatz von Rezyklaten und mit deutlich mehr Mehrweg gelingen kann. Impulse kommen auch von den Universitäten und Fachhochschulen, an denen Nachwuchsdesignerinnen und -designer an zukunftsfähigen Lösungen tüfteln, die nicht selten ausgezeichnet werden. So wie die folgenden Projekte.

Weiterlesen »
Amelie Graf Meal Bag

LEBENSMITTELVERPACKUNGEN IN FRISCHEM DESIGN

Lebensmittelverpackungen gehören zu den alltäglichsten Gegenständen, über die viele Verbraucherinnen und Verbraucher sicher kaum einen Gedanken verlieren. Ganz anders sieht es beim Designnachwuchs aus: An Universitäten und Hochschulen werden Verpackungen für Nahrungsmittel und Getränke neu gedacht.

Weiterlesen »

STRETCHFOLIE FÜR EX-ZONEN

Die Folien-Neuentwicklung Duo Ex-Tra des Folienherstellers Duo Plast AG aus Lauterbach ist mit dem statisch ableitfähigen Polymer Elastostat ausgestattet. So entsteht die nach Unternehmensangaben erste Stretchfolie, die sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (EX-Zonen) eignet. Die neu entwickelte Folie vermeidet die Zündquelle Elektrostatik, sodass gestretchte Paletteneinheiten keine Explosionsgefahr mehr darstellen.

Weiterlesen »
IFFA 2022 eröffnet

IFFA 2022 öffnet ihre Tore

Neue Lebensmittelverpackungen für Fleisch oder alternative Proteine zielen auf geringeren Materialeinsatz, Recycelbarkeit und Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen ab. Zu sehen gibt es diese auf der IFFA, die jetzt in Frankfurt am Main eröffnet wurde.

Weiterlesen »