Personalien

7.April 2021

Siegwerk: Dr. Nicolas Wiedmann übernimmt als neuer CEO

(Bild: Siegwerk AG)

Nach einer dreimonatigen Übergangszeit mit seinem Vorgänger Herbert Forker hat Dr. Nicolas Wiedmann am 1. April 2021 die volle Verantwortung als neuer Chief Executive Officer (CEO) von Siegwerk übernommen. Wiedmann startete bereits am 1. Januar 2021 bei Siegwerk und hat sich seitdem intensiv mit dem Unternehmen beschäftigt.

Der neue CEO wird die jüngste strategische Ausrichtung von Siegwerk zu einem Unternehmen für zirkuläre und digitale Verpackungslösungen weiter vorantreiben und dabei das Unternehmenswachstum auch mit neuen Geschäftsmodellen jenseits der traditionellen Druckfarben weiter beschleunigen.

Wiedmann ist entschlossen, Siegwerks kundenorientierten Ansatz durch flexible und innovative Prozesse sowie neue digitale Dienstleistungen zu stärken und will das globale, gut aufgestellte Netzwerk weiter ausbauen. Darüber hinaus liegt Wiedmanns Fokus auf dem Bereich Circular Economy und der Frage, wie man Siegwerk-Kunden bei der Bewältigung dieser Herausforderung unterstützen kann.

1.April 2021

Constantia Flexibles: Kommunikation und Marketing unter neuer Leitung

(Bild: Constantia Flexibles / Martina Draper)

Bereits zu Beginn dieses Jahres wurde Thomas Schulz zum VP Group Marketing & Communication von Constantia Flexibles, dem weltweit drittgrößten Hersteller von flexiblen Verpackungen, ernannt.   

Thomas Schulz (37) ist in seiner neuen Rolle als Pressesprecher für die Leitung aller Kommunikations- sowie Marketingaktivitäten der beiden Divisionen Consumer und Pharma von Constantia Flexibles zuständig. Der Fokus der aktuellen und zukünftigen Kampagnen liegt auf der klaren Positionierung von Constantia Flexibles als führendes Unternehmen unter den Herstellern flexibler Verpackungen, vor allem im Bereich nachhaltigere Verpackungslösungen. 

Der gebürtige Deutsche ist bereits seit drei Jahren im Bereich Marketing  bei Constantia Flexibles tätig und war unter anderem für das Consumer Marketing und den Aufbau der Marke rund um die Verpackungsfamilie Ecolutions verantwortlich.

25.März 2021

Theegarten-Pactec bekommt IT-Geschäftsführer

(Bild: Theegarten-Pactec)

Das Unternehmen Theegarten-Pactec aus Dresden hat seine Geschäftsführungsebene erweitert. Thomas Plewe erweitert seit Februar 2021 die Geschäftsführung neben Markus Rustler und Dr. Egbert Röhm und wird künftig die Themen Digitalisierung und Changemanagement verantworten und im Unternehmen vorantreiben.

Mit Thomas Plewe setzt man beim Verpackungsspezialisten für kleinstückige Süßwaren Theegarten-Pactec auf einen Profi, der bereits für mehrere Unternehmen in verantwortungsvollen Positionen tätig war und viel Erfahrung bei den Themen Prozessdesign und digitale Transformation u.a. bei ERP- und PDM–Einführungen vorzuweisen hat. Auch in den Bereichen Anlagen- und Maschinenbau sowie in der Softwareentwicklung bringt Herr Plewe jahrelange Erfahrung mit. So war er zuletzt als Chief Information Officer für das Unternehmen MV Werften sowie zuvor als Chief Digital Officer bei der österreichischen Unternehmensgruppe EWT tätig, wo er unter anderem die IT-Operations-, Projektmanagement- und Prozessdesign-Abteilung leitete sowie Transformationsprojekte entwickelte und aufbaute.

24.März 2021

Harter: Neue Geschäftsführerin

(Bild: Harter)

Regina Mader ist neue Geschäftsführerin bei Trocknerhersteller Harter.

Regina Mader ist seit 2010 bei Harter. Die Organisation und Begleitung von Testreihen mit Produkten aller Branchen gehörte viele Jahre lang zu ihrem vielfältigen Aufgabengebiet im Vertriebsinnendienst. Das hauseigene Technikum bei Trocknungsanlagenbauer Harter spielt eine äußerst wichtige Rolle für die erfolgreiche Umsetzung der jeweiligen Trocknungsprojekte.

Mit ihrem ausgeprägten technischen Sachverstand war Regina Mader auch bei großen Entwicklungsprojekten von beispielsweise Pharmatrocknern, Bandtrocknern für Food oder Serientrockner für die Uhrenindustrie stets beteiligt.

Gleichzeitig erhielt sie als rechte Hand des geschäftsführenden Gesellschafters Reinhold Specht immer tiefer Einblick in die Unternehmensführung und Zukunftsplanung. Seit 1. Januar 2021 ist sie nun neben Reinhold Specht als Geschäftsführerin mit für die Leitung und Weiterentwicklung des Unternehmens zuständig.

10.März 2021

MULTIVAC-Chef vertritt Verpackungstechnik im DIN-Präsidium

Christian Traumann (Bild: Multivac)

Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor von MULTIVAC, wurde in das Präsidium des Deutschen Instituts für Normung e. V. (DIN) gewählt. Dort vertritt er für die Amtszeit 2021 – 2026 den Bereich Verpackungstechnik.

Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) ist die unabhängige Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland und weltweit. Als Partner von Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft trägt DIN wesentlich dazu bei, die Marktfähigkeit von innovativen Lösungen durch Standardisierung zu unterstützen – sei es in Themenfeldern rund um die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft oder im Rahmen von Forschungsprojekten. 

Darüber hinaus engagiert sich Christian Traumann als Vorsitzender des VDMA Fachverbands Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, als Kuratoriumsmitglied der Hochschule Kempten, als Handelsrichter am Landgericht Memmingen sowie als Präsident der interpack 2021.

02.März 2021

Karl Knauer KG: Wechsel an der Spitze

Richard Kammerer (Bild: Karl Knauer KG)
Wieckenberg / Deronja (Bild: Karl Knauer KG)

Neue Zeitrechnung bei der Karl Knauer KG. Nach 48 Jahren im Unternehmen wurde der langjährige Geschäftsführer Richard Kammerer in den Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Michael Deronja gemeinsam mit Stefanie Wieckenberg die neue Doppelspitze des Unternehmens bilden.

Als Richard Kammerer als junger Berufseinsteiger 1973 bei Karl Knauer seine Ausbildung zum Industriekaufmann begann, hatte er rund 190 Kolleginnen und Kollegen. Heute arbeiten an den beiden Standorten in Biberach, Baden, und in Pniewy, Polen, rund 800 Beschäftigte.
 
“Wir sind uns sicher, dass sich unsere Wege auch in Zukunft kreuzen werden und freuen uns darauf“, sagte Stefanie Wieckenberg (47), die Enkelin des Firmengründers Karl Knauer, die seit 2016 als geschäftsführende Gesellschafterin dem Unternehmen angehört und das Familienunternehmen in dritter Generation weiterführt.
 
Neben ihr wird mit Michael Deronja, 50-jähriger Diplomingenieur und Marketingexperte mit 15 Jahren Erfahrung in der Führung von mittelständischen, international agierenden Unternehmen die neue Doppelspitze bei Karl Knauer bilden.  
09.Februar 2021

B&R Automation: ABB ernennt Jörg Theis zum Leiter

(Bild: ABB)

ABB hat Jörg Theis zum Leiter der Division Maschinenautomatisierung (B&R) ernannt. Er übernimmt ab dem 1. April 2021 das Amt von Clemens Sager, der die Division seit dem 1. Januar 2021 ad interim leitete.

Theis ist seit 23 Jahren für ABB tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrungen in der Prozess- und Fabrikautomatisierung mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung von digitalen Serviceangeboten, unter anderem in den Bereichen Konsumgüter, Pharma, Nahrungs- und Genussmittel, Hybrid- und Automobilindustrie.
 
B&R ist ein Automatisierungsunternehmen mit Hauptsitz in Österreich und Niederlassungen in der ganzen Welt. Seit 6. Juli 2017 ist B&R eine Geschäftseinheit von ABB. Als Branchenführer in der Industrieautomation kombiniert B&R modernste Technologien mit fortschrittlichem Engineering.
08.Februar 2021

OPTIMA packaging group: Dr. Stefan König wird Geschäftsführer

(Bild: Optima)

Dr. Stefan König wird zum 01. März 2021 Geschäftsführer bei der OPTIMA packaging group GmbH. Gemeinsam mit Hans Bühler (Geschäftsführender Gesellschafter), Gerhard Breu (Generalbevollmächtigter, Optima Pharma Division) sowie Jan Glass (CFO) verantwortet König die weitere Entwicklung der Unternehmensgruppe.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich Produkte und Märkte. Zu seinen Aufgaben zählen zudem die strategische Weiterentwicklung und die verstärkte Internationalisierung der Optima Consumer Division und weiterer Tochtergesellschaften.

König ist besonders mit der Lebensmittel- und Pharmabranche vertraut und verfügt über Erfahrungen im Bereich der Serienproduktion. Vor seinem Wechsel zu Optima war der 55-Jährige über 20 Jahre lang in leitenden Managementpositionen tätig, davon vier Jahre in Asien. Zuletzt war König CEO bei Bosch Verpackungstechnik, heute: Syntegon Technology.

04.Februar 2021

VDMA Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen wählt Vorstand

Christian Traumann (Bild: Multivac)

Auf seiner heutigen Sitzung hat der 20 Mitglieder starke Vorstand des VDMA Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen Christian Traumann als Vorsitzenden in seinem Amt bestätigt.

Klaus Schröter wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Er löst damit Volker Kronseder (Aufsichtsratsvorsitzender der Krones AG) ab, der nicht mehr zur Wahl angetreten ist.

Christian Traumann ist Geschäftsführender Direktor der MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG in Wolfertschwenden. Klaus Schröter ist Geschäftsführender Gesellschafter der Schröter Technologie GmbH & Co. KG in Borgholzhausen.

02.Februar 2021

Hugo Beck: Neuer Geschäftsführer

(Bild: Hugo Beck)

Der Verpackungsmaschinenspezialist Hugo Beck hat Timo Kollmann zum Geschäftsführer ernannt, nachdem sich Firmeneigentümer Dieter Beck nach fast 30 Jahren als Geschäftsführer zurückgezogen hat.

Während seiner langjährigen Führungserfahrung im Unternehmen als internationaler Vertriebsleiter hat Timo Kollmann bereits maßgeblich die strategische Ausrichtung von Hugo Beck innerhalb des horizontalen Verpackungsbereichs geprägt und vorangetrieben. Die mit dem Führungswechsel einhergehenden organisatorischen Veränderungen stellen nun die Weichen für eine stabile und nachhaltige Weiterentwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren.

02.Februar 2021

VMT Bildverarbeitungssysteme: Neue Doppelspitze

(Bild: VMT GmbH)

Wie das Unternehmen jetzt erst mitteilt,  ist Dr. Michael Kleinkes (41) seit dem Jahreswechsel neuer Geschäftsführer der VMT Vision Machine Technic Bildverarbeitungssysteme GmbH (VMT) in Mannheim. Zuständig für Vertrieb und Technik teilt er sich die neue Führungsaufgabe mit Dr. Stefan Gehlen, dem langjährigen Geschäftsführer des Unternehmens.

Dr. Michael Kleinkes verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der industriellen Robotik und Sensorik, die er in seine neue Tätigkeit einbringt. Nach dem Studium der Technischen Mikroinformatik und Automatisierungstechnik war er zunächst zehn Jahre als Consultant und Lösungsentwickler tätig. Seit 2004 arbeitet er in verschiedenen Funktionen für VMT, unter anderem als Projektleiter. Zuletzt verantwortete er die Technische Leitung des Unternehmens.

13.Januar 2021

SIG ernennt President & General Manager Europe

(Bild: Shelflife Media)

SIG hat José Matthijsse per 1. Februar 2021 zum President & General Manager Europe und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Martin Herrenbrück an, der das Unternehmen wie angekündigt Ende 2020 verlassen hat.

Die Niederländerin Matthijsse bringt umfangreiche Erfahrung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie mit, zuletzt als Managing Director in Europa für FrieslandCampina, eines der weltweit grössten Molkereiunternehmens. Davor war sie 18 Jahre lang für Heineken tätig, wo sie in verschiedenen Ländern leitende Positionen innehatte. Sie verfügt über einen Master-Abschluss in Lebensmitteltechnologie der Universität Wageningen in den Niederlanden.

13.Januar 2021

Interroll - Ingo Steinkrüger wird neuer CEO

(Bild: Interroll)

Ingo Steinkrüger (48), derzeit Vorsitzender der Geschäftsführung bei thyssenkrupp System Engineering wird zum 1. Mai 2021 als CEO die Leitung der weltweiten Interroll Gruppe von Paul Zumbühl übernehmen, der bereits im vergangenem Juni seinen Rücktritt ankündigte und als künftiger Verwaltungsratspräsident vorgeschlagen werden wird.

Ingo Steinkrüger bringt mehr als 20 Jahre ausgewiesene Führungs- und Fachexpertise mit den Schwerpunkten im Projekt- und Produktgeschäft, Automatisierung, Engineering- und Produktionstechnologie mit und verfügt über umfassende globale Verkaufs- sowie Serviceerfahrung in der wettbewerbsintensiven Automobilindustrie. Er besitzt je einen Abschluss als Dipl.-Maschinenbauingenieur (Produktionstechnologie) und als Dipl.- Wirtschaftsingenieur der Hochschule Köln.

07.Januar 2021

PlasticsEurope - Ingemar Bühler wird Hauptgeschäftsführer

(Bild: PlasticsEurope)

Der Verband der Kunststofferzeuger hat einen neuen Hauptgeschäftsführer: Seit dem 1. Januar steht Ingemar Bühler an der Spitze des Wirtschaftsverbandes. Er folgt auf Dr. Ingo Sartorius, der diese Funktion seit Mai vergangenen Jahres kommissarisch innehielt, nachdem der langjährige Hauptgeschäftsführer Dr. Rüdiger Baunemann plötzlich verstarb.

Mit Ingemar Bühler setzt PlasticsEurope Deutschland in wirtschaftlich wie politisch herausfordernden Zeiten auf eine Führungsperson mit fundierter Unternehmenserfahrung. Nach seinem Berufseinstieg als Referent für politische Strategie und Kommunikation war der studierte Politikwissenschaftler zwölf Jahre für die Bayer AG in leitender Funktion tätig. Zuletzt wirkte er als Head of Public Affairs & Sustainability für Bayer CropScience, der Agrarsparte des Bayer- Konzerns. 

06.Januar 2021

GKV - Neue Geschäftsführerin beim Gesamtverband

(Bild: GKV e.V.)

Rechtsanwältin Julia Große-Wilde ist seit dem 1. Januar neue Geschäftsführerin des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV). Sie übernimmt die Aufgaben von Dr. Oliver Möllenstädt, der den GKV zum  Jahreswechsel auf eigenen Wunsch verlassen hat. 

Julia Große-Wilde freut sich auf ihre neue Aufgabe und kündigt an: „Im Mittelpunkt wird die Begleitung der gesellschaftlichen und politischen Debatte über Kunststoffe und Nachhaltigkeit stehen.“

Der GKV ist die Spitzenorganisation der deutschen Kunststoff verarbeitenden Industrie. Als Dachverband bündelt und vertritt er die gemeinsamen Interessen seiner Trägerverbände und agiert dabei als Sprachrohr gegenüber Politik und Öffentlichkeit.