Neuer Vorstand und Ehrenpräsident beim dvi

Roman Billiani übernimmt den Vorstandssitz im dvi von Andreas Blaschke.
Roman Billiani übernimmt den Vorstandssitz im dvi von Andreas Blaschke. (Bild: dvi)

Gleich zwei personelle Meldungen hat das dvi dieser Tage anzuzeigen. Zum einen übernimmt Roman Billiani den Sitz von Andreas Blasche, zum anderen wurde Thomas Reiner zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Roman Billiani übernimmt den Vorstandssitz im dvi von Andreas Blaschke, der nach 21 Jahren im Vorstand der MM Gruppe sein Mandat niedergelegt und in diesem Zuge auch seine Vorstandstätigkeit für das dvi beendet hatte.

“Für das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. ist Roman Billiani ein echter Gewinn”, begrüßt dvi-Vorstandsvorsitzender Wolf-Dieter Baumann seinen neuen Vorstandskollegen. “Mit seiner Expertise und langjährigen Erfahrung im Bereich der faserbasierten Packstoffe und Verpackungen ergänzt Roman Billiani unseren Vorstand perfekt. Er wird uns helfen, das dvi erneut ein Stück voranzubringen und im Sinne unserer Mitgliedsunternehmen weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit”, so Baumann.

Thomas Reiner neuer Ehrenpräsident des dvi

Auf dem 18. Deutschen Verpackungskongress hatte das dvi am 30. März vor rund 230 Verantwortlichen und Führungskräften der Branche seinen langjährigen Vorstandsvorsitzenden und CEO der Berndt+Partner Group, Thomas Reiner zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Wolf-Dieter Baumann würdigte die Leistungen seines Vorgängers, der von 1990 bis 2018 im dvi-Vorstand tätig war und von 2006 bis 2018 den Vorsitz innehatte. “Sie haben in dieser Zeit die Anzahl der Mitglieder verdoppelt und das dvi nachhaltig geprägt. Zahlreiche Initiativen, Foren und Veranstaltungsformate gehen auf Ihr Konto. Durch ihre Tätigkeit haben Sie das Vermächtnis des dvi-Gründers Prof. Dieter Berndt bewahrt und dafür gesorgt, dass das dvi für die weitere Entwicklung gut aufgestellt ist“, so Baumann in seiner Laudatio.

Quelle: dvi

Weitere Meldungen zum Deutschen Verpackungsinstitut