Finca Telena hat Bio-Olivenöl topmodern und nachhaltig verpackt

Ausgezeichnete Flaschen für Olivenöl von Finca TelenaZwei Bio-Olivenöle von Finca Telena werden in der eleganten weißen Flasche angeboten. Für die Olivenölzubereitung mit dem Farbpigment Lycopin wurde eine rote Flasche entworfen. (Bilder: Finca Telena)

Mit einer besonderen Verpackung für Bio-Olivenöl macht der spanische Hersteller Finca Telena auf sich aufmerksam. Für seine aufwendig gestalteten, komplett recycelbaren Olivenölflaschen aus Polyesterharz erhielt er einen „Liderpack Award 2018“ auf der spanischen Verpackungstechnikmesse „Hispack“.

Nur wenige Lebensmittel stehen so sehr für gesunde, leichte Ernährung, wie es bei Olivenöl der Fall ist. In nahezu jedem Rezept werden ambitionierte Köchinnen und Köche auf „gutes Olivenöl“ verwiesen, für das sie dann auch gern etwas mehr ausgeben sollen. Olivenöl in gehobener Qualität liegt oft ganz selbstverständlich in Bioqualität vor. Da liegt es nahe, auch beim Verpackungsdesign darauf zu achten, dass nur umweltfreundliche Materialien verwendet werden.

Der spanische Hersteller Finca Telena hat mit einer neu gestalteten Produktreihe hochwertiger Bio-Olivenöle den Beweis angetreten, dass anspruchsvolles, modernes Verpackungsdesign auch nachhaltig geschehen kann. Dafür wurde das Unternehmen aus dem südwestspanischen La Garrovilla in der Extremadura voriges Jahr bei den „Liderpack Awards 2018“ mit einem Preis in der Kategorie Lebensmittelverpackungen ausgezeichnet. Der Preis wird alljährlich auf der spanischen Verpackungstechnikmesse „Hispack“ in Kooperation mit der Organisation „Graphispack“ verliehen.

Design sollte das Produkt unterstützen

Prämiert wurde die Gestaltung der beiden Olivenöle „Coupage Cornezuelo-Picual“ und „Manzanilla Cacereña“ sowie einer weiteren Olivenölzubereitung mit dem antiokzidativen Farbpigment Lycopin. Alle drei Verpackungen sehen nicht aus wie herkömmliche Olivenölflaschen im Supermarktregal. Stattdessen bestehen sie aus Polyesterharz und verfügen über eine charakteristische, wiedererkennbare Form und nutzen kräftige Farben. Dabei sind sie komplett recycelbar.

Das aus einer traditionellen Finca in der Extremadura hervorgegangene Unternehmen vertreibe auch herkömmliche Olivenöle in Gourmetqualität, erläutert Finca-Telena-Exportmanager Marcos del Pozo dem packaging journal. Für die neue Bio-Produktlinie habe man hingegen nach einer besonderen Gestaltung Ausschau gehalten: „Für uns war es wichtig, alle Produkte einheitlich zu präsentieren. Das Design soll dabei das Produkt unterstützen.“

Pulverbeschichtungsfarben sind biologisch abbaubar

Zugute kam dem erfahrenen Feinkostanbieter dabei seine gute Marktübersicht. Der Entscheidung für die Designlinie gingen diverse Besuche auf internationalen Messen voraus. Die Analysen der Finca-Telena-Experten führten zu den neuen, topmodern gestalteten Behältern.

Seinen Nachhaltigkeitsanspruch verfolgte Finca Telena auch bei der Kolorierung der Flaschen. Kooperiert wurde mit Glasspackaging, einem Unternehmen der „PIME Special Coatings“ aus Sils/Girona nahe dem spanischen Lloret de Mar. Zum Einsatz kam ein Pulverbeschichtungsverfahren mit zu 100 Prozent lösemittelfreien Trockenpartikeln. Verwendet wurden Farben für Polyesterharze in den Farbtönen Ral 9016 für Weiß und RAL 3020 für Rot. Sie bestehen aus biologisch abbaubaren, organischen Verbindungen. Die schädlichen Emissionen würden um 92 Prozent gesenkt, betont Glasspackaging.