Nachhaltige Verpackungsoptimierung mit Baumer

Bild von einem Schmelzgerät
Das neu entwickelte Xmelt-Schmelzgerät von Baumer hhs für den Auftrag biobasierter Klebstoffe. (Bild: Baumer hhs)

Auf der Fachpack in Nürnberg stellt Baumer hhs das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus. Dazu gehört die Optimierung von Verpackungslösungen, denn das Unternehmen will Kunden dabei unterstützen die Ökobilanzen von Produkten zu verbessern. Auf der Messe gibt es eine Live-Demo vom Auftrag biobasierter Klebstoffe.

Die Verbesserung der Ökobilanz von Produkten erstreckt sich von der Minimierung des Klebstoffverbrauchs und des Abfalls über Flexibilität in der Verarbeitung von Klebstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen und nachhaltiger Verpackungsmaterialien bis hin zur Steigerung der Energieeffizienz.

“Auf der diesjährigen FachPack werden wir einen starken Fokus auf die neuesten Möglichkeiten legen, die unsere Technik und unsere Services für die Verbesserung der Nachhaltigkeit in der Verpackungsproduktion bieten. Dabei zeigen wir auf, dass bei unserer Technik mehr Umweltverträglichkeit Hand in Hand mit höchster Qualität der Verklebungen und leistungsstarken, effizienten Produktionsprozessen geht.”

Martin Kotecki, Business Development Manager Packaging bei Baumer hhs

So präsentiert das Unternehmen in einer Live-Demo den Auftrag biobasierter Klebstoffe mit seinen elektrischen tesla-Heißleimventilen. Diese energieeffizienten High-End-Ventile ermöglichen hohe Präzision im Auftrag sowohl definierter Klebstoffpunkte als auch von Klebstoffraupen, weshalb sich mit ihnen der Klebstoffverbrauch optimieren bzw. minimieren lässt. Zudem bieten die tesla-Ventile Flexibilität in der Verarbeitung von Klebstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Daraus resultiert für Verpackungshersteller der Vorteil, dass sie in der Beschaffung unabhängiger werden.

“Da wir sämtliche Komponenten unserer Klebstoffauftrags- und Qualitätssicherungssysteme im eigenen Haus entwickeln und produzieren, können wir sie bei Bedarf flexibel an die Anforderungen anpassen, die der Auftrag biobasierter Klebstoffe und die Verarbeitung neuer nachhaltiger Verpackungsmaterialien mit sich bringen – angefangen bei unseren energieeffizienten Schmelzgeräten bis hin zu unseren Auftragsventilen.”

Martin Kotecki

Der patentierte Auftragskopf Coating HP-500 SB für die nachhaltige Papier- und Sackherstellung ist ein weiteres Highlight. Mit seiner Snuff Back-Heißleimtechnik erlaubt er in Anwendungen, bei denen bislang mit Kunststoffen gearbeitet wurde, diese Materialien gegen Papier zu ersetzen.

Quelle: Baumer hhs 

Baumer hhs auf der Fachpack: Halle 2, Stand 2-411

Weitere Meldungen zu Klebstoffen

Bühnen Kolbenpumpengerät und Schmelzklebstoff

Bühnen: Sicher und nachhaltig kleben

Die Bremer Bühnen GmbH ist Schmelzklebstoffspezialist und bietet neben den Klebstoffen auch die passenden Auftragsgeräte – ein Alleinstellungsmerkmal in der Branche. Seit Kurzem sorgt eine neue, selbst entwickelte Software dafür, dass der Klebeprozess noch sicherer wird.

Weiterlesen »