K 2019: Mit Kunststoff nachhaltig die Zukunft gestalten

Messe K 2019 vom 16. bis 23. Oktober in Düsseldorf
Die K als führende Fachmesse für die Kunststoff- und Kautschukbranche wird alle drei Jahre ausgerichtet. (Bild: Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann)

Rund 3.000 Aussteller haben sich zur K 2019 angemeldet. Damit wird das Düsseldorfer Messegelände wie bereits bei der vorigen K im Jahr 2016 vollständig ausgebucht sein. Die führende Fachmesse für die Kunststoff- und Kautschukbranche wird vom 16. bis 23. Oktober 2019 ausgerichtet. Erwartet werden mehr als 200.000 Besucher.

Die K wird auch dieses Mal wieder den bewährten Ausstellermix bieten. Besucherinnen und Besucher finden in Düsseldorf komplette Maschinen und Ausrüstungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie, aber auch Halbzeuge, technische Teile sowie Roh- und Hilfsstoffe.

„Schon heute ist klar, dass die K erneut den kompletten Überblick über den Weltmarkt bieten wird. Sie hat dank der unerreichten Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite und aufgrund ihres einzigartigen Angebotsumfangs eine Sonderstellung in der Welt, ist alle drei Jahre Schauplatz wegweisender Präsentationen.“
Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf

Sonderschau „Plastic shapes the future“

Besonders wichtig ist den Organisatoren, dass die bedeutenden Fragen der Branche zur Sprache kommen. Insofern geht es in der Sonderschau „Plastic shapes the future“ um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Polymeren und über den nachhaltigen Einsatz von Kunststoffen für die Gestaltung der Zukunft.

Kunststoffverpackungen auf der K 2019

Natürlich haben auch Kunststoffverpackungen ihren festen Platz auf der K 2019. (Bild: Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann)

Die Sonderschau ist ein Projekt der deutschen Kunststoffindustrie unter der Federführung von PlasticsEurope Deutschland und der Messe Düsseldorf. An sieben Thementagen werden sich fachliche Diskussionen, Impulsreferate, Vorführungen und Experimente abwechseln.
Hochschulen und Wissenschaftsorganisationen werden sich auf dem Science Campus präsentieren. Dort sollen Kontakte zwischen den Hochschulen und den Unternehmen geknüpft werden.

Prägende Themen der nächsten Jahre diskutieren

In der Sonderschau, auf dem Science Campus, aber auch an den Ausstellerständen sollen die prägenden Branchenthemen der nächsten Jahre diskutiert werden. Der Innovationskreis der K 2019 hat deshalb im Vorfeld der Messe verschiedene Leitthemen definiert.

Sonderschau „Plastic shapes the future“

Große Aufmerksamkeit wird sicherlich auch dieses Jahr wieder die Sonderschau „Plastic shapes the future“ erregen. (Bild: Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann)

Ganz oben stehen dabei Nachhaltigkeitsfragen wie die Kreislaufwirtschaft, erneuerbare Energien und Wassermanagement. Im Bereich Digitalisierung wird die Bedeutung der Plattformökonomie und vernetzter Wertschöpfungsketten betont. Diskutiert werden sollen aber auch Aspekte der Systemintegration, von additiven Fertigungsverfahren und neuen Materialien bis hin zur E-Mobilität.

Sicherlich wird auch die Frage der Nachwuchsgewinnung eine große Rolle auf der K 2019 spielen. Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen suchen gleichermaßen nach Strategien, wie sie die besten Köpfe für sich gewinnen können.

Sonderheft zur K 2019

Mit einem Sonderheft stimmen wir Sie auf die K 2019-Messe in Düsseldorf vom 16. bis 23. Oktober 2019 ein. Die Sonderveröffentlichung greift die
Trends und News zur Messe auf und erscheint am 7. Oktober.
Berücksichtigen Sie uns in Ihrer Mediaplanung oder senden Sie uns Ihre Neuigkeiten zur K 2019 zu:
pj@ella-verlag.de