Neu bei HSM: Vertikalballenpresse mit breiter Öffnung und Verpackungspolstermaschine

Vertikalballenpresse HSM-V-Press 860 plus BDank der extrabreiten Einfüllöffnung produziert die Vertikalballenpresse HSM-V-Press 860 plus B vermarktungsfähige Ballen aus Kartonage oder Folie. (Bild: HSM GmbH & Co. KG)

Die Vertikalballenpressen der Baureihe „HSM V-Press“ stehen im Mittelpunkt des Auftritts der HSM GmbH & Co. KG auf der FachPack 2018. Vor allem die Neuheit HSM V-Press 860 plus B (Foto) wird viele Blicke auf sich ziehen. Als weitere Neuerung wird die Verpackungspolstermaschine HSM ProfiPack P425 präsentiert.

Die neue Vertikalballenpresse produziert vermarktungsfähige Ballen aus Kartonage oder Folie. Weil die Einfüllöffnung mit 1.500 Millimetern extra breit ist, müssen die Ballen vor der Vermarktung nicht umgepresst werden. Die Ballen mit den maximalen Abmessungen 1.200 x 780 x 1.500 Millimetern erreichen ein materialabhängiges Gewicht von bis zu 550 Kilogramm und werden von einer vierfachen Drahtumreifung zusammengehalten.

Die Presskraft der Vertikalballenpresse HSM-V-Press 860 plus B beträgt 594 Kilonewton. Das Torsionskontrollsystem HSM TCS überwacht kontinuierlich die Neigung der Pressplatte in alle Richtungen. Das verhindert einseitige Belastungen, optimiert den Pressvorgang und sorgt so für eine lange Lebensdauer sowie eine hohe Prozessgewährleistung.

Die Bedienung der mikroprozessorgesteuerten Maschine erfolgt über eine Folientastatur mit grafikfähigem Textdisplay.

Verpackungspolstermaschine HSM ProfiPack P425

Die neue Verpackungspolstermaschine HSM ProfiPack P425 polstert gebrauchte Kartonagen auf. (Bild: HSM GmbH & Co. KG)

HSM ProfiPack P425 polstert gebrauchte Kartonagen auf

Die neue Verpackungspolstermaschine HSM ProfiPack P425 polstert gebrauchte Kartonagen auf und macht daraus universell einsetzbares Verpackungsmaterial. Das System ist als Standgerät mit Lenkrollen und Feststellbremse ausgeführt und auch dank des 230-Volt-Anschlusses universell einsetzbar.

Zeitaufwendiges Zuschneiden der Kartonagen entfällt, weil die Maschine den Zuschnitt und die Aufpolsterung in einem Arbeitsgang automatisch erledigt. Die aufgedruckte Maßskala ermöglicht ein einfaches und komfortables Einstellen der stufenlos justierbaren Eingabebreite.

HSM auf der FachPack 2018: Halle 4, Stand 412