Mehr Leistung durch Beratung

(Bild: Karl Marbach GmbH

Die beste Maschine hilft nicht, wenn sie nicht optimal in den Herstellungsprozess eingebunden ist. Der Stanzformenhersteller Marbach bietet für seine Kunden daher nun ein Dienstleistungspaket an, das Informationen über die Produktivität sowie Verbesserungsmöglichkeiten im Stanzprozess aufzeigt.

Marbach-Branchenmanager Kartonage, Bernhard Reisser: “Sinnvoll ist es für jeden Verpackungshersteller und eingesetzt wird es immer mehr: Das Dienstleistungspaket Marbach-Performance-Paket. Denn der Trend am Markt geht hin zu maximaler Effizienz bei der Verpackungsherstellung. Mit dem Performance-Paket unterstützen wir unsere Kunden hierbei optimal.”

Dieses Marbach-Dienstleistungsangebot besteht aus mehreren Schritten: Als Basis wird der Rüstprozess beim Verpackungshersteller aus verschiedenen Perspektiven gefilmt, sequenziert und analysiert sowie die Einsparpotenziale berechnet. Zusätzlich begutachten die Marbach-Anwendungstechniker die Maschine und deren Umfeld. Das Ergebnis dieser Analyse sowie das daraus resultierende Optimierungspotential inklusive Maßnahmen wird dem Kunden im Anschluss präsentiert und mit ihm besprochen. Bei Bedarf unterstützt Marbach bei der Umsetzung definierter Maßnahmen.

Reisser weiter: “Mit Hilfe des speziell von uns entwickelten Performance-Paketes erreichen unsere Kunden höchste Effizienz bei der Herstellung ihrer Verpackungen, einen reibungslosen Prozess sowie Sicherheit in der Verpackungsherstellung. Dadurch können sie hoch produktiv arbeiten und bleiben so wettbewerbsfähig in einem hart umkämpften Markt.”

Quelle: Karl Marbach GmbH

Weitere Meldungen zum Thema Verpackungstechnik

Illig produktion

Illig meldet Insolvenz in Eigenverwaltung an

Der Heilbronner Maschinenbauer Illig schafft eine Wachstumsfinanzierung nicht mehr aus eigener Kraft und hat beim Amtsgericht Heilbronn Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Kunden sollen durch den Restrukturierungsprozess keine Einschränkungen spüren.

Weiterlesen »
Markus Rustler

Markus Rustler als interpack-Präsident bestätigt

In der konstituierenden Sitzung des Beirats der interpack wurden der Vorsitzende Markus Rustler und seine beiden Stellvertreter, Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor der Multivac Gruppe und Roland Straßburger, CEO der Schütz GmbH, in ihren Ämtern bestätigt.

Weiterlesen »