Neues Glas-Gütesiegel von der Behälterglasindustrie

Foto: FEVE

Markenunternehmen und Einzelhändler sollen das neue Symbol für Glasverpackungen nutzen können, um Verbrauchern die positiven Eigenschaften von Glas in Bezug auf Umwelt und Gesundheit zu vermitteln.

Die Behälterglasindustrie hat heute ein neues Gütesiegel für Glas vorgestellt, das die Umwelt- und Gesundheitsvorteile von Glasverpackungen verdeutlichen soll. Das neue Gütesiegel steht ab sofort für eine lizensierte Verwendung zur Verfügung.

Das Gütesiegel ist das Ergebnis jahrelanger gemeinsamer Anstrengungen von Industrie, Designern, Kunden und Verbrauchern: Sie haben ein wiedererkennbares Zeichen für Gesundheit und Nachhaltigkeit geschaffen, das auf Glasverpackungen für Lebensmittel, Getränke, Pharma-, Parfümerie- und Kosmetikprodukte verwendet werden kann.

Siegel ist Gemeinschaftsprojekt

Das Siegel wurde gemeinsam mit Designern und Verbrauchern – die über das endgültige Logo abgestimmt haben – entwickelt. Die einzelnen Elemente symbolisieren die positiven Eigenschaften von Glas: die Nutzung von Ressourcen in einer Kreislaufwirtschaft, die Möglichkeit zum Recycling, der Schutz und die Erhaltung der Produktqualität, die Gesundheit der Menschen, die es verwenden. Damit ist die Wahl von Glas eine aktive Entscheidung für eine nachhaltige Zukunft.

Verbraucher halten viel von Glas

Die Einführung des neuen Gütesiegels für Glas erfolgte im Anschluss an eine Umfrage unter 10.000 europäischen Verbrauchern in 13 Ländern, die vom Marktforschungsinstitut InSites Consulting durchgeführt wurde. Die Ergebnisse zeigen nicht nur, dass sich die Europäer zunehmend Sorgen über die Umweltauswirkungen von Verpackungen machen, sondern auch, dass die Mehrheit Glas für die sicherste, gesündeste und umweltfreundlichste Verpackungsart hält. Diese Sichtweise bestimmt immer häufiger ihre Kaufentscheidungen:

  • 42 % kaufen mehr Produkte in Glasverpackungen, da sie der Ansicht sind, dass Glas besser recycelt werden kann als andere Verpackungen
  • 33 % tun dies, weil sie Glas für besser geeignet halten, Lebensmittelverunreinigungen zu verhindern und die Gesundheit zu erhalten
  • 31 % sind der Meinung, dass Glas gesundheitlich unbedenklich ist
  • 30 % entscheiden sich für Glas, um dadurch dafür zu sorgen, dass weniger Verpackungsmüll in die Umwelt gelangt

Der Wunsch der Verbraucher, mehr Produkte in Glasverpackungen zu kaufen, ist zwar groß, aber sie haben nicht immer die Möglichkeit dazu: Als größte Hürde wird (von 27 % der Befragten) angegeben, dass ihre bevorzugten Markenprodukte oft nicht in Glasverpackungen erhältlich sind.

Für Markenunternehmen, die ihren Marktanteil ausbauen wollen, sprechen all diese Faktoren eindeutig dafür, sowohl die Verfügbarkeit von in Glas verpackten Produkten zu erhöhen als auch die Botschaft der gesünderen Konservierung und des Umweltschutzes direkt am Regal zu vermitteln.

Hier können Interessierte erfahren, wie Markenunternehmen das Gütesiegel auf Verpackungen verwenden können:
www.glasshallmark.com

 

Quelle: FEVE Federation of European manufacturers of glass containers for food and beverage and flacons for perfumery, cosmetics and pharmacy markets