Packmittel und Packstoffe






Einwegkunststofffonds auf dem Weg

Am 2. November hat die Bundesregierung das Gesetz zum Aufbau eines Einwegkunststofffonds auf den Weg gebracht. Dadurch m├╝ssen Hersteller von Einwegkunststoff ab 2025 eine Abgabe entrichten, die dann zur Beseitigung von Plastikm├╝ll in der ├ľffentlichkeit eingesetzt wird. Bei mehreren Industrieverb├Ąnden sorgt das f├╝r Unmut.
weiterlesen




REZYKLATE F├ťR VERPACKUNGEN SIND GEFRAGT WIE NIE

Vor 1950 war die Welt noch nahezu plastikfrei. Heute begegnen uns Kunststoffe ├╝berall. Als Verpackungsmaterial sind sie aufgrund ihrer vielen Vorteile nicht mehr wegzudenken. Die Kehrseite: Bekanntlich werden die meisten Plastikverpackungen nur einmal genutzt und landen danach im M├╝ll. Aber das Material ist eine wertvolle Ressource, die angesichts von Lieferengp├Ąssen und Rohstoffknappheit aktuell sogar noch wertvoller wird. Daher spricht gerade vieles f├╝r Recycling und den Einsatz von Rezyklat in der Verpackungsherstellung.
weiterlesen



F├ťR JEDE ANWENDUNG EIN BIOKUNSTSTOFF

Unternehmen weltweit sind dabei, ihre CO2-Emissionen einzudampfen und umweltfreundlicher zu produzieren ÔÇô auch in der Verpackungsbranche. Dabei gibt es viele verschiedene M├Âglichkeiten, vom Einsatz wiederverwerteter Rohstoffe ├╝ber die Einsparung von Materialien bis hin zu neuartigen, umweltfreundlicheren Packstoffen. Auf dieses Feld hat sich das deutsche Unternehmen FKuR aus dem niederrheinischen Willich spezialisiert.
weiterlesen