Thorsten Kühn neuer CEO bei Schur Flexibles

Thorsten KühnThorsten Kühn ist neuer CEO bei Schur Flexibles. (Bild: Schur Flexibles)

Thorsten Kühn ist seit dem 1. April 2018 neuer CEO und Managing Director bei Schur Flexibles. Seine Bestellung erfolgt im Rahmen der Integration von „UNI Packaging“, einem französischen Verpackungsspezialisten für Käse und Milchprodukte, in das Unternehmen.

Die erst seit 2012 bestehende Schur Flexibles Group gehört zur Muttergesellschaft Lindsay Goldberg, die auch die Akquise von UNI Packaging getätigt hat. In den vergangenen Monaten hat Schur Flexibles darüber hinaus Cats Flexibles Packaging, Hänsel Flexible Packaging und Nimax von der Clondalkin Group übernommen.

Von der nun anstehenden Integration des französischen Unternehmens verspricht Schur Flexibles als Hersteller von flexiblen Verpackungen eine Ergänzung des Geschäftsportfolios und mehr lokale Präsenz in Frankreich. Auch die Kompetenz von UNI Packaging bei Beuteln soll genutzt werden. Hervorgehoben wird in der Unternehmensmitteilung auch, dass Schur Flexibles nun stärker im Bereich des Verpackungsdrucks werden wird. Angeboten werden alle Drucktechnologien, vom Roto- und Flexo-Druckverfahren über den Offset- bis hin zum Digitaldruck.

Schur Flexibles erwartet für das laufende Jahr nach eigenen Angaben einen Konzernumsatz von mehr als 500 Millionen Euro. Auf das Käse- und Milchproduktegeschäft entfallen dabei 100 Millionen Euro. Mit 90 Millionen Euro wird voraussichtlich der Süßwarenmarkt zu Buche schlagen.