packaging journal TV – LIVE

#4 - Nachhaltig verpackt - Zielgerichtet kommuniziert

Die richtige Verpackung fürs Produkt finden und darüber reden

#3 - Quo Vadis, Kunststoff?

Aktuelle Entwicklungen bei
Kreislaufwirtschaft und Recycling

#2 - Green Packaging 2.0

Ideen, Strategien,
Lösungen und Coca Cola

#1 - Green Packaging

Auf der Suche nach der
Nachhaltigkeitsstrategie

Unser aktueller Live-Talk
vom 13.Oktober 2021

DAS THEMA

Nachhaltig verpackt - Zielgerichtet kommuniziert

Die richtige Verpackung fürs Produkt finden und darüber reden​

„Wie finde ich die richtige Verpackung für mein Produkt?“ –  Diese Frage stellt sich jeder irgendwann, wenn er Produkte herstellen, verkaufen oder vertreiben will. Das gilt fürs junge Start-Up genauso wie für den großen Handelskonzern. Doch es geht längst nicht mehr um die Frage „Dose, Beutel, Flasche oder Karton?“. Der Wunsch nach Nachhaltigkeit macht die Suche nach der richtigen Verpackung komplizierter denn je. Und erfordert eine konsequente Kommunikation. Denn längst verlangt die Kundschaft nicht mehr nur nach genauen Informationen über das eigentliche Produkt. Auch die Verpackung will erklärt, ihr Mehrwert erläutert werden.
 

Im aktuellen packaging journal Brachen-Talk erfahren Sie

  • wie Deutschlands umsatzstärkste Drogeriemarktkette dm nachhaltige Verpackungen findet und erklärt
  • Wie ein junges Start-Up auf der Suche nach der wirklich nachhaltigen Verpackung für Hafermilch fast verzweifelt wäre
  • Wieso ein neues Hundefutter auf einmal im Tetra Pak verkauft wird und warum Kommunikation alles ist. 
  • Worauf man bei der Suche nach der richtige Verpackung für sein Produkt achten sollte und wie man sie erklärt
DIE REFERENTEN

Dagmar Glatz

Nachhaltigkeit Verpackungen bei dm-drogerie markt

Dagmar Glatz aus dem Resort Produktmanagement/Nachhaltigkeit prüft innovative Materialien auf ihre gesamtökologischen Aspekte, bevor sie in Verpackungen für dm eingesetzt werden.

Beate Rank

Mr.Fred

Hundesfutter in Nahrungsmittelqualität, verpackt in TetraPak. So ist Mr.Fred als neue Marke in den Online-Markt gestartet und legt großen Wert darauf, Benefits der eigenen Verpackung klar zu kommunizieren.

Carolina E. Schweig

Verpackungsberatung C.E. Schweig

Bereits während ihres Studiums entdeckte sie den Facettenreichtum der Verpackungstechnik für sich. Ihr Background umfasst mittlerweile gut 25 Jahre internationale Verpackung

Moritz Mangold

Gründer des Startups Organic Labs

Das Münchner Startup hat einen Haferdrink in Papierverpackung auf den Markt gebracht und wirbt mit 94% weniger Verpackung. Der Weg dorthin war allerdings schwierig

Jan Malte Andresen

Moderator

Als Radio- und Fernsehmoderator arbeitet er u.a. bei WDR2 . Als Mitglied der Geschäftsleitung der ella Verlag und Medien GmbH in Köln verantwortet und moderiert er packaging journal TV und freut sich auf eine neue spannende Talk-Runde

Live dabei sein und mitdiskutieren

Verfolgen sie die Diskussion live im Stream auf dieser Seite. Kostenfrei und ohne Anmeldung. Und diskutieren Sie mit, teilen Sie Ihre Meinungen und Erfahrungen mit uns und stellen Sie Ihre Fragen – das geht im Live-Stream über Facebook und YouTube. 

Rückblick: Live-Event vom 27.August 2021

Quo vadis, Kunststoff?
Aktuelle Entwicklungen bei Kreislaufwirtschaft und Recycling 

Verpackungen werden zunehmend unter nachhaltigen Gesichtspunkten bewertet. Unter besonders kritischer Betrachtung stehen bekanntlich Kunststoffverpackungen. Die Diskussion darüber wird in der Öffentlichkeit recht emotional geführt.

Zur ganzen Wahrheit gehört: Oft wird übersehen, dass sich das Prinzip der Nachhaltigkeit nicht nur auf ökologische Faktoren beschränkt. Der Blick auf ökonomische und soziale Aspekte muss immer mit einbezogen werden.

Ist es also so, wie der neue CEO der ALPLA Group sagt: Die positiven Seiten der Kunststoffe werden oft vergessen? Und: Wie weit ist man realistisch in der Entwicklung biologischer Alternativen? Wie sieht es um deren Nachhaltigkeit aus – auch im Bezug auf Recycling und Kreislaufwirtschaft? Welche Rolle spielt Recycling überhaupt in naher und ferner Zukunft und wäre Abfallvermeidung im Vorfeld nicht noch wichtiger?

Gemeinsam mit unseren Gästen aus Praxis und Forschung werfen wir einen Blick auf das, was schon geht, was bald möglich ist und noch unmöglich scheint. Ein Gespräch über aktuelle Entwicklungen und die Zukunft von Kunststoff in der Verpackung, Kreislaufwirtschaft und Recycling. 

Referent*innen

Prof. Dr.-Ing. Andrea Siebert-Raths, Hochschule Hannover Abt. Bioverfahrenstechnik
Philipp Lehner, CEO ALPLA Group
Dr.Henning Wilts, Wuppertal Institute for Climate, Environment, Energy

19.Mai 2021

Rückblick: Live-Event vom 19.Mai 2021

Green Packaging 2.0
Ideen, Strategien, Lösungen und Coca Cola

Vieles haben wir bei unserer Premiere besprochen und doch sind Fragen offen geblieben: Wie sieht sie denn nun aus, die richtige Nachhaltigkeitsstrategie? Und wie gelingt es uns, besser ins Gespräch zu kommen. Denn Nachhaltigkeit funktioniert nur, wenn alle Akteure frühzeitig an einen Tisch kommen: Produzenten, Packmittel-Experten, Maschinen-Hersteller, Handel und Logistik. Aber ist so ein Abstimmungsprozess überhaupt realistisch?

Darüber und über konkrete Ideen, Projekte und Strategien reden wir in der zweiten Ausgabe unseres Live-Talks. Im Rahmen der empack Online Days diskutieren wir noch einmal mit der leidenschaftlichen Verpackungsberaterin. 

Der Vertriebsleiter eines der wichtigsten Verpackungsmaschinenherstellers hat längst erkannt, Nachhaltigkeit ist ein knallharter Wettbewerbsvorteil. Und warum Coca Cola mit der Flasche aus Papier experimentiert, vor allem aber den klaren Blick auf Circular Economy hat und auf dem besten Weg zur Flasche aus 100% Recycling-Material ist, auch darum wird es gehen.

Referent*innen

Carolina E. Schweig, Verpackungsberaterin
Dr. Stefan Kunerth, The Coca Cola Company
Martin Sauter, Leiter Vertrieb bei Gerhard Schubert GmbH

19.Mai 2021

Rückblick: Live-Talk am 19.März 2021

Green Packaging
Auf der Suche nach der Nachhaltigkeitsstrategie

Wie reduzieren wir Verpackungsmüll und präsentieren unsere Waren trotzdem sicher und ansprechend? Kein Thema wird derzeit so heiss diskutiert wie nachhaltige Verpackung oder Sustainable Packaging.
Die Reduzierung von Materialien und der Einsatz von Green Packaging sind so wichtig wie nie zuvor. Industrie und Gesetzgeber diskutieren intensiv über neue Lösungen.

Diesen Dialog möchten wir fortsetzen und vertiefen. Wie sollte eine erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie aussehen und wie wird die konsequent umgesetzt? Wie geht einer der Öko-Pioniere unter den Markenartiklern damit um? Und welchen Beitrag können Verpackungsmaschinen dabei leisten?

Referent*innen

Carolina E. Schweig, Verpackungsberaterin
Timothy Glaz, Leiter Corporate Affairs bei Werner & Mertz
Dominik Bröllochs und Ulrich Burkart, Optima packaging group

19.März 2021