Prüfstandards als Herausforderung beim Rezyklateinsatz?

DIN SPEC 91446 Standard bekommt DIN-Preis
(Bild: Shutterstock / Peryn22)

Laut einer internationalen Studie über nachhaltige Verpackungen, die vom weltweit agierenden Verpackungs-, Produkt- und Materialprüfungsunternehmen Industrial Physics durchgeführt wurde, führen fast die Hälfte der 255 weltweit befragten Verpackungsprofis (49 Prozent) die Einhaltung von Prüfstandards als eine der größten Herausforderungen bei der umfassenderen Einführung nachhaltiger Verpackungsmaterialien an.

Der Studie zufolge gaben außerdem fast drei Viertel der Befragten (71 Prozent) an, dass sie die Qualitätskontrollverfahren bei nachhaltigen Verpackungsmaterialien als “erheblich schwieriger” oder “etwas schwieriger” empfinden.

Lieferengpässe erschweren Beschaffung

Bei der Umstellung auf nachhaltige Verpackungen sind für 69 Prozent der Befragten die Kosten die größte Herausforderung innerhalb der Lieferkette. Die durch die Pandemie verursachten Lieferengpässe auf globaler Ebene haben die Beschaffung erschwert und es gibt nach wie vor das Problem der Altlasten, sodass oft mehrere Lieferanten statt eines einzigen vertrauenswürdigen Anbieters erforderlich sind. Dies erhöht den Druck auf die Qualitätskontrollverfahren und den Bedarf der Überprüfung der Verpackungsintegrität.

“Unsere Studie hat gezeigt, dass die Hersteller sich einer Reihe von Risiken gegenübersehen. Diese Risiken können jedoch durch die Zusammenarbeit mit einem Partner für Verpackungstests und Integritätslösungen erkannt und verringert werden“, sagt Jim Neville, Geschäftsführer bei Industrial Physics.

Gesetze machen Umstellung erforderlich

Die Ergebnisse der eingehenden Studie, an der Unternehmen aus der ganzen Welt mit einem Umsatz von über 1 Milliarde Pfund beteiligt waren, folgen auf die Extended Producer Responsibility (erweiterte Herstellerverantwortung) und andere Gesetze in Großbritannien, Europa und den USA, die eine Steuer für Kunststoffverpackungen erheben, die aus weniger als 30 Prozent recyceltem Kunststoff hergestellt, importiert oder gefüllt werden.

Industrial Physics bietet eine Reihe von Lösungen für Verpackungs-, Produkt- und Materialintegritätstests für die Märkte Lebensmittel und Getränke, flexible Verpackungen, Medizin, Pharmazie und Beschichtungen. Die vollständigen Ergebnisse sind in dem am 8. März 2022 veröffentlichten Studienbericht “Sustainable Packaging Research Survey” von Industrial Physics zum Thema nachhaltige Verpackungen nachzulesen.

Quelle: Industrial Physics

Weitere Meldungen aus dem Bereich Recycling

Camm recycling

Camm erleichtert das Kunststoffrecycling

Camm hat eine nachhaltige Lösung entwickelt, die verschiedene Schichten von Kunststoffverpackungen miteinander verbindet, als Zwischenbarriereschicht unter anderem EVOH ersetzt und damit die Durchlässigkeit von Fetten, Ölen oder Sauerstoff wirksam verhindert. Im Recyclingprozess löst sich das Camm-Material problemlos in Wasser auf.

Weiterlesen »