Uwe Maischatz verstärkt die Geschäftsführung bei Groninger

Uwe Maischatz (Bild: Groninger)Seit dem 1. Februar 2019 ist Uwe Maischatz Kaufmännischer Leiter bei Groninger. (Bild: Groninger)

Der 51-jährige Uwe Maischatz verstärkt seit dem 1. Februar 2019 die Geschäftsleitung der Groninger & Co. GmbH. Er verantwortet seitdem den kaufmännischen Bereich des Crailsheimer Familienunternehmens.

Uwe Maischatz stößt vom Krumbacher Unternehmen Faist Anlagenbau zu Groninger. Dort war er als Kaufmännischer Geschäftsführer tätig. Bei Groninger wird er nun die operative Verantwortung für die Bereiche Buchhaltung, Controlling, Personalwesen, IT und Einkauf tragen.

„Ich freue mich darauf, die Internationalisierung der Firma noch weiter voranzutreiben. Es gibt diverse Märkte, die für uns interessant sind und in denen wir noch stärker Fuß fassen möchten.“
Uwe Maischatz, neuer Kaufmännischer Leiter bei Groninger

Profi mit Führungserfahrung im Maschinenbau

„Wir freuen uns sehr, mit Uwe Maischatz einen absoluten Profi in diesem Bereich gewonnen zu haben. Er bringt umfassende Führungserfahrung im mittelständischen Maschinenbau mit und wird diese auch bei uns gewinnbringend einsetzen. Wir sind uns sicher, dass er unserem Unternehmen noch einmal einen Schub nach vorne geben wird. Er passt zu uns – von der Einstellung her, aber auch menschlich“, begrüßt Geschäftsführer Jens Groninger seine neue Führungskraft mit freundlichen Worten.

Der so Angesprochene, der gebürtig aus Mosbach stammt, will in der Personalentwicklung ein Augenmerk nicht allein auf die Gewinnung neuer Fachkräfte richten: „Es darf uns nicht nur darum gehen, gutes Personal zu finden, sondern vor allem auch darum, die bestehenden Kollegen dauerhaft zu begeistern, zu fördern und damit zu halten.“