BDE verstärkt die Geschäftsführung

BDE Geschäftsstelle
(Bild: BDE)

Mit drei Personalentscheidungen hat der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft die Führungsebene in der Berliner Verbandsgeschäftsführung gestärkt. Demnach gibt es künftig einen stellvertretenden Hauptgeschäftsführer im Verband sowie jeweils einen Geschäftsführer für die Bereiche Technik und Recht.

So übernimmt Dr. Andreas Bruckschen ab sofort die Aufgaben des stellvertretenden Hauptgeschäftsführers beim BDE. Der 57-Jährige bisherige Geschäftsführer ist seit 2009 beim Verband und verantwortete dort die Kreislaufwirtschaft.

Geschäftsführerin für den Bereich Technik wird Sandra Giern. Die 45 Jahre alte Umweltingenieurin ist seit 2005 beim BDE tätig. Jens Loschwitz ist künftig Geschäftsführer Recht. Der 49-jährige Jurist ist schon seit 2013 Justiziar beim BDE.

“Die Vielfalt der Themen wächst in unserem Wirtschaftszweig und im Verband stetig. Dieser Entwicklung wollen wir auch mit einer professionellen Verbandsaufstellung bei den hauptamtlichen BDE-Mitarbeitern Rechnung tragen und die Verbandsgeschäftsführung noch stärker positionieren. Die berufenen Kollegen verfügen allesamt über eine große Branchenexpertise und umfangreiche Netzwerke, die sie seit langem schon tagtäglich in die Verbandsarbeit einbringen, denn ein Verband lebt von der Erfahrung und Verankerung seiner Mitarbeiter. Ich danke Dr. Andreas Bruckschen, Sandra Giern und Jens Loschwitz für die bisher beim BDE geleistete Arbeit und freue mich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit ihnen in ihrer jeweils neuen, bzw. erweiterten Funktion.“

Peter Kurth, BDE-Präsident

Quelle: BDE

BDE - Weitere Meldungen

BDE Kritik an EU-Abstimmung

BDE begrüßt Vorstoß aus Brüssel zur Rohstoffsicherung

Die Rohstoffsicherheit in Europa beschäftigt auch die EU-Kommission. Nun kommt aus Brüssel der Vorschlag einer Gesetzesinitiative zur Sicherung kritischer Rohstoffe. Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Kreislaufwirtschaft sieht darin einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.

Weiterlesen »
Totalenergies nextloopp Kunststoffkreislauf

Rezyklateinsatz, aber richtig

Rezyklateinsatz, bitte gerne – aber wie geht das am besten? Als Antwort auf diese Frage haben nun mehrere Verbände eine umfangreiche Infobroschüre veröffentlicht, die kunststoffverarbeitende Unternehmen als schnelles Nachschlagewerk nutzen können.

Weiterlesen »