Weltneuheit: komplett geschlossene Kunststoffpalettenbox

Bild: Craemer

Hygiene ist das A und O bei technischen sowie logistischen Prozessen rund um Pharma- und Chemieprodukte, Lebensmittel und Kosmetika. Kunststoffspezialist Craemer hat aus PE die neue Palettenbox HB3 entwickelt: hygienisch, robust, ideal fĂĽr diesen Bereich. Mit der jĂĽngsten Entwicklung bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben eine Weltneuheit: Die HB3 ist die erste und einzige komplett geschlossene Palettenbox auf dem Markt mit verschweiĂźten Kufen.

Erhältlich im Industriemaß mit etwa 42 Kilogramm Eigengewicht (ohne Versteifungsprofile) sind weitere Charakteristika der Palettenbox von Craemer: 790 Millimeter Höhe, 580 Liter Volumen, 5.000 Kilogramm Stapel- und 900 Kilogramm Nutzlast. Aufgrund der Verschweißung des Ober- und Unterteils verfügt sie über eine hohe Steifigkeit. Mit drei zusätzlichen Profilen aus Metall lässt sich die Biegesteifheit optional erhöhen.

Die glatten Innenwände ermöglichen eine leichte Entleerung, einfache Reinigung und Trocknung. Dazu tragen auch die fast unsichtbare, konturgefräste Schweißnaht, die minimale Verrippung und die abgerundete Form bei. Das doppelwandige Design der Seitenwände sorgt für einen erhöhten Rammschutz gegen Gabelstaplerzinken, die reduzierte Einfahrhöhe für reibungslose Abläufe in automatisierten Hochregallagern.

Wahlweise ist die neue HB3 mit zwei geschlossenen oder geöffneten Spundlöchern erhältlich. Die umlaufende Stapelstufe macht sie kompatibel mit einer Vielzahl von anderen Behältern. Als Zusatzausstattung ist ein passgenauer Deckel erhältlich und eine Ausstattung mit RFID-Transpondern möglich.

Quelle: Craemer

Craemer auf der interpack: Haller 10, Stand C40

Weitere Meldungen zur interpack