Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2018 wird am 8. Dezember verliehen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2018
So sieht der Deutsche Nachhaltigkeitspreis aus. Er wird am 8. Dezember 2018 das n├Ąchste Mal verliehen. (Bild: Frank Fendler)

40 Unternehmen sind f├╝r den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2018 nominiert. F├╝nf von ihnen werden am Deutschen Nachhaltigkeitstag am 8. Dezember 2018 in D├╝sseldorf mit Hauptpreisen in einem der f├╝nf Wettbewerbe ausgezeichnet werden. Unter den Nominierten in der Kategorie “Mittelgro├če Unternehmen” ist auch die Ifco Systems GmbH, der zu Brambles geh├Ârende Anbieter von Mehrwegverpackungsl├Âsungen f├╝r Frischprodukte.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Kooperation mit der Bundesregierung, den kommunalen Spitzenverb├Ąnden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Unternehmen durchlaufen bei ihrer Bewerbung einen mehrstufigen Bewertungsprozess. Zun├Ąchst trifft eine Unternehmensberatung eine Vorauswahl. Dann folgt die Pr├Ąsentation vor einer unabh├Ąngigen Jury. Die Sieger werden schlie├člich im September bestimmt.

ÔÇ×Die Nominierten des Wettbewerbs zeigen, wie Unternehmen nicht nur Probleme der Zukunft l├Âsen, sondern aus Nachhaltigkeit echte Wettbewerbsvorteile, starke Kommunikation und zufriedene MitarbeiterInnen machen. Der Preis soll sie best├Ątigen, anspornen und wie ein G├╝tesiegel erkennbar machen.ÔÇť

Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachaltigkeitspreises

Die Ifco Systems GmbH pr├Ąsentiert im Rahmen des Wettbewerbs vor allem seine ÔÇ×Reusable Plastic ContainerÔÇť (RPC).┬áIm Vergleich zu Einwegverpackungen fielen bei RPCs bis zu 60 Prozent weniger CO2 und bis zu 86 Prozent weniger Feststoffabf├Ąlle an, schreibt das Unternehmen. Des weiteren verbrauchten sie weniger Energie und Wasser und reduzierten Produktsch├Ąden um bis zu 96 Prozent. Mithin werden die Menge von Lebensmittelabf├Ąllen deutlich reduziert.