Deutscher Verpackungskongress: Strategien für eine nachhaltige Zukunft

dvi Deutscher Verpackungskongress 2022
(Bild: dvi)

Unter dem Motto „Die Verpackung als Pionier – bei der Transformation zur Kreislaufwirtschaft“ diskutierten Experten aus Wirtschaft, NGO und Politik beim 17. Deutschen Verpackungskongress konkrete Wege und Strategien für eine nachhaltige Zukunft und die aktuellen Herausforderungen der Gegenwart.

Mehr als 300 Teilnehmer profitierten auf dem vom Deutschen Verpackungsinstitut e. V. (dvi) veranstalteten „Gipfeltreffen der Branche“ am 17. und 18. Mai 2022 von fundierten Einblicken zu aktuellen regulatorischen Aktivitäten von EU und Bundesregierung sowie zu konkreten Strategien und Best Practice Beispielen bei der Umsetzung einer Kreislaufwirtschaft der Verpackung.

Darüber hinaus bot das dvi den Teilnehmern in zwei aktuellen Vorträgen Orientierung und Unterstützung angesichts der Unsicherheiten und Herausforderungen im Zusammenhang mit steigenden Energie- und Rohstoffpreisen sowie den Schwierigkeiten der Lieferketten.

Vollgepacktes, hochkarätiges Programm

Der 17. Deutsche Verpackungskongress fand unter dem Motto „Die Verpackung als Pionier – bei der Transformation zur Kreislaufwirtschaft“ erneut als Onlineveranstaltung statt. Er wurde unterstützt von Mitsubishi Electric, Stora Enso und Fachpack.

“Wir hatten ein pickepackevolles Programm mit einer wirklich erstklassigen Riege von Experten. Ich denke, unsere Teilnehmer konnten eine Menge mitnehmen. Das gilt nicht nur in Bezug auf die andauernden Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit und den dadurch bedingten „Tsunami“ regulatorischer Aktivitäten. Wir haben auch den Themenkomplex VUCA, also Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity angesichts von Corona und dem Krieg in der Ukraine, beleuchtet. Am Ende war es ein sehr fundierter, umfassender und gleichzeitig praxisorientierter Parforceritt durch die entscheidenden Themen der Branche. Ich denke, viele unserer Teilnehmer werden auf das Angebot zurückgreifen, sich die Vorträge und die entsprechenden Folien im Nachgang erneut anzuschauen.“

Kim Cheng, dvi-Geschäftsführerin

Den ausführlichen Kongressbericht lesen Sie hier.

Quelle: dvi

Deutsches Verpackungsinstitut - Weitere Meldungen

dvi begrüsst Urteil zur Verpackungssteuer

Der Tübinger Alleingang einer Verpackungssteuer ist vor Gericht gescheitert. Heute begrüsst das Deutsche Verpackungsinstitut dvi die Entscheidung der Richter. Steuern schafften nur zusätzliche Belastungen. Statt sie abzuwälzen müssten Probleme gelöst werden.

Weiterlesen »

Deutscher Verpackungskongress 2022 erneut online

Das Deutsche Verpackungsinstitut hat am Freitag das Datum für den Deutschen Verpackungskongress bekannt gegeben. Am 17. und 18. Mai haben Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Forschung und NGOs Gelegenheit zum Austausch. Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung ausschließlich digital stattfinden.

Weiterlesen »

packaging journal TV #24

Neuigkeiten aus der Verpackung im Bild. Bei der Produktion von Kunststoff fallen nach neuen Berechnungen mehr CO2-Emissionen an als bei der Entsorgung. Neue Verpackungen von Faller, Greiner und Walki und der Deutsche Verpackungspreis ist für Einreichungen geöffnet.

Weiterlesen »