Digitale Zwillinge auf einer Plattform für das „Internet of things“ vernetzen

Siegfried Wagner, Geschäftsführer der In-GmbH. (Bild: In-GmbH)Siegfried Wagner, Geschäftsführer der In-GmbH. (Bild: In-GmbH)

Eine nach Ansicht des Konstanzer Unternehmen neuartige Plattform für das „Internet of things“ (IoT) stellt die In-GmbH auf der SPS IPC Drives vor. „Sphinx Open Online“ ermöglicht es, verschiedene Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenzuführen und zu verarbeiten. Virtuelle Abbilder von verschiedenen physischen oder logischen Objekten können miteinander kombiniert werden. In die Plattform ist ein sogenanntes Model-in-the-Middle-Konzept integriert. Es übernimmt Funktionen wie Analyse, Prognose und Entscheidungen, bis hin zur Vernetzung verschiedener digitaler Zwillinge.

Die mittlerweile dritte Generation von „Sphinx Open Online“ zeichne sich vor allem dadurch aus, dass alle Technologien in einem konsistenten System vereint werden können. „Änderungen in der Realität verändern das Modell, Änderungen am Modell verändern die Realität“, erklärt In-GmbH-Geschäftsführer Siegfried Wagner: „So kann die Anwendung frühzeitig auf prognostizierte Ereignisse reagieren und komplexe Systeme mit einer Vielzahl von Rahmenbedingungen ohne menschliche Eingriffe beherrschen.“ Besonders nützlich sei diese Funktionalität beim Management von Lastspitzen beim Energieverbrauch.

Einsparpotenziale durch Ab- und Zuschaltung von Anlagen

Erfolgreich eingesetzt wird das Konzept in realen Projekten bei der Energie-Lastspitzenoptimierung. Kunden könnten mit „Sphinx Open Online“ hohe Einsparpotenziale erzielen, meint die In-GmbH. Drohende Lastspitzen werden ohne menschliches Zutun durch Ab- und Zuschaltung von Anlagen erfolgreich kompensiert.

Software-Produkte und Lösungen für die Industrie 4.0

Die „in-integrierte informationssysteme GmbH“ mit Sitz in Konstanz unterstützt ihre Kunden durch Software-Produkte und Lösungen in den Bereichen Industrie 4.0, IoT, Collaborative Engineering und Collaborative Enterprise. Für international tätige Industrieunternehmen, Hersteller und Serviceanbieter berät, konzipiert und realisiert die In-GmbH Software-Lösungen zur optimierten Kollaboration und für digitale Wertschöpfungsketten.

In-GmbH auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 5, Stand 349