dm erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Pro Climate

Eine Flasche aus der Reihe Pro Climate, mit der dm beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie "Design" gewinnen konnte.
(Bild: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG / Uli Deck)

Im Rahmen des 14. Deutschen Nachhaltigkeitstags wurden am gestrigen Abend in Düsseldorf die Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP) bekannt gegeben. Die umweltneutrale Produktreihe Pro Climate von dm konnte sich in der Kategorie „Design“ behaupten und gewann die Auszeichnung.

„Wir sind besonders stolz, dass wir diese großartige Auszeichnung für unser Pionier- und Herzensprojekt Pro Climate erhalten“, so Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin verantwortlich für das Ressort Produkt-management. „Der Preis bestätigt uns in unserem nachhaltigen Engagement und spornt uns an, auch weiterhin mit vollem Einsatz an zukunftsfähigen Projekten zu arbeiten.“

2021 standen die Transformationsfelder Klima, Ressourcen, Biodiversität, Gesellschaft und Lieferkette im Fokus des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Das Spitzenfeld überzeugte durch vorbildliche Beispiele nachhaltiger Gestaltung und war geprägt von einer facettenreichen Vielfalt. Ein besonderes Augenmerk legte die Jury bei der Auswahl der Sieger auf deren Transformationspotenzial für eine nachhaltige Zukunft.

dm erweitert Umweltversprechen

Mit der Produktreihe Pro Climate hat dm als derzeit erstes Unternehmen 14 Markenprodukte entwickelt, die nicht nur klima-, sondern erstmalig sogar umweltneutral sind. Darunter zum Beispiel Produkte der Eigenmarken alverde Naturkosmetik, Denkmit oder Sundance. Gemeinsam mit der TU Berlin und den Herstellpartnern wurden die Auswirkungen der Produkte auf die Umwelt umfassend analysiert und reduziert. Verbleibende, nicht vermeidbare Umweltauswirkungen aus der Produktion und Verpackungsentsorgung der Produkte kompensiert dm in gleich fünf Umweltkategorien: Klimawandel, Eutrophierung, Versauerung, Sommersmog und Ozonabbau.

Durch Renaturierungsprojekte in Deutschland leistet dm in Zusammenarbeit mit HeimatErbe hierbei einen Beitrag zur Wiederherstellung der ökologischen Balance. Im Regal sind die neuen Produkte durch das einheitliche Verpackungsdesign und das aufmerksamkeitsstark integrierte Pro Climate Logo sehr gut zu identifizieren. Mit der Produktserie erweitert dm sein Umweltversprechen und animiert Kundinnen und Kunden hierdurch, noch bewusster einzukaufen und ihren Alltag insgesamt noch umweltschonender zu gestalten. Dieses Engagement wurde jetzt durch die Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis gewürdigt.

Ausgezeichnet wurde die Marke Pro Climate im August 2021 bereits als Green Brand Germany. Das Green-Brand-Gütesiegel erhalten Marken, die sich für Nachhaltigkeit und Umweltschutz einsetzen und dies in einer strengen Zertifizierung beweisen.

Quelle: dm

Weitere Meldungen aus dem Bereich Marketing und Design

Plakatwettbewerb von PepsiCo

Pepsi ruft zu Plakatwettbewerb auf

PepsiCo hat seine Getränkeflaschen früher als geplant auf recyceltes PET umgestellt. Um die kreative Auseinandersetzung über nachhaltige Verpackungslösungen weiter zu fördern, ruft das Unternehmen zu einem Kreativ-Wettbewerb auf.

Weiterlesen »

Farbiger Dosendeckel sorgt für Aufmerksamkeit

Der britische Getränkeverpacker Ardagh Metal Packaging bietet seit Neustem die Möglichkeit an, die Oberseite von Getränkedosen farblich zu individualisieren. Mit der „Highend“ getauften Serie können Getränkeanbieter ihre Produkte so im Supermarkt deutlicher herausstechen lassen.

Weiterlesen »

Ein Koffer für jeden Zweck: bwh Spezialkoffer

Die bwh Spezialkoffer GmbH aus Hörstel-Bevergern bietet den Bau von individuell geplanten Kunststoffkoffern für Präsentationszwecke, als Geräte- oder Transportkoffer oder als hochwertige „Verpackung“ wertvoller Güter an. Dabei gestaltet und produziert das Unternehmen bereits ab Auflagen von 100 Stück einen komplett eigenen Kofferentwurf, was Maße, Design und Ausstattung betrifft.

Weiterlesen »