Envases übernimmt Huber Packaging

NiceLabel und Loftware gehen zusammen
(Bild: lenetstan/Shutterstock.com)

Die Huber Packaging Gruppe rückt unter das Dach der Envases Gruppe. Wie Envases Europe A/S jetzt bekannt gab, wurde eine Vereinbarung zum Erwerb des europäischen Herstellers von Metall- und Kunststoffverpackungen geschlossen.

Es wird erwartet, dass die Akquisition, die noch unter dem Vorbehalt der Prüfung durch die Wettbewerbsbehörden steht, im ersten Quartal 2021 abgeschlossen wird. Die Finanzierung der Transaktion wurde bereits vollständig zugesagt. Die Huber Packaging Gruppe mit Sitz in Öhringen betreibt Standorte in Deutschland, England, der Schweiz, Österreich und Ungarn.

Weiterentwicklung für Huber Packaging

Envases Europe A/S beschäftigt 1.100 Mitarbeiter in Europa mit Produktionsstätten in Dänemark, Schweden und Holland und beliefert Kunden in mehr als 30 Ländern. Durch die Ergänzung der Huber Packaging Gruppe mit 900 Mitarbeitern und sechs Produktionsstandorten vergrößert sich Envases Europe auf 2000 Mitarbeiter und 13 Produktionsstandorte.

„Wir freuen uns über die Akquisition der Huber Packaging Gruppe. Aufbauend auf die Position von Envases Europe A/S im europäsichen Verpackungsmarkt für Lebensmittel wird die europäische Präsenz der Envases Gruppe im wichtigen Segment für Industrieverpackungen deutlich erhöht.“ Brian Nielsen, Envases Europe A/S Chief Executive Officer

Martin Lüer, CEO der Huber Packaging Gruppe, sieht diese Veränderung sehr positiv: „Wir freuen uns darauf, Bestandteil eines starken Familienunternehmens zu werden. Unter dem Dach der Envases Gruppe sehen wir Möglichkeiten, die Huber Packaging Gruppe erfolgreich weiterzuentwickeln. Die Akquisition gibt uns den notwendigen Antrieb für eine erfolgreiche Zukunft und erlaubt, unsere Kunden mit noch besserem Service zu unterstützen.”

Die Envases Gruppe gliedert sich in drei Packaging Divisonen– PET Packaging, Aluminum Beverage Packaging und Food & Industrial Packaging – jede Division mit spezifischen Kompetenzen. Die Gruppe hat zur Zeit 66 Produktionsstätten, drei joint ventures und ist auf vier Kontinenten vertreten.

Quelle: Huber Packaging Group