Mehr Kreislaufwirtschaft mit DuoSmart-Tray

Bild von einer bunten Verpackungsschale
(Bild: Paccor)

Wenn Verbraucher Verpackungen leicht sortieren k├Ânnen, tr├Ągt das zum Recycling und damit einer besseren Kreislaufwirtschaft bei. Darum ging es auch Paccor bei der Erweiterung des DuoSmart-Sortiments. Die neuen DuoSmart-Trays bestehen aus einer Kunststoffschale und sind ohne Klebstoffe in Karton eingewickelt.┬á

Der Tray kann aus PP/rPP oder PET/rPET mit einer Kartonbanderole hergestellt werden. Auf Klebstoff wird verzichtet und es konnte ein Aufrei├čmechanismus entwickelt werden, der es dem Endkunden erleichtert, die Kartonbanderole von der Kunststoffschale zu trennen. Der DuoSmart-Trays kann ohne Investitionen auf Standard-Kundenanlagen versiegelt werden. Die neue Generation von Schalen eignet sich fu╠łr die Verpackung von Fleisch, Fisch, Fertiggerichten, Salaten und Gemu╠łse.

“Dieses Produkt entspricht voll und ganz unserer CARE-Strategie, da wir den Kunststoffverbrauch um bis zu┬á50 Prozent reduzieren konnten. Die einfache Trennung der Komponenten ermo╠łglicht dem Endverbraucher eine┬á100 prozentige Recyclingfa╠łhigkeit. Daru╠łber hinaus kann der Karton aus recycelten Fasern hergestellt werden.”

Andreas Schu╠łtte, CEO von Paccor

Das Verha╠łltnis von Karton zu Kunststoff betra╠łgt 51 Prozent zu 49 Prozent. Der Karton kann innen und au├čen bedruckt werden. Die Schale ist transparent und farbig erha╠łltlich. Ausgeschnittene Fenster sind auf dem Karton mo╠łglich. Die Stapelung der Schalen ermo╠łglicht die Verwendung auf industriellen Abfu╠łllmaschinen. Daru╠łber hinaus tragen die spezielle A/B-Monomaterialstruktur und die Randsteifigkeit zu einer verbesserten Versiegelung und Ablo╠łsung bei und die Form des Siegelrandes erm├Âglicht die Verwendung eines Deckels.

“Wir haben zuna╠łchst mit der Produktion unserer thermogeformten Schale im Format 190x140x50 begonnen, das als eines der gro├čen Standardformate auf dem Markt gilt. Natu╠łrlich sind auch alle anderen Gro╠ł├čen fu╠łr uns machbar, je nach den Anforderungen des Kunden.”

Yves Caunegre, Director Group Innovation bei Paccor

Quelle: Paccor

Weitere Meldungen zu Lebensmitteln

Whitepaper | Lebensmittelkennzeichnung – Das sollten Sie wissen!

Die Lebensmittelindustrie unterliegt strengen Kennzeichnungsvorschriften. Nicht nur die l├╝ckenlose R├╝ckverfolgbarkeit muss zu jeder Zeit gew├Ąhrleistet sein. Oft m├╝ssen auch unbedenkliche Etikettenmaterialien und Druckfarben verwendet werden. Das Whitepaper informiert ├╝ber die gesetzlichen Kennzeichnungsvorgaben f├╝r die Lebensmittelindustrie.

Weiterlesen ┬╗

Sharp blades and new labels

VIDEO ÔÇó From weight-accurate slicing to the precise insertion and packaging of sausage, meat, cheese, and vegan substitute products: Weber is one of the leading system providers for slicing applications and the automation and packaging of fresh products.

Weiterlesen ┬╗
United Caps Mimica Bump Cap

Bump Cap zeigt den Frischezustand an

United Caps stellt auf der interpack mit Bump Cap einen Verschluss vor, der Lebensmittelverschwendung┬áverringern soll. Er erm├Âglicht, das heute ├╝bervorsichtig angesetzte Mindesthaltbarkeitsdatum ohne Risiko f├╝r den Verbraucher zu ├╝berschreiten.

Weiterlesen ┬╗