Mondi verpackt Holzpellets in Papier

Mondi hat eine Verpackung für Holzpellets entwickelt, die ebenfalls faserbasiert ist.
Mondi hat eine Verpackung für Holzpellets entwickelt, die ebenfalls faserbasiert ist. (Bild: Mondi)

Nachhaltigkeit beim Heizen ist derzeit ein großes Thema. Dass dabei auch die Verpackung eine Rolle spielt, zeigen die neuen PelletBags von Mondi. Die Verpackung für Holzpellets werden ebenfalls aus Fasern hergestellt.

Die PelletBags von Mondi werden aus zweilagigem Kraftpapier hergestellt, das intern produziert, bedruckt und weiterverarbeitet wird, bevor es zum Befüllen und Verschließen an Holz-Bauer geschickt wird. Dort wird es mit einer statischen Bindemaschine sicher vernäht. Mit PelletBag wird Holz-Bauer seine bestehende Kunststofflösung ersetzen, die gegenwärtig als Industriestandard für Holzpellets gilt.

Die Holzpellets von Holz-Bauer werden aus Sägewerksabfällen hergestellt, die von lokalen Unternehmen bezogen werden. Die Verwendung von Sägerestholz entspricht dem Prinzip der Kaskadennutzung von Holz und ermöglicht es, den vollen Wert der Fasern zu nutzen. Dies bedeutet, dass Holz zunächst für hochwertige Produkte mit Hygiene- oder Festigkeitsanforderungen, wie z. B. Kraftpapier, und danach sukzessive für das Recycling verwendet wird, bis die Reststoffe am Ende des Lebenszyklus zur Erzeugung grüner Energie verbrannt werden.

Das Kraftpapier von Mondi wird aus erneuerbaren Fasern hergestellt, und der fertige Papiersack kann nach Unternehmensangaben in bestehenden europäischen Recyclingkreisläufen entsorgt werden. Die Säcke haben eine hohe Reißfestigkeit und lassen sich problemlos lagern und transportieren.

"Höherer Markenwert für das Produkt"

Martin Bauer, Eigentümer Holz-Bauer, sagt: “Unsere ganze Firmenphilosophie ist darauf ausgerichtet, natürliche Produkte anzubieten und alle Materialien, die wir verwenden, so lange wie möglich im Kreislauf zu halten. Durch die Partnerschaft mit Mondi arbeiten wir mit einem Unternehmen zusammen, das die gleichen Ziele verfolgt – das Team hat uns dabei geholfen, eine geeignete Verpackung für unsere Produkte und unsere umweltbewussten Verbraucher zu entwickeln.”

Fabio Barbieri, Sales Director Paper Bags, Mondi, sagt: “Wir arbeiten nach dem Ansatz, Papier wann immer möglich, und Kunststoff wo sinnvoll zu verwenden – PelletBags bieten die erforderliche Festigkeit und den Schutz um Holzpellets zu verpacken. Der Einsatz einer Verpackung aus demselben erneuerbaren Rohstoff wie der Inhalt selbst erhöht den Markenwert des Produkts und bietet eine nachhaltige und praktische Lösung für den Endverbraucher.”

Quelle: Mondi

Weitere Meldungen zum Thema Packmittel

Dank Late Stage Customization von RFID-Labels unterstützt Schreiner MediPharm Pharmaunternehmen bei der Optimierung ihrer Supply Chain.

Late Stage Customization für RFID-Labels

Schreiner MediPharm unterstützt Pharmafirmen bei der Optimierung ihrer Supply Chain mit Late Stage Customization für RFID-Labels. Damit können smarte Labels kurzfristig bereitgestellt und die integrierten RFID-Chips auftragsspezifisch programmiert werden.

Weiterlesen »

EMPACK 2024 in Dortmund und Hamburg: Verpackungslösungen für die Region – praxisnah und persönlich

Die Verpackungsbranche ist im Umbruch: Die Kreislaufwirtschaft erfordert neue Lösungen, aktuelle gesetzliche Regelungen und Verbote ebenfalls. Umso wichtiger ist jetzt ein Überblick über den Stand der (Verpackungs-)Technik und praxisgerechte Innovationen. Diese Aufgabe übernehmen die beiden EMPACK-Messen in den Metropolregionen Dortmund (15.-16. Mai) und Hamburg (12.-13. Juni).

Weiterlesen »