OCSiAl stellt Graphen-Nanoröhrchen-Lösungen für Folien, Beschichtungen und Verpackungen vor

Additive von OCSiAl können vielseitig verwendet werden und richten sich nach den Wünschend der Kunden.
OCSiAl stellt neue Graphen-Nanoröhrchen-Lösungen für Folien, Beschichtungen und Verpackungen vor. Die neuen Lösungen gehen dabei besonders auf die Ansprüche im der Kunden ein. (Bild: OCSiAl)

OCSiAl hat eine neue Reihe von Graphen-Nanoröhrchen-Dispersionen für dünne transparente oder farbige leitfähige Folien und Verpackungen eingeführt.
Die neuen Produkte erfüllen die Anforderungen der Kunden nach Formulierungen mit geringem Feststoffgehalt und hochwertigen Feindispersionen des Nanomaterials.

Zu den Anwendungen gehören ultradünne Beschichtungen wie UV-Lacke und Beschichtungen auf PET sowie antistatische Bindemittel, bei denen sich die Verarbeitung nicht ändert und die rheologischen Eigenschaften erhalten bleiben. Die Erweiterung der auf Graphen-Nanoröhrchen basierenden Dispersionsproduktlinie wurde speziell entwickelt, um neue Märkte für die Verwendung von Nanoröhrchen zu erschließen.

Nachfrage in Verpackung- und Folienindustrie

„Wir haben festgestellt, dass die Verpackungs- und Folienindustrie bevorzugt Dispersionen mit einem Gehalt von 0,2-0,4  Prozent an Graphen-Nanoröhrchen verwendet. Die neu entwickelten Produkte weisen eine extrem feine Qualität der Nanoröhrchen-Dispersion auf und sind in spezifischen Anwendungen einfacher zu handhaben, insbesondere bei geringem Feststoffgehalt. Sie ermöglichen es den Herstellern, dünne, langzeitstabile Beschichtungen mit minimalen Auswirkungen auf die Farbe oder Transparenz der Endprodukte herzustellen.”

Ekaterina Gorbunova, Development and Support Leader for Elastomers, Vice President, OCSiAl Group

Die neue Graphen-Nanoröhrchen-Lösungen für Folien, Beschichtungen und Verpackungen von OCSiAl.
OCSiAl stellt Graphen-Nanoröhrchen-Lösungen für Folien, Beschichtungen und Verpackungen her. Die neuen Lösungen gehen dabei besonders auf die Ansprüche im der Kunden ein. (Bild: OCSiAl)

Die erweiterte Produktlinie umfasst Nanoröhren-Dispersionen auf Wasserbasis, die durch anionische Tenside stabilisiert werden. Eine BA-Dispersion befindet sich in der Entwicklung. Die Dispersionen werden in ultradünnen Beschichtungen eingesetzt, bei denen die Beibehaltung der Verarbeitungs- und rheologischen Eigenschaften von entscheidender Bedeutung ist. Weitere Verwendung besteht bei Anwendungen, bei denen Systeme auf Polymerbasis verwendet werden, einschließlich Acryl, Nitril, PU usw. Solche Anwendungsbereiche sind antistatische UV-Beschichtungen und Beschichtungen auf PET, Bindemittel und Grundierungen.

Produktion auch für Europa

Das Unternehmen plant, die Produktion dieser neuen Dispersionen zu steigern, um die Logistikkosten zu optimieren und eine stabile lokale Lieferkette zu gewährleisten. Die Produktion der neuen Graphen-Nanoröhrchen-Dispersionen wird in den Regionen mit der höchsten Marktnachfrage aufgebaut, darunter Asien, Europa und die USA. Für verschiedene Polymeranwendungen verfügt das Unternehmen über eine breite Palette von Graphen-Nanoröhrchen-Konzentraten auf der Basis verschiedener Träger mit hohem Nanoröhrchengehalt von bis zu 25 Prozent des Gesamtgewichts.

Quelle: OCSiAl Group

Weitere Meldungen

glasstec feiert erfolgreichen Restart

Nach einer pandemiebedingten Pause fand vom 20. bis zum 23. September wieder die glasstec in Düsseldorf statt. 936 Aussteller aus 47 Ländern präsentierten den 30.000 Besuchern die aktuellen Entwicklungen sowie die Leistungsfähigkeit der Branche. Die Veranstalter zeigen sich voll zufrieden.

Weiterlesen »

Verpackungsmaterial aus recycelten Holzfasern

Das dänische Unternehmen Campen hat eine Technologie zur Wiederverwertung von Naturfastern zum Einsatz in Verpackungsmaterial entwickelt. Das im sogenannten „Airlaid“-Verfahren produzierte Material kann beispielsweise zu kompostierbaren E-Commerce-Verpackungen verarbeitet werden.

Weiterlesen »