🎧 Podcast: Flexible Packaging Europe – „Jede Verpackung ist maßgeschneidert“

Mit flexiblen Verpackungen können unterschiedlichste Produkte sicher verpackt werden. Die genutzten Materialien sind genauso vielseitig wie die FĂŒllgĂŒter, sagt uns Guido Aufdemkamp, Executive Director Flexible Packaging Europe.

Guido Aufdemkamp hat auf der interpack 2023 mit uns ĂŒber die Entwicklungen in der Branche gesprochen – besonders, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht. Zwei Punkte hebt er besonders hervor: Verpackung schĂŒtzt und konsumiert und damit verpackt wird immer.

Folge 11: „Jede Verpackung ist maßgeschneidert "

Flexible Packaging Europe war auf der interpack mit vielen Mitgliedsunternehmen vertreten, die in den persönlichen Austausch mit Besucherinnen und Besuchern gingen und ĂŒber die neusten Innovationen im Bereich Packmitten und Maschinen informierten. Konsumentinnen und Konsumenten kommen hĂ€ufig tĂ€glich mit flexiblen Verpackungen in Kontakt und in den letzten Jahren haben die Unternehmen ihre Lösungen immer weiter optimiert.

Es ist ein evolutionĂ€rer Prozess, der in den letzten Jahren beschleunigt wurde. Wenn man ein neues Lebensmittel in flexiblen Verpackungen verpackt, dann ist da grundsĂ€tzlich erst mal wahrscheinlich ein bisschen zu viel, entwickelt sich dann eben nach und nach zu noch dĂŒnner, noch weniger Material. Das ist in den letzten Jahren noch mal beschleunigt worden.

Eine besondere Position kommt auch den Endkonsumentinnen und Endkonsumenten zu, wenn es um die Kreislaufwirtschaft und das Recycling geht. Allerdings sind sie heute mit einer Vielzahl von Siegeln und Angaben auf der Verpackung konfrontiert, die zu Verwirrung fĂŒhren kan. MĂŒlltrennung und -entsorgung sollte von Anfang an im Verpackungsdesign berĂŒcksichtig werden, damit im privaten Haushalt alles glatt lĂ€uft.

Der Endverbraucher muss eigentlich gar nicht so viel wissen und tun. Das Einzige, was der Konsument tun sollte, ist vernĂŒnftig zu entsorgen am Ende. Ein Kollege hat gesagt ‚Wenn man Verpackung so designt, dass der Verbraucher gar nicht anders kann als sie nachhaltig zu nutzen, eben auch restzuentleeren und dann fast automatisch in den gelben Sack oder die gelbe Tonne zu schmeißen, dann hat man das Wunder vollbracht und dann funktioniert es.

packaging people, der Podcast von packaging journal und interpack erscheint von August an einmal pro Monat. Er kann ĂŒber alle bekannten Podcastportale, wie Apple Podcasts, Spotify, Amazon Music, Deezer oder Google Podcasts abgerufen und abonniert werden. Abrufbar ist er auch auf den Onlineseiten von packaging journal und interpack.