Pritt Klebestifte jetzt in Papierverpackungen

Pritt Papierverpackungen
Als erster Klebstoffhersteller bringt Henkel kunststofffreie Umverpackungen auf den Markt und startet im Frühsommer 2022 mit dem Pritt Klebestift. (Bild: Henkel)

Als erster Klebstoffhersteller wird Henkel jetzt Blister aus mindestens 85 Prozent recyceltem Papier für sein Sortiment an Konsumentenklebstoffen einführen und startet dabei mit dem Pritt Klebestift im Frühsommer 2022.

Die neuen kunststofffreien Umverpackungen bestehen aus mindestens 85 Prozent recyceltem Papier und sollen vollständig recyclingfähig sein. Diese Lösung soll zu einer Reduzierung von jährlich 1.000 Tonnen Kunststoff beitragen. In den vergangenen Jahrzehnten hat Henkel kontinuierlich die Qualität und die Rezeptur seiner Produkte im Hinblick auf die gestiegenen gesellschaftlichen Ansprüche an Benutzersicherheit und Nachhaltigkeit mit Fokus auf die Kernzielgruppe Kinder verbessert. 

“Unser neues Verpackungskonzept wird nachhaltige Lösungen weiter vorantreiben. Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit und unterschiedlichen Anpassungen in unserer Lieferkette sind wir stolz darauf, nun die nächste Nachhaltigkeitsinnovation zu präsentieren. Und Pritt ist erst der Anfang – wir werden das neue Verpackungskonzept in den kommenden Jahren schrittweise über unser gesamtes Sortiment an Konsumentenklebstoffen ausrollen. Dadurch wollen wir unseren Kunststoffverbrauch um 1.000 Tonnen jährlich senken.”

Berna Aksu, International Brand Manager für Pritt bei Henkel

Nachhaltiger Klebestift

Pritt wird das neue Verpackungskonzept mit dem Start seiner jährlichen Back-to-School-Kampagne ab Frühsommer schrittweise am Markt einführen und bis zum Jahresende über das gesamte Markenportfolio weltweit ausrollen. Um den Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit weiter zu stärken und Konsumenten einen möglichst großen Bastelspaß zu ermöglichen, erhalten alle Klebestifte während der Kampagne verschiedene Ozeanmotive wie Meerestiere oder U-Boote. Darüber hinaus werden auch neue Back-to-School-Sondereditionen des Klebstiftes in den Metallic-Farben Blau und Orange in den Handel kommen.

“Mit unserer Back-to-School Kampagne und der alljährlichen Sonderedition wollen wir Kinder und ihre Eltern dazu animieren, Kreativität und Fantasie durch die Magie des Bastelns lebendig werden zu lassen. In diesem Jahr stehen dabei die Markenkerne Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung besonders im Fokus – das Pritt Back-to-School 2022 Portfolio mit Blisterverpackungen aus Papier und 97 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen wird der nachhaltigste Klebestift weltweit und ein Highlight in den Verkaufsregalen sein. Gleichzeitig bringen wir im Rahmen der Kampagne neue limitierte Motive von Mr. Pritt zum Sammeln auf den Markt, um insbesondere Kindern unter dem Kernthema Weltmeere die Bedeutung von Nachhaltigkeit und nachhaltigem Handeln spielerisch näherzubringen.“ 

Ilaria Paulon, International Brand Manager für Pritt bei Henkel

Mit dem Start der Back-to-School-Kampagne wird Pritt auch das digitale Kundenerlebnis weiter verbessern. Die neue Webseite, die auch direkt über QR-Codes auf den Verpackungen erreichbar ist, bietet dabei auch Informationen über das nachhaltige Verpackungskonzept und die natürlichen Inhaltsstoffe von Pritt sowie kreative Basteltipps.

Quelle: Henkel

Henkel - Weitere Meldungen

Branchengrößen gründen Verpackungsfonds

Einige der größten Akteure in der globalen Verpackungsindustrie haben am Mittwoch die Gründung eines Fonds bekanntgegeben, der sich auf nachhaltige Verpackungen konzentrieren soll. Gründungsinvestoren des von der Schweizer Kapitalgesellschaft Emerald Technology Ventures verwalteten Fonds sind unter anderem Beiersdorf und Henkel.

Weiterlesen »
Henkel erwirbt das Friseurgeschäft von Shiseido im asiatisch-pazifischen Raum und eine neue Premiummarke für das Produktportfolio.

Portfolioerweiterung bei Henkel

Henkel erweitert sein Portfolio im Bereich Friseurgeschäft mit dem Erwerb von Shiseido. Das Unternehmen erwirbt die Markenlizenz der Marke Shiseido Professional und will seine Markenposition in Japan und China erweitern.

Weiterlesen »