Schur Flexibles heisst jetzt adapa

Auf der Fachpack wurde das neue Logo enthĂĽllt (Foto: adapa)

Ăśberraschung auf der Fachpack. Bis zuletzt war nichts nach auĂźen gedrungen – kurz nach Messebeginn gibt Schur Flexibles bekannt: Das Unternehmen bekommt einen neuen Namen. “adapa” soll die neue Strategie unterstreichen, in der Nachhaltigkeit ein treibendes Thema ist. 

Die schnell wachsende europäische Gruppe mit Hauptsitz in Ă–sterreich umfasst 2.200 Mitarbeiter und 22 Produktionsstandorte in elf Ländern. Der neue Name – adapa – sei der logische nächste Schritt fĂĽr das Unternehmen, dessen Mitglieder ihre Zusammenarbeit weiter verstärkt haben, um auf neue Herausforderungen zu reagieren, so das Unternehmen

Der neue Name leitet sich von “adaptive packaging” ab und soll einen der Werte des Unternehmens unterstreichen – das Anpassen an Herausforderungen in einer sich konstant verändernden Welt. 

Für den VACUshrink(re) MEX 55 bekommt Schur Flexibles Deutschen Verpackungspreis. Genau genommen heisst der Preisträger jetzt adapa

Ziel ist echte Kreislaufwirtschaft fĂĽr flexible Verpackungen

Die neue Strategie besteht aus kurz- und langfristigen Maßnahmen, die Nachhaltigkeit, organisches Wachstum, operative Exzellenz und Innovation/Digitalisierung anstreben. 

Die Nachhaltigkeitsstrategie von adapa zielt darauf ab, eine echte Kreislaufwirtschaft für flexible Verpackungen zu etablieren und dabei den CO2-Fußabdruck bei jedem Schritt zu optimieren. 

Weitere Meldungen