Serialisierung und Aggregation in Blisterverpackungen

Bild von einer Verpackungsmaschine für Blister
(Bild: Marchesini)

Die Marchesini-Gruppe präsentiert eine große Auswahl an Maschinen und Anlagen, die für die pharmazeutische Industrie entwickelt wurden und sich durch innovative Merkmale in den Bereichen Industrie 4.0, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Produktrückverfolgbarkeit auszeichnen.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts der Marchesini-Gruppe steht eine hochmoderne Lösung für die Verpackung, Serialisierung und Rückverfolgbarkeit von Blisterprodukten, die in Zusammenarbeit mit dem strategischen Partner SEA Vision, einem auf Bildverarbeitungssysteme spezialisierten Unternehmen, entwickelt wurde.

Die Integra 720V, eine integrierte Roboterlinie für das Verpacken von Blisterverpackungen in Faltschachteln, wird zusammen mit der Etikettiermaschine BL-A525 CW vorgestellt, die über eine integrierte Kontrollwaage für das dynamische Wiegen und Kontrollieren von Faltschachteln verfügt. Das Innovative an dieser Linie ist die Integration einer neuen, nach Unternehmensangaben auf dem Markt einzigartigen Technologie: ein komplettes Softwarepaket, das den Blister mit dem Karton zusammenführt. Dies ist eine strategisch wichtige Lösung für alle Bereiche, in denen Blister verkauft, vertrieben oder von ihrer Originalverpackung getrennt werden.

Obwohl die Regulierungsbehörden die Serialisierung der einzelnen Blister noch nicht vorschreiben, soll diese Technologie den Anbietern ein zusätzliches Mittel an die Hand geben, um die Verbraucher zu schützen, die Fälschung von Arzneimitteln zu bekämpfen und sie auf die Zukunft und ihre Anforderungen vorzubereiten. Neben dieser neuen Technologie für feste Produkte wird die Gruppe auch zwei weitere Linien für die Inspektion und Verpackung von Produkten in Stickpacks ausstellen.

www.marchesini.com

Marchesini auf der Achema: Halle 3.1, Stand G3

Weitere Meldungen aus dem Bereich Pharma

Biofach 2022

Biofach & Vivaness: nachhaltige Verpackungen auf dem Vormarsch

Nach 29 Monaten Live-Pause und einer rein digitalen Ausgabe in 2021 hat sich die Bio- und Naturkosmetikbranche in den letzten Tagen wieder zum Messeduo Biofach und Vivaness getroffen. 2.276 Aussteller präsentierten ihr Angebot vor Ort sowie auf der ergänzenden digitalen Plattform, mit über 24.000 Fachbesuchern kamen allerdings deutlich weniger Besucher nach Nürnberg als 2020.

Weiterlesen »