Südpack spendet für Ukraine

Aufnahme eines Firmengebäudes von Südpack mit dem Logo des Unternehmens.
(Bild: Südpack)
Die aktuelle Lage in der Ukraine beschäftigt auch Unternehmen der Verpackungsbranche. Im Rahmen des “Bargeldhilfeprojektes“ spendet Südpack 20.000 Euro an das Deutsche Rote Kreuz. Die Spende soll den Notleidenden im Land wie auch den Menschen auf der Flucht zugute kommen. 

Seit 2017 bereits läuft ein Hilfsprojekt, mit dem das DRK seine Schwestergesellschaft in der Ukraine, das URK, aktiv vor Ort und insbesondere auch mit finanziellen Spenden unterstützt. Seit Kriegsausbruch wurden die Maßnahmen und Projekte für die Zivilbevölkerung stark ausgeweitet. Denn die Kampfhandlungen, die täglich an Intensität gewinnen, verschärfen die humanitäre Krise dramatisch.

“Die aktuellen politischen, wirtschaftlichen wie auch gesellschaftlichen Krisen machen es mehr denn je nötig, dass wir alle uns auf traditionelle Werte besinnen und gemeinsam Strategien bzw. Lösungen für die modernen Herausforderungen unserer Zeit entwickeln. Wir als Familienunternehmen sind uns unserer sozialen, ökologischen und auch ökonomischen Verantwortung stets bewusst – und handeln entsprechend.“

Carolin Grimbacher, geschäftsführende Gesellschafterin Südpack

Quelle: Südpack

Weitere Meldungen zum Unternehmen

Bei der Rovema Customized Experience stand das Thema Kaffee im Mittelpunkt.

Volles Haus bei der Rovema Customized Experience

Manchmal trauen sich Unternehmen, ungewohnte Wege zu gehen. Der Maschinenbauer Rovema etwa verzichtet in diesem Jahr auf einen interpack-Auftritt, lädt dafür aber Kunden zu Vorführungen und Vorträgen ins eigene Werk im hessischen Fernwald ein. Und die folgen der Einladung mehr als willens.

Weiterlesen »
Pure-Linie von Südpack

Pure-Line: noch dünner und recyclingfähig

Mit der Pure-Line hat Südpack ein komplettes Folienprogramm für die Herstellung von nachhaltigen Lebensmittelverpackungen im Angebot. Die aufeinander abgestimmten Unter- und Oberfolien sind für die Verarbeitung auf Standardmaschinen ausgelegt. 

Weiterlesen »