Wiederverwendbare Box für Eier bei Kaufland

Bild von einer mit Eiern gefüllten Kunststoffbox und losen weißen Eiern.
(Bild: Kaufland)

Auch Supermärkte stellen sich die Frage, wie sich Verpackungen und damit Abfälle reduzieren lassen. Für lose Eier in Bio-Qualität bietet Kaufland nun eine wiederverwendbare Kunststoffbox an. Die Box besteht aus 100 Prozent recycelbarem Kunststoff und ist Spülmaschinen geeignet. 

Als erster Lebensmittelhändler bietet Kaufland flächendeckend eine wiederverwendbare Eierbox aus 100 Prozent recyclebarem Plastik und dazu passend lose Eier in Bio-Qualität an. Die Eier sowie die Box sind zunächst in über 280 Filialen erhältlich. Bei ihrem Einkauf können sich die Kunden die gewünschte Menge an losen Eiern in die wiederverwendbare Box legen. An der Kasse wird die Box einmalig zum Preis von 1,99 Euro gekauft und die Eier mit einem Stückpreis abgerechnet. Zuhause kann die Box in der Spülmaschine gereinigt und beim nächsten Einkauf wieder mitgebracht werden.

“Die verantwortungsvolle und ressourcenschonende Gestaltung unseres Sortiments steht für uns an erster Stelle. Mit der neuen wiederverwendbaren Eierbox können unsere Kunden bei ihrem Einkauf nun einmal mehr ganz einfach dazu beitragen, auf Verpackungsmaterialien zu verzichten und so Abfall zu vermeiden.”

Stefan Rauschen, Geschäftsführer Einkauf Frische

Mit zahlreichen Maßnahmen sorgt das Unternehmen dafür, den Einsatz von Verpackungsmaterialien zu vermeiden oder zu reduzieren. So testet das Unternehmen derzeit den Einsatz von Unverpackt-Stationen und Pfandgläsern für Lebensmittel. Als Teil der Schwarz Gruppe engagiert sich Kaufland im Rahmen der gruppenweiten Plastikstrategie REset Plastic. 

Quelle: Kaufland

Weitere Meldungen zu Lebensmittelverpackungen

Schrumpffolie ade

Bei seine Thunfischprodukte wollte John West Kunststoffschrumpffolien ersetzen. Schubert Group, CCL Label und Touch Design entwickelten eine Lösung.

Weiterlesen »