Guter Absatz von Glasverpackungen im Ausland

Glasverpackungen verkaufen sich auch 2018 gut.
Um 2,6 Prozent ist der Absatz von Glasverpackungen im ersten Halbjahr 2018 gestiegen. (Bild: Aktionsforum Glasverpackung)

Um 2,6 Prozent ist der Absatz von Behälterglas im ersten Halbjahr des laufenden Jahres gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres gestiegen. Das gibt das Aktionsforum Glasverpackung bekannt. Zwar bezieht sich die Angabe auf den Absatz in Tonnen, eine aktuelle absolute Zahl nennt das zum Bundesverband der deutschen Glasindustrie zählende Aktionsforum nicht. Im Jahr 2016 hatte die deutsche Glasindustrie 4,1 Millionen Tonnen Behälterglas abgesetzt.

Das Absatzwachstum ist vor allem im Ausland entstanden. Dort stiegen die Zahlen um 8,4 Prozent, während sie im Inland konstant blieben. Im Produktsegment Getränkeflaschen wurde ein Absatzwachstum von 2,7 Prozent registriert, bei Glasverpackungen für Lebensmittel sowie für Pharma und Kosmetik gab es einen Zuwachs von 2,5 Prozent.

Um satte 7,5 Prozent im Plus lag der Absatz von Flaschen für nicht alkoholische Getränke wie Wasser, Säfte und Milch. Das Aktionsforum Glasverpackung erklärt dies mit den überdurchschnittlich warmen Sommer, der für mehr trockene Verbraucherkehlen gesorgt habe.

Optimistischer Blick aufs zweite Halbjahr

Auch bei Bier und Spirituosen gab es mit 3,8 Prozent überdurchschnittliche Wachstumszahlen. Der Bereich Wein und Schaumwein blickte hingegen auf stabile Absatzwerte.

Nur leicht, nämlich um 1,5 Prozent, stieg der Absatz von Glasverpackungen für Obst, Gemüse und Sauerkonserven. Hingegen setzten die Hersteller von anderen Lebensmittelverpackungen aus Glas 3,1 Prozent mehr ab.

Dr. Johann Overath, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der deutschen Glasindustrie, geht davon aus, dass sich der Wachstumstrend auch im Rest des Jahres fortsetzen werde: „Wir blicken optimistisch auf das zweite Halbjahr 2018, da der Trend nach Glasverpackungen bei den Verbrauchern nach wie vor ungebrochen ist.“ Das Aktionsforum verweist in diesem Zusammenhang auf die guten Umwelteigenschaften von Glasverpackungen. Sie werden aus Rohstoffen hergestellt, die in der Natur vorkommen und oft in heimischen Gefilden gewonnen werden können. Außerdem ist Glas zu 100 Prozent recycelbar.