Mehr internationale Besucher kamen zur SOLIDS und Recycling-Technik 2018

Live-Explosionen auf der SOLIDS und Recycling-Technik 2018 in DortmundEs brennt! Den Besuchern der SOLIDS und Recycling-Technik 2018 gefielen die Live-Explosionen. (Bild: Easyfairs)

6.254 Besucherinnen und Besucher haben das Messe-Duo SOLIDS und Recycling-Technik am 7. und 8. November 2018 in Dortmund besucht. Dabei trafen sie auf 500 überwiegend zufriedene Aussteller. Um zehn Prozent stieg damit die Besucherzahl bei der Recycling-Technik. Bei der SOLIDS sei besonders ein Anstieg der internationalen Besucher um 20 Prozent verzeichnet worden, teilt Veranstalter Easyfairs mit.

Dass Gäste aus 60 Nationen gekommen seien, untermauere „die weiter steigende Bedeutung der beiden Fachmessen“, freut sich Messeleiter Daniel Eisele. Die Fachbesucher steuerten natürlich vor allem die zahlreichen Stände der ausstellenden Unternehmen an. Auf gute Resonanz stieß aber auch das Rahmenprogramm beider Messen. Als Besuchermagnet entpuppten sich die Live-Explosionen im Rahmen des 4. Deutschen Brand- und Explosionsschutz-Kongresses, der im Rahmen der Messen stattfand.

Mehr internationale Besucher auf der SOLIDS und Recycling-Technik 2018

Zeh n Prozent mehr Besucher kamen zur Recycling-Technik 2018 nach Dortmund. Bei der SOLIDS erhöhte sich der Anteil internationaler Gäste um 20 Prozent. (Bild: Easyfairs)

Gut besucht waren die Fachvorträge auf den Innovationsbühnen. Glanzlichter waren die Themen Verpackungs- und Baustoffrecycling sowie „Life Science Technologies“. Auch die geführten Touren über die Messen kamen gut bei den Besuchern an. So führt Doktor Olaf Enger, Unternehmensberater für die Gesteinsindustrie, interessierte Gruppen zu den wichtigsten Innovationen und Produkten des jeweiligen Themenbereichs einer Tour. Diese waren einerseits „Innovationen für die klassische Schüttgutindustrie“ und andererseits „High-Tech-Lösungen für Schüttgüter“.

Messe-Awards an Hecht und Barradas

Zum zweiten Mal waren Gäste, Aussteller und Konferenzteilnehmer am Abend des ersten Messetages zu einer Abendveranstaltung in der benachbarten Eissporthalle geladen. 800 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Bei der Feier wurden auch die Messe-Awards verliehen. Den Preis der SOLIDS erhielt die Hecht Technologie GmbH. Der Recycling-Technik-Preis ging an die Barradas GmbH.

Das nächste Mal finden die Messen SOLIDS und Recycling-Technik am 1. und 2. April 2020 in Dortmund statt. Daniel Eisele kündigt bereits jetzt Änderungen an. Bei allen Messen werde das Standdesign geändert: „Im neuen Standdesign ermöglichen wir gleichermaßen die volle Visualisierung der
Messestände, weniger Aufwand beim Aufbau sowie eine erlebnisorientierte Kommunikation.“