Babyflasche mit Recyclingmaterial

Die Babyflaschen von Hegen bestehen zu teilen aus recyceltem Material von Solvay.
(Bild: Solvay, Hegen)

Solvay ist eine Partnerschaft mit Hegen eingegangen und stellt nun ein Polymer für den Lebensmittelkontakt auf Basis von zertifiziertem Kreislaufmaterial vor. Teil der Kooperation ist eine Babyflasche, die zu Teilen aus dem recycelten Material besteht.

Solvay, ein globaler Markführer im Bereich der Spezialmaterialien, ist eine strategische Partnerschaft mit Hegen Pte Ltd eingegangen, die den Einsatz von nachhaltigem DuradexTM Polyphenylsulfon (PPSU) MB zur Fertigung der Press-to-Close, Twist-to-OpenTM (PCTOTM) Premium-Babytrinkflaschen von Hegen vorsieht. Das PPSU-Kreislaufmaterial hat einen nicht-fossilen Rohstoffanteil, dessen Massebilanz (MB) durch einen unabhängigen Dienstleister zertifiziert wird, und kommt den Forderungen von Endkunden nach nachhaltigeren Produkten entgegen. DuradexTM PPSU ist ein amorphes, von Natur aus bernstein-transparentes Polymer und frei von künstlichen Pigmenten, Phthalaten und Bisphenolen, wie BPA.

“Markeninhaber und Hersteller im Markt der Kinderpflege suchen verstärkt nach Wegen, die Nachhaltigkeit ihrer Produkte zu steigern, ohne deren Sicherheit, Wirtschaftlichkeit oder Zweckmäßigkeit zu beeinträchtigen. Babytrinkflaschen von Hegen sind weithin bekannt für ihre hohe Qualität und werden aus Materialien höchster Reinheit gefertigt, um beim Füttern und Trinken eine gesunde und behagliche Erfahrung für Mutter und Kind zu gewährleisten. Wir freuen uns sehr, bekannt zu geben, dass der Kunde beschlossen hat, künftig unser massebilanz-zertifiziertes PPSU in der Fertigung seiner ikonischen Flaschen einzusetzen.“

Guillaume Meunier, Head of Marketing, Life Solutions bei Solvay Materials

DuradexTM PPSU MB hat als Kreislaufmaterial einen nicht-fossilen Rohstoffanteil von 54 Prozent, dessen Massebilanz von unabhängiger dritter Seite nach den Vorgaben des International Sustainability & Carbon Certification PLUS (ISCC PLUS) Standards verifiziert wird. 

“Wir setzen hohe Erwartungen in diese strategische Materialpartnerschaft mit Solvay, die uns helfen wird, die Umweltverträglichkeit unserer Babytrinkflaschen im Einklang mit unseren ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen zu optimieren. Das DuradexTM Kreislaufpolymer zeigt die gleichen hohen Leistungseigenschaften wie das in der Fertigung unserer Hegen PCTOTM Premiumflaschen bisher verwendete Material, einschließlich ausgezeichneter Verarbeitbarkeit und kompromissloser Langlebigkeit. Damit bietet es eine sehr wirtschaftliche Alternative zur direkten Substitution rein fossiler PPSU-Lösungen.“

Yvon Bock, Gründerin und CEO von Hegen

Das DuradexTM PPSU MB Polymer von Solvay ist außerdem kratzfest und fleckabweisend sowie beständig gegen Geruchaufnahme und sorgt für eine natürliche Antihaft-Oberfläche. Es vereint herausragende Hydrolysestabilität und Bruchzähigkeit mit hoher Wärmebeständigkeit. Diese Eigenschaften verleihen den leichten und ergonomisch geformten Weithalsflaschen auch ihre Eignung für mehr als 1.000 Sterilisierungs- und Spülmaschinenzyklen in heißem Wasser ohne jede Gefahr der Beschädigung.

Solvay präsentiert die PCTOTM Baby-Trinkflasche von Hegen auf während der Fakuma. Beide Unternehmen sind entschlossen, die erste massebilanzierte PPSU-Babyflasche bis 2024 im Markt einzuführen.

Quelle: Solvay

Solvay auf der Fakuma: Halle B4, Stand 4213

Weitere Meldungen zu Getränken

Vytal Geschäftsführerin Dr. Josephine Kreische vor OMR Rückgabewand

Vytal und OMR launchen Event-Mehrwegkonzept

Im Rahmen der Partnerschaft mit OMR setzt Vytal Global, Anbieter von Mehrweg-Software im Bereich der Kreislaufwirtschaft, ein Pilotprojekt auf dem OMR Festival 2024 um. Diese Kooperation soll zeigen, wie eine effizientere Durchführung von Mehrwegkonzepten auf Großveranstaltungen aussehen kann.

Weiterlesen »