Cortec optimiert recycelbare Barrierebeschichtung

Cortec bietet mit EcoShield eine recycelbare Feuchtigkeitsbarrierebeschichtung für die Lebensmittelverpackungsindustrie.
Cortec bietet mit EcoShield eine recycelbare Feuchtigkeitsbarrierebeschichtung für die Lebensmittelverpackungsindustrie. (Bild: Cortec Corporation)

Die Cortec Corporation hat ihre recycelbare Feuchtigkeitsbarrierebeschichtung für Lebensmittelverpackungen weiter entwickelt.

Lebensmittelverpackungen für Einzelhändler und Verbraucher sind häufig auf mit Polyethylen oder Wachs beschichtetes Papier und Pappe angewiesen, um Feuchtigkeit zu widerstehen und Verunreinigungen abzudichten. Problematisch dabei ist, dass diese Verpackungsmaterialien schwieriger zu zerkleinern sind als normales ungestrichenes Papier und Wellpappe. Zudem können sie normalerweise nicht über normale Kanäle recycelt werden. Eine umweltfreundliche Alternative für die Herstellung von feuchtigkeitsbeständigem Papier und Wellpappenschachteln stellt EcoShield® Barrier Coating dar. Diese Lösung hatte die Cortec Corporation bereits Ende 2018 vorgestellt und hat sie nun weiter optimiert.




Cortec verbessert Barrierebeschichtung

Bei der neuen Produktversion hat Cortec die Leistung bei der Sedimentation verbessert. Außerdem wird das Produkt mittlerweile an einem neuen Standort in amerikanischen St. Paul produziert. Hier verfüge man, so das Unternehmen, über eine eine höhere Mischkapazität und höhere Mischgeschwindigkeiten. Dies erlaube es, bessere Dispersionen zu erhalten.

Die wasserbasierte Barrierebeschichtung EcoShield® Barrier Coating ist recycelbar und zu 100 Prozent wiederverwendbar. Herkömmliche Wachs- und Polyethylenbeschichtungen sind daher nicht mehr erforderlich. Die Beschichtung von Cortec kann auf Kraft- und Recyclingpapier sowie auf Auskleidungen für Wellpappenschachteln verwendet werden.

Grüne Salatkoepfe in einem Karton auf weissem Hintergrund

(Bild: Cortec Corporation)

Dabei bietet sie eine wasserdichte Feuchtigkeitsbarriere mit ausgezeichneter Öl- und Fettbeständigkeit. Bei Tests gemäß ASTM E-96 zeigte mit EcoShield® Barrier Coating beschichtetes Papier im Vergleich zu mit Polyethylen beschichtetem Papier sehr gute Wasserdampfsperreigenschaften und war nach Unternehmensangaben besser als handelsübliches Wachspapier.

Zudem verfügen mit EcoShield® Barrier Coating beschichtete Papiere über verbesserte physikalische Eigenschaften zum beispiel hinsichtlich der Reiß- und Zugfestigkeit. Die Barrierebeschichtung kann nach Unternehmensangaben von den meisten gängigen Papierrollenbeschichtern angewendet werden, einschließlich Tiefdruck, Flex, Luftmesser, Rückwärtsrolle. Die Trocknungstemperatur beträgt 82-93° C (180-200 ° F), und die empfohlenen Papiergewichte betragen 8-11 lb / Ries (3.000 ft²) (13-18 g / m²).

Die Cortec Corporation bietet VpCI®- und MCI®-Korrosionsschutztechnologien für diverse Branchen, so auch für die Verpackungsindustrie. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in St. Paul, Minnesota.

Quelle: Cortec Corporation