Covid-19 forciert Automatisierung von Verpackungsprozessen

Automatisiertes Verpacken mit Packaging by Quadient
Aktuell steigt das Interesse an automatisierten Verpackungslösungen. (Bild: Packaging by Quadient)

Deutsche E-Commerce-Unternehmen denken wegen der Covid-19-Pandemie vermehrt über eine Automatisierung ihrer Verpackungsprozesse nach. Zu diesem Ergebnis kommt das Unternehmen Packaging by Quadient, das mit seiner CVP-Reihe Automatisierungslösungen für Paketversender produziert.

„Insbesondere die Vorschriften über den Mindestabstand unter den Mitarbeitern veranlassen Entscheider im Bereich Logistik und Verpackung dazu, Automatisierungvorhaben vorzuziehen”, berichtet Claus Weigel, Senior Sales Manager DACH bei Packaging by Quadient. Erst vor kurzem bekam das französische Unternehmen mehrere Projektaufträge aus der DACH-Region.

In Gesprächen mit potenziellen Kunden hat Weigel festgestellt, dass Entscheider aufgrund der Pandemie auf das Thema Automatisierung aufspringen – und erst später die weiteren Vorteile moderner Prozesslösungen entdecken. Die wichtigsten Argumente für eine Automatisierung sind unter anderem niedrigere Personal- und Versandkosten, ein geringerer Bedarf an Saisonkräften, eine höhere Prozessgenauigkeit und eine effizientere Flächennutzung. Dabei kann das Personal in gewinnbringenderen Prozessen eingesetzt werden.

Nachhaltigkeit ist zweitrangig

Dass automatisierte Verpackungslösungen auch nachhaltig sind, ist Weigel zufolge für viele Entscheider derzeit nicht das wichtigste Argument für einen Projektauftrag. „Viele Unternehmen sind überrascht, dass der Return on Investment schneller zustande kommt, als sie zunächst angenommen haben”, berichtet Weigel.



Vertriebsexperte Weigel geht davon aus, dass insbesondere in der DACH-Region Automatisierungsprojekte im Verpackungsbereich zunehmen werden. Ursache dafür seien nicht nur die wachsenden E-Commerce-Umsätze in vielen Branchen seit Beginn der Coronakrise sowie saisonale Nachfrageschwankungen. „Einer der größten Treiber wird der demografische Wandel werden. Statistiken besagen, dass beispielsweise die deutsche Bevölkerung von jetzt 82 Millionen auf bis zu 60 Millionen Menschen im Jahr 2050 sinkt. Damit stehen dem Arbeitsmarkt immer weniger Kräfte zur Verfügung. Das realisieren viele Unternehmen bereits heute und reagieren”, erläutert Weigel.

Packaging by Quadient, früher Neopost, ist ein Anbieter maßgeschneiderter Lösungen für passgenaue Verpackungen. Die automatisierten Anlagen des Unternehmens messen, falten, verkleben und etikettieren Versandverpackungen, die aus einzelnen oder mehreren Produkten bestehen können. Sie sind seit 2014 bei Versendern aus den Bereichen B2B, B2C und Logistikdienstleistern in neun Ländern im Einsatz.

Quelle: Packaging by Quadient